Das Forum der Ersten Deutschen Biersekte
 SuchenSuchen   FAQFAQ   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   StatisticsStatistics   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   AtlasAtlas   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 


Warum werfen so viele Leute eine Zitronenscheibe ins WBier?
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    http://forum.biersekte.de Foren-Übersicht -> Aktuelles
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
BSM84
Brauereichef
Brauereichef


Anmeldungsdatum: 14.04.2005
Beiträge: 4086
Wohnort: Ludwigshafen am Rhein

BeitragVerfasst am: 04.04.2009 01:40    Titel: Warum werfen so viele Leute eine Zitronenscheibe ins WBier? Antworten mit Zitat

Warum werfen so viele Leute eine Zitronenscheibe ins Weissbier?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Pustekuchen
Brauereichef
Brauereichef


Anmeldungsdatum: 14.05.2008
Beiträge: 2492
Wohnort: Herscheid-City

BeitragVerfasst am: 04.04.2009 09:02    Titel: (keine Überschrift) Antworten mit Zitat

Heute wird Zitrone beigegeben, um einen spritzigen Geschmack zu erreichen, unrsprünglich diente es wohl eher dazu, Schwebstoffe zu binden. Es gibt aber auch viele, die es einfach nicht mögen, Zitrone zuzugeben, da sich das negativ auf die Schaumkrone auswirkt. Völlig unnötig und eigentlich auch verpönt ist die Unsitte, Reiskörner mit ins Weizenbier zu geben, um die Entbindung der Kohlensäure noch zu forcieren. Den Hefe satz vom Flaschenboden auszuschwenken und mit ins Weissbier zu geben, hat sich einigermassen verbreitet, entspricht aber eigentlich auch nicht der traditionellen Weise des Weizenbiergenusses.
_________________
süffige Grüße, BSM 7078
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Brombeerwilly
Abteilungsleiter
Abteilungsleiter


Anmeldungsdatum: 20.06.2006
Beiträge: 289
Wohnort: Im Schwarzwald (FDS)

BeitragVerfasst am: 04.04.2009 11:27    Titel: (keine Überschrift) Antworten mit Zitat

Pustekuchen hat Folgendes geschrieben:
Den Hefe satz vom Flaschenboden auszuschwenken und mit ins Weissbier zu geben, hat sich einigermassen verbreitet, entspricht aber eigentlich auch nicht der traditionellen Weise des Weizenbiergenusses.


Das ist bei mir ein absolutes Muss. Smile Ohne diesem Hefeausschwenken schmeckt für mich ein Weißbier nicht so wie es, in meinen augen, schmecken soll. Was noch dazu kommt, nehme ich zum Beispiel ein Schneiderweiße Weißbier (original), das einen wunderschönen bernsteinfarbenen/dunklen Farbton hat, dann ist dies eigneschenkt so klar wie ein Kristallhefe. Erst durch das Ausschwenken der Flasche gelangen alle stoffe, die sich zuvor abgesetzt haben, ins Bier und trüben dieses.
Daher ist es bei mir Pflicht die Weißbierflasche auszuschwenken.

Bezüglich der Zitrone hab ich auch schon mal gehört dass man diese früher ins Bier tat um einen schlechten Geruch/geschmack von möglicherweiße verdorbenen/alten Bier durch den Zitronengeschmack frischer erscheinen zu lassen, so dass man es noch verkaufen konnte. Was da dran ist weiß ich jedoch nicht. Bei mir hat eine Zitrone im Weißbier absolut nix zu suchen. Erstens wegen dem Zitronengeschmack und zweitens weil die Schaumkrone kaputt geht.

_________________
Gruß
Sepp
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden MSN Messenger
S`letschte no
Brauereichef
Brauereichef


Anmeldungsdatum: 14.10.2005
Beiträge: 2895
Wohnort: Balingen

BeitragVerfasst am: 04.04.2009 13:42    Titel: (keine Überschrift) Antworten mit Zitat

Wenn jemand aus seinem Weizen einen Fruchtsalat machen will, dann lasst ihn doch.
_________________
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Austin P.
Brauereiarbeiter
Brauereiarbeiter


Anmeldungsdatum: 14.02.2007
Beiträge: 98
Wohnort: Korschenbroich

BeitragVerfasst am: 06.04.2009 00:34    Titel: (keine Überschrift) Antworten mit Zitat

Die Zitrone im Weissbier war vor 35-40 Jahren eigentlich gang und gebe in Bayern. Kenn ich aus der Zeit als die ganze Familie dorthin in Urlaub gefahren ist. Meine ersten Weizen kannte ich auch nur so, bin halt auch schon ein alter Sack. Im laufe der Jahre kam das mit der Zitrone aus der Mode, was meinen Vater frustrierte. Jede zweite Gaststätte hat das Weizen ohne Südfrucht serviert. Er hat sich dann zum Bier immer noch selbige bestellt. Ist auch schon ca. 30 Jahre her. In einer Gaststätte hat er dann mal gefragt warum zum Teufel die Zitrone nicht mehr drin ist. Die Bedienung hat geantwortet das die Brauerei es verboten hat das Weizen mit Zitrone zu servieren, weil der Schaum zu schnell vergeht. Ich weiß jetzt leider nicht mehr welche Brauerei es war. Einige Jahre später hab ich noch erlebt wie morgens um halb zehn, ich saß wirklich noch beim Frühstück, der Postbote ins Gasthaus kam und sich eine Maß Weizen ohne Südfrucht bestellt hat. Ich hoffe ich hab euch jetzt nicht allzusehr gelangweilt. Sind so meine Erinnerungen um das Weissbier. Ich trink selber heute ohne die Südfrucht, aber die Hefe muß für mich auch sein, unbedingt! Ich trink mittleweile sowiso am liebsten unfiltrierte Biere.

MfG

_________________
BSM 6007
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
KöPiFanatics
Neuling
Neuling


Anmeldungsdatum: 19.04.2009
Beiträge: 6
Wohnort: Duisburg

BeitragVerfasst am: 27.04.2009 16:29    Titel: (keine Überschrift) Antworten mit Zitat

Hallo.
Ich sag dazu nur noch:
"Ich brauche Alkohol und keine Vitamine"

_________________
Heute ein König..Zum Wohl!
MFG
KöPiFanatics
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Figo
Brauerei-Manager
Brauerei-Manager


Anmeldungsdatum: 17.04.2009
Beiträge: 647
Wohnort: Kulmbach

BeitragVerfasst am: 28.04.2009 07:56    Titel: (keine Überschrift) Antworten mit Zitat

@ KöPiFanatics

100% Zustimmung Applaus

_________________
www.schwitzlerheim.npage.de
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
slia
Brauereichef
Brauereichef


Anmeldungsdatum: 08.11.2007
Beiträge: 1167
Wohnort: Schleswig

BeitragVerfasst am: 28.04.2009 19:47    Titel: (keine Überschrift) Antworten mit Zitat

wie Austin schon sagt, kann ich mich als ebenso alter Sack auch noch gut an Zeiten erinnern, in denen die Zitronenschale zum Weißbier selbstverständlich war.

Ging es damals darum, dem Bier eine frische, spritzige, fruchtige und südländische Note zu geben, oder hing es mit der Stabilisierung des Schaums zusammen? Keine Ahnung.

Ich weiss nur, daß die Hausfrau gern einen Spritzer Zitrone zu diversen Obstsalaten dazugibt, um deren bräunliche Verfärbung aufzuhalten.

Das kann aber eigentlich nicht der wahre Grund für die Dazugabe sein, weil das Glas doch ruckzuck leer ist Very Happy

_________________
MFG SLIA
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
BSM3632
Brauereichef
Brauereichef


Anmeldungsdatum: 06.11.2006
Beiträge: 4267
Wohnort: Zerf

BeitragVerfasst am: 28.04.2009 23:38    Titel: (keine Überschrift) Antworten mit Zitat

Ich kann mich allerdings noch genauso gut an die Unsitte erinnern Reis ins Weizenbier zu werfen. Aber noch viel viel schlimmer finde ich z.B. die Leute die sich doch tatsächlich Bananensaft in den guten Stoff kippen Ich muss mal...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen AIM-Name
Figo
Brauerei-Manager
Brauerei-Manager


Anmeldungsdatum: 17.04.2009
Beiträge: 647
Wohnort: Kulmbach

BeitragVerfasst am: 29.04.2009 08:52    Titel: (keine Überschrift) Antworten mit Zitat

Das Reiskorn kommt ins Weizen um den Schaum zu halten.
_________________
www.schwitzlerheim.npage.de
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Bierfranke
Neuling
Neuling


Anmeldungsdatum: 09.05.2009
Beiträge: 7
Wohnort: Würzburg

BeitragVerfasst am: 09.05.2009 08:07    Titel: (keine Überschrift) Antworten mit Zitat

Hi, die Zitrone wurde, wen überhaupt nur in Kristall Weizen gegeben nicht in ein Hefe Weizen. (Da schütten die heute Cola oder Kirsch- Bananensaft rein IGITT )
Die Zitrone diente der Erfrischung und hat die Kohlensäure etwas gebunden,da die Kristall-Weizen Biere immer etwas mehr Blubber hatten/haben.
Ich bestell das immer so und die Brauerei hat gar nix zu verbieten.
Im übrigen stellen die ja heute selber Bier mit sämtlichen Zusatzstoffen her.Grausam.


Gruss BierFranke

_________________
Bierseidla.de - Kleinanzeigen,Bierrezepte,Brauereiverzeichnis uvm.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Georg Kiesewetter
Praktikant
Praktikant


Anmeldungsdatum: 21.06.2009
Beiträge: 26
Wohnort: Köfering

BeitragVerfasst am: 26.06.2009 12:44    Titel: (keine Überschrift) Antworten mit Zitat

Bierfranke hat Folgendes geschrieben:
Hi, die Zitrone wurde, wen überhaupt nur in Kristall Weizen gegeben nicht in ein Hefe Weizen. ...

So isses.
Und imho aus dem gleichen Grund wie die Reiskörner - das Ganze sollte blubbern, blubbern, blubbern als wäre es Champagner...

Servus
Georg

_________________
Servus
Georg
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Uwe III
Lagerarbeiter
Lagerarbeiter


Anmeldungsdatum: 02.10.2009
Beiträge: 81
Wohnort: Jena

BeitragVerfasst am: 12.10.2009 12:12    Titel: (keine Überschrift) Antworten mit Zitat

Ich mache mir im Sommer wenn es richtig warm ist, in Hefe Weizen Grapefruitsaft rein.
Aber nur ein Schluck und den ohne Zucker.
Ich finde es lecker.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
S`letschte no
Brauereichef
Brauereichef


Anmeldungsdatum: 14.10.2005
Beiträge: 2895
Wohnort: Balingen

BeitragVerfasst am: 12.10.2009 20:24    Titel: (keine Überschrift) Antworten mit Zitat

Erstmal - Willkommen im Forum Uwe III

Ich meine, jeder darf reintun was immer er auch irgenwo reintun will aber in deinem Fall keimt bei mir der Verdacht, daß du den typischen Hefegeschmack des Weizens nicht magst und ihn durch den Saft einfach überdecken willst. Ansonsten könnte ich ja noch verstehen wenn du dir ein Grapefruit Radler mit Halbe Halbe machen würdest.

_________________
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Uwe III
Lagerarbeiter
Lagerarbeiter


Anmeldungsdatum: 02.10.2009
Beiträge: 81
Wohnort: Jena

BeitragVerfasst am: 13.10.2009 20:43    Titel: (keine Überschrift) Antworten mit Zitat

Ich bin kein Psychologe,
aber dein Vorwurf, ich mag den Geschmack von Hefe nicht, ist bestimmt nicht richtig.

Ja, ich mache es ja, den Geschmack von Hefe Weizen mit Grapefruit zu überlagern,
aber höchstens die ersten 3 Bier. Danach mag ich es nicht mehr mit Zusatz.

Ich trinke aber auch Kristallhefe mit Zitronenscheibe.

Das sind aber nur Ausnahmen, weil Pils mein Favorit ist
Ich plädiere auf Unschuldig.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
slia
Brauereichef
Brauereichef


Anmeldungsdatum: 08.11.2007
Beiträge: 1167
Wohnort: Schleswig

BeitragVerfasst am: 13.10.2009 23:10    Titel: (keine Überschrift) Antworten mit Zitat

auch wenn es hier im Bierforum unpassend ist:
Grapefruitsaft mit Bitter Lemon ist als Durstlöscher nicht zu toppen, und dazu noch kaum Kalorien und Promille Very Happy

_________________
MFG SLIA
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Uwe III
Lagerarbeiter
Lagerarbeiter


Anmeldungsdatum: 02.10.2009
Beiträge: 81
Wohnort: Jena

BeitragVerfasst am: 13.10.2009 23:19    Titel: (keine Überschrift) Antworten mit Zitat

Ich gebe mich geschlagen.
ü50 ist Sch....
Ich habe auch schon mal
o,5 Liter Milch getrunken
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
der kleine Muck
Bier LKW Fahrer
Bier LKW Fahrer


Anmeldungsdatum: 05.01.2008
Beiträge: 233

BeitragVerfasst am: 14.10.2009 13:54    Titel: (keine Überschrift) Antworten mit Zitat

Mit dem Forum hier ist echt nix mehr los!!! Laughing

Also, jetzt mal echt...Grape ins Weizen kann so schlecht nicht sein, wenn Schöfferhofer davon jährlich massenhaft verkauft und es sogar schon Discounter-Nachahmer gibt...wo ist das Problem? Bananenweizen ist ja auch traditionell eine "genehmigte" Mischung...vielleicht nicht bei uns im Pott aber weiter südlich auf jeden Fall...

Was Kristallweizen angeht, könnt ich mich eh schütteln...egal ob Zitro oder nicht Razz

zu der Milch möcht ich mich aber leiber nicht äussern, hab nen ruf zu verlieren!! Twisted Evil
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Uwe III
Lagerarbeiter
Lagerarbeiter


Anmeldungsdatum: 02.10.2009
Beiträge: 81
Wohnort: Jena

BeitragVerfasst am: 14.10.2009 14:49    Titel: (keine Überschrift) Antworten mit Zitat

nee es muß schmecken.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
grufti04
Neuling
Neuling


Anmeldungsdatum: 08.10.2009
Beiträge: 1

BeitragVerfasst am: 16.10.2009 21:26    Titel: (keine Überschrift) Antworten mit Zitat

Ich bin Brauer in einer großen fränkischen Brauerei.
Ich bin der Meinung das in ein Bier keine "Fremdkörper" gehören.
Den einzigen Kompromiss mache ich bei einem Radler bzw.
Alsterwasser!
Zitrone in einem Kristallweizen ist ein "no go"! Evil or Very Mad
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen       http://forum.biersekte.de Foren-Übersicht -> Aktuelles Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen




© Erste Deutsche Biersekte & Biersekte e.V. 2001 - 2016 (Software von phpBB-Group)