Das Forum der Ersten Deutschen Biersekte
 SuchenSuchen   FAQFAQ   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   StatisticsStatistics   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   AtlasAtlas   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 


[Biermaxx] Ein paar noch offene Fragen zum CO2
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    http://forum.biersekte.de Foren-Übersicht -> 5-Liter-Partyfass-Zapfanlagen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Gaffel
Neuling
Neuling


Anmeldungsdatum: 10.06.2007
Beiträge: 2

BeitragVerfasst am: 10.06.2007 17:30    Titel: (keine Überschrift) Antworten mit Zitat

Very Happy
Hallo erstmal, ich bin der Neue aus Meckenheim.
Da ich einige Zeit im Hobbykeller verbringe, ich bin vom RC- Panzermodellbauvirus befallen, hab ich mir einen Biermaxx zugelegt.
Schließlich müssen ja bei der harten, schweißtreibenden Arbeit wichtige Mineralstoffe ergänzt werden. Also, nen schönes Kühles in den Hals.
Ich weiß, ich nerve bestimmt, aber ich finde die sagenumwogenen Umbauberichte auf externe CO2- Versorgung nicht.
Könnt ihr mir mal nen Link geben?

Na denn Prost

Olaf

_________________
Grüße aus Meckenheim
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
BSM3632
Brauereichef
Brauereichef


Anmeldungsdatum: 06.11.2006
Beiträge: 4267
Wohnort: Zerf

BeitragVerfasst am: 10.06.2007 18:40    Titel: (keine Überschrift) Antworten mit Zitat

Zu allererst mal Hallo. Was den Umbau des Biermaxx angeht, kann ich dir allerwärmstens unseren Sekten- und Forumsbruder BSM 4836 empfehlen. Er hat in der Bezieheung schon öfters weiterhelfen können. Schreib ihm doch einfach mal ne PN. Hier noch ein Link zu seinem Profil.

http://forum.biersekte.de/privmsg.php?mode=post&u=1202

Über die Suchfunkton kannst du aber unter Autor nach seinen Beiträgen suchen. Du solltest so eigentlich recht schnell fundig werden.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen AIM-Name
BSM 4836
Brauereichef
Brauereichef


Anmeldungsdatum: 12.05.2006
Beiträge: 12850
Wohnort: Halle (Saale)

BeitragVerfasst am: 10.06.2007 20:08    Titel: (keine Überschrift) Antworten mit Zitat

Na klar - kein Problem, Günter !

Also Olaf, zunächst mal herzlich willkommen in unserem Forum Applaus

Wenn deinerseits Interesse an meiner Umbauplanung besteht, dann schick mir bitte deine E-Mail-Adresse per PN oder Mail und du bekommst postwendet die 3MB-Datei zugeschickt Wink

_________________
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Gaffel
Neuling
Neuling


Anmeldungsdatum: 10.06.2007
Beiträge: 2

BeitragVerfasst am: 10.06.2007 21:05    Titel: (keine Überschrift) Antworten mit Zitat

Laughing
Hey, danke für die schnelle Hilfe.
PN kommt gleich.
Ich hab mal direkt nen Link von eurer Sekte bei uns ins Modellbauforum gesetzt, Panzerfahren und Biertrinken verträgt sich gut Razz Shocked

_________________
Grüße aus Meckenheim
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
BSM 4836
Brauereichef
Brauereichef


Anmeldungsdatum: 12.05.2006
Beiträge: 12850
Wohnort: Halle (Saale)

BeitragVerfasst am: 10.06.2007 21:16    Titel: (keine Überschrift) Antworten mit Zitat

Bitte, bitte - gern geschehen Wink

Hoffe, du kannst etwas gebrauchen und deinen Bier-Maxx erfolgreich umbauen.

_________________
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
SoSurfer
Neuling
Neuling


Anmeldungsdatum: 22.05.2007
Beiträge: 11

BeitragVerfasst am: 27.06.2007 12:22    Titel: (keine Überschrift) Antworten mit Zitat

Muss mich hier auch nochmal in meinen Thread hängen.

Habe den beirmaxx ja erfolgreich umgebaut (Umbauadapter an der Stelle, wo normal die CO2 patronen reinkommen).
Jetzt habe ich seid dem letzten Fasswechsel das Problem, dass ich irgendwo Gas verliere. Der Druck sinkt stetig, aber ich kann keine Schwachstelle ausfindig machen.
Außer halt der Vermutug, dass es an diesem Stopfen hinten innen (der an dem Zapfhahn-Degen-Gedöns hänt) liegen könnte.

ich denke, ich werde nun die Gasleitung direkt da anschließen. Nur wie lege ich am geschicktesten dann die Gasleitung nach außen?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
BSM 4836
Brauereichef
Brauereichef


Anmeldungsdatum: 12.05.2006
Beiträge: 12850
Wohnort: Halle (Saale)

BeitragVerfasst am: 27.06.2007 12:32    Titel: (keine Überschrift) Antworten mit Zitat

SoSurfer hat Folgendes geschrieben:
. . . Jetzt habe ich seid dem letzten Fasswechsel das Problem, dass ich irgendwo Gas verliere. Der Druck sinkt stetig, aber ich kann keine Schwachstelle ausfindig machen.
Außer halt der Vermutug, dass es an diesem Stopfen hinten innen (der an dem Zapfhahn-Degen-Gedöns hänt) liegen könnte. . . .

Das ist halt das Problem mit diesem Umbausatz - er beseitigt nur eine der Schwachstellen Wink

_________________
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Kaktikus
Lagerarbeiter
Lagerarbeiter


Anmeldungsdatum: 30.05.2006
Beiträge: 53

BeitragVerfasst am: 27.06.2007 13:37    Titel: (keine Überschrift) Antworten mit Zitat

Hi SoSurfer.

Da ich meinen Biermaxxumbau momentan weiter perfektioniere, habe ich in einem Zug die Schwachstelle hinten an der Zapfbrücke beseitigt und bin mit meiner externen CO2-Versorgung direkt dran gegangen. Natürlich habe ich mich auch gefragt, wie ich das Geschickt anstelle.

Ich habe mir im Baumarkt einen Druckluftschlauch mit Schnellkupplung, sowie ein 0,5 m langen PVC-Schlauch mit ca. 55 mm Durchmesser gekauft. Mein Grundgedanke war, den CO2-Schlauch auf einer Führung durch das Biermaxxgehäuse nach aussen zu leiten. So im Prinzip einer Röhrenwasserrutsche in klein. Klingt doof, ist aber ein ganz guter Vergleich. Der Eingang meiner "Rutsche" ist oben, dort wo dieses komische Plastikventil reingedrückt wurde und der Ausgang befindet sich hinten, mittig, etwa 10 cm über dem On/Off Schalter.
Ist, nach meiner Meinung, ziemlich gut geworden. Wenn ich nun ein Fass in den Maxx einsetze, schiebe ich den CO2-Schlauch just durch die Rutsche und verbinde ihn mit der Schnellkupplung an meiner CO2-Flasche.

So habe ich eine optimale, absolut dichte Verbindung.
Ist vielleicht ein bisschen schwierig ohne Bilder nachzuvollziehen.
Wenn ich es später schaffe, stelle ich mal ein paar Fotos ein.

Kleiner Tipp: Ich habe direkt zwischen der Zapfeinheit und dem CO2-Schlauch ein kleines Rückschlagventil eingebaut. So kommt das Gas Richtung Fässchen schön durch, Bier aus dem Bierschlauch jedoch nicht Richtung Gas. macht Sinn und kostet höchstens einen Euro. Hab ich aus einem Aquaristik-Shop.

Wie gesagt, ich veruche noch Fotos zu posten.

@ BSM 4836: Hi Michael. Hab für mich eine interessante Idee umgesetzt bzgl. Kompensatorzapfhahn. Ich hoffe, ich werde meinen Umbau heuteabend abschließen, dann lasse ich dir ein paar Fotos zukommen.

Gruß,
kaktikus
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Kaktikus
Lagerarbeiter
Lagerarbeiter


Anmeldungsdatum: 30.05.2006
Beiträge: 53

BeitragVerfasst am: 28.06.2007 09:42    Titel: (keine Überschrift) Antworten mit Zitat

Hallo SoSurfer.

Hab mal ein paar Fotos geschossen um ein weing plausiebeler zumachen, was ich mit "Co2-Schlach-Rutsche" meine.
Der PVC-Schlauch schließt hinten mit dem Gehäuse des Biermaxx bündig ab. Sieht im Original sogar relativ gut aus, kommt auf den Fotos vielleicht nicht so rüber. Auf dem mittleren Foto siehst du noch das Ende des CO2-Schlauchs mit dem einen Teil der Schnellkupplung.

Funktioniert einwandfrei, Co2-Schlauch oben rein, hinten wieder raus.

Gruß,

Kaktikus
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Robb
Neuling
Neuling


Anmeldungsdatum: 21.11.2007
Beiträge: 2

BeitragVerfasst am: 21.11.2007 11:19    Titel: (keine Überschrift) Antworten mit Zitat

Hallo,

etwas Offtopic, aber ihr wart das einzig Forum das ich gefunden habe:

Ich möchte einen Trinkwassersprudler umbauen. Am liebsten mit einer 0,5-2kg Flasche und Leitungswasseranschluss.

Wer hat dazu Tipps zu der Ersparnis, was Beachten beim CO2-Flaschen Kauf, was ist beim Umbau zu beachten (Hygiene,...), Tipps zum Umbau und Betrieb. Gibt es Vergleichbares im Handel (ich möchte keine Zapfanlage mit Kühler, kompakt und unscheinbar stelle ich mir das Gerät vor).

mfg
Robb
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
BSM3632
Brauereichef
Brauereichef


Anmeldungsdatum: 06.11.2006
Beiträge: 4267
Wohnort: Zerf

BeitragVerfasst am: 21.11.2007 12:57    Titel: (keine Überschrift) Antworten mit Zitat

Hm, das mit dem CO2 Anschluss leuchtet mir ja noch ein. Aber wie um Himmelswillen willst einen Wassersprudler ans die Wasserleitung anschließen?? Da bin ich nun wirklich auf Antworten gespannt.

Beim Kauf des CO2 Equipments solltest du darauf achten das die Flasche getüft ist und dir einen vernünftigen Druckminderer kaufen. Im Handel gibts da durchaus fertige Lösungen. Guckst du mal hier

http://www.aquaspender.de/wasserspender/Auftischgeraete.htm#at1

Allerdings solltest du dann nicht nach dem Preis fragen Wink.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen AIM-Name
Robb
Neuling
Neuling


Anmeldungsdatum: 21.11.2007
Beiträge: 2

BeitragVerfasst am: 21.11.2007 14:17    Titel: (keine Überschrift) Antworten mit Zitat

Hallo,

der Wasseranschluss kommt natürlich nur an eine vollständige Zapfanlage dran. Genau gesagt hab ich eigentlich 2 Lösungen für mein Vorhaben beschrieben Wink

Auf welchen Druck müsste ich beispielsweise mindern bei einem umgebauten Trinkwassersprudler?

Die fertigen Lösungen kühlen alle noch zusätzlich, das wäre nicht nötig.

mfg
Robb
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen       http://forum.biersekte.de Foren-Übersicht -> 5-Liter-Partyfass-Zapfanlagen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
Seite 2 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen




© Erste Deutsche Biersekte & Biersekte e.V. 2001 - 2016 (Software von phpBB-Group)