Das Forum der Ersten Deutschen Biersekte
 SuchenSuchen   FAQFAQ   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   StatisticsStatistics   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   AtlasAtlas   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 


Aldi Zapfanlage
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    http://forum.biersekte.de Foren-Übersicht -> 5-Liter-Partyfass-Zapfanlagen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
sebem
Praktikant
Praktikant


Anmeldungsdatum: 08.05.2008
Beiträge: 23

BeitragVerfasst am: 13.05.2008 09:32    Titel: Hilfswerkzeug Antworten mit Zitat

Habe soeben das Hilfswerkzeug telefonisch über die Hotline bestellt. Soll ca. in einer Woche da sein. Einen Nachweis brauchte man nicht. Hat gereicht auf die Aldi-Zapfanlage zu verweisen und die Versandanschrift anzugeben.
Gruß
SEBEM
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
BSM3632
Brauereichef
Brauereichef


Anmeldungsdatum: 06.11.2006
Beiträge: 4267
Wohnort: Zerf

BeitragVerfasst am: 13.05.2008 10:03    Titel: (keine Überschrift) Antworten mit Zitat

Ich habe bislang noch nie bei einer Ersatzteilbestellung einen Kaufbeleg gebraucht. Der Service ist wie gesagt wirklich sehr kulant.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen AIM-Name
sebem
Praktikant
Praktikant


Anmeldungsdatum: 08.05.2008
Beiträge: 23

BeitragVerfasst am: 13.05.2008 14:29    Titel: Befestigung CO2-Flasche Antworten mit Zitat

Hallo zusammen,
nachdem ich mir nun das Umbauset von www.sb-westerbarkey.de bestellt habe, drängt sich mir nun die Frage nach der Befestigung der 500g-flasche auf.
Habe hierzu auch schon diverses gefunden.
Hier nur 2 Beispiele:
http://www.jbl.de/factmanager/frame_page.php?action=show&PageMode=2&IdType=2&Id=135&linklabel=Standfu%DF+f%FCr+500+g+CO2+Flaschen
oder
http://www.bierzapfen.de/webshop/?target=detail&id=220
Finde beides aber nicht wirklich berauschend.
Hat hierzu jemand schon eine geniale Idee gehabt? Praktisch fände ich eine Befestigung der Falsche direkt am Biermaxx, damit das Ganze eine Einheit bildet.
Über Vorschläge würde ich mich freuen.
Gruß
SEBEM
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
BSM 4836
Brauereichef
Brauereichef


Anmeldungsdatum: 12.05.2006
Beiträge: 12850
Wohnort: Halle (Saale)

BeitragVerfasst am: 13.05.2008 15:36    Titel: (keine Überschrift) Antworten mit Zitat

Version 3:


_________________
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Bierkiller
Brauereichef
Brauereichef


Anmeldungsdatum: 31.07.2006
Beiträge: 1107
Wohnort: Trier

BeitragVerfasst am: 14.05.2008 13:02    Titel: (keine Überschrift) Antworten mit Zitat

Hallo Bierfreunde,
in den 60e Jahren waren mal versilberte Bierbecher sehr beliebt. Und siehe da, da passt eine CO2 Flasche rein, wie angegossen. Loch in den Boden gebohrt und festegeschraubt. Die Flasche sitzt bombig. Der Clou, es sind Bierbecher.

_________________
Lasst die Hähne strömen! BSM (5353) Fünf Drei Fünf Drei - ich bin dabei!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Gildemeister
Praktikant
Praktikant


Anmeldungsdatum: 28.08.2007
Beiträge: 36

BeitragVerfasst am: 14.05.2008 23:53    Titel: Hilfswerkzeug Antworten mit Zitat

Ich habe heute mein Hilfswerkzeug zum Pröppelentfernen bekommen. Ich habe keine Ahnung, wie damit jemand diesen Stopfen entfernen kann. Diese "Zange" besteht aus zwei wackeligen Teilen mit zwei Metallplättchen, gegen die die Klingen eines Bleistiftanspitzers Präzisionsmesser sind. Ich habe versucht, unter die Gummipfalz zu kommen. Bei höchstmöglichem Zusammendrücken hat sich diese aber nur angehoben. Von Schneiden konnte keine Rede sein. Ich glaube, Aufbeißen ist Erfolg versprechender! Na wenigstens hat das komische Teil nichts gekostet.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
BSM3632
Brauereichef
Brauereichef


Anmeldungsdatum: 06.11.2006
Beiträge: 4267
Wohnort: Zerf

BeitragVerfasst am: 15.05.2008 00:07    Titel: (keine Überschrift) Antworten mit Zitat

Ich würde dir nach wie vor empfehlen den Stopfen ganz mit einer Zange zu entfernen. Ist echt nicht schwer.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen AIM-Name
Gildemeister
Praktikant
Praktikant


Anmeldungsdatum: 28.08.2007
Beiträge: 36

BeitragVerfasst am: 15.05.2008 01:08    Titel: (keine Überschrift) Antworten mit Zitat

O.K. Beim nächsten Mal. So ein Fässchen ist ja ruckzuck leer...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
golithor
Neuling
Neuling


Anmeldungsdatum: 16.05.2008
Beiträge: 1

BeitragVerfasst am: 16.05.2008 16:17    Titel: (keine Überschrift) Antworten mit Zitat

Hallo erstmal...
Ich habe jetzt schon bei 2 Fässern versucht den Stopfen mit einer Zange zu entfernen. Hat zwar immer irgendwie geklappt, aber einfach war das irgendwie nicht.
Habt Ihr mal nen Tipp wie man das einigermaßen einfach, unfallfrei ohne Bier zu verspritzen und ohne Plastikkrümel im Bier zu haben hinbekommt ?

Gruß
Golithor
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
BSM3632
Brauereichef
Brauereichef


Anmeldungsdatum: 06.11.2006
Beiträge: 4267
Wohnort: Zerf

BeitragVerfasst am: 16.05.2008 18:16    Titel: (keine Überschrift) Antworten mit Zitat

Du solltest eine Kombizange mit möglicht breiter Aufnahmen nehmen. Damit klappts am besten. Den Rand des Stopfens anheben zur Mitte des Lochs, dann mit der Zange beherzt zupacken und mit kontinuirlichem Zug (nicht zu ruckartig) zur Mitte des Lochs hin den Stopfen rausziehen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen AIM-Name
sebem
Praktikant
Praktikant


Anmeldungsdatum: 08.05.2008
Beiträge: 23

BeitragVerfasst am: 17.05.2008 23:38    Titel: (keine Überschrift) Antworten mit Zitat

Wenn ich an mein Bier kommen will, ist mir jedes Mittel recht Laughing
Habs auch schon mal mit nen Löffel und den bloßen Händen hinbekommen, da ich meine Zange verlegt hatte.
Gruß SEBEM
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Supermao
Praktikant
Praktikant


Anmeldungsdatum: 07.09.2007
Beiträge: 18

BeitragVerfasst am: 18.05.2008 15:27    Titel: (keine Überschrift) Antworten mit Zitat

Hab den Stopfen eigentlich recht einfach mittels zuhilfenahme einer Spitz und Rohrzange aus der Dose rausziehen können.Werd ich jetzt immer so machen,mir gefällt es einfach nicht das da was ins bier plumpst wenn man den Stopfen zerschneidet.
_________________
Aldi Biermaxx
Foron Homepub
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Bierkiller
Brauereichef
Brauereichef


Anmeldungsdatum: 31.07.2006
Beiträge: 1107
Wohnort: Trier

BeitragVerfasst am: 28.05.2008 11:47    Titel: (keine Überschrift) Antworten mit Zitat

Da sich ja das Outfit der 5 L Karlkrone Fässchen im Vergleich zu 2006 geändert hat (jetzt grün) ist jetzt auch der Hersteller auf der Dose lesbar, das war 2006 nicht der Fall. Das Bier kommt aus der bekannten KARLSBERG BRAUEREI - HOMBURG.
Letzter Samstag nur noch 8 Fässchen im Aldi, ich verfiel schon in Trauer, aber siehe da, gestern waren wieder ca. 100 Fässer aufgestellt. Scheint sich doch was zu tun bei Aldi bezüglich 5 L Partyfässer.

_________________
Lasst die Hähne strömen! BSM (5353) Fünf Drei Fünf Drei - ich bin dabei!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
kaputtnick
Neuling
Neuling


Anmeldungsdatum: 28.05.2008
Beiträge: 2

BeitragVerfasst am: 28.05.2008 21:56    Titel: (keine Überschrift) Antworten mit Zitat

da ich leider keine ahnung von der aldi zapfanlage habe, dachte ich das mir hier geholfen wird bzw werden kann.
1. wie wird das bier bei der aldizapfe gekühlt? mit strom oder kühlakkus?
2. ist die zapfanlage das geld wert oder sollte man gleich etwas mehr investieren?

ich danke schonmal für eure antworten.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Janni
Neuling
Neuling


Anmeldungsdatum: 26.05.2008
Beiträge: 14

BeitragVerfasst am: 28.05.2008 23:37    Titel: (keine Überschrift) Antworten mit Zitat

also
1. ja wird mit strom gekühlt. aber würde fass vorkühlen und dann anlage ebenfalls. kannst du aber auch hier nachlesen.
2. ich hab sie mir gestern gekauft und bin sehr zufrieden. schmeckt richtig lecker, frisch und kühl. top vorallem wenn gutes wetter bei der wm da ist und man im garten immer kühles bier hat. ob man für mehr geld investieren soll kann ich dir nicht sagen. ich hab nur die und bin zufrieden. man muss nur bi9sschen geduld haben beim zapfen, da der druck nciht so hoch ist.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
kaputtnick
Neuling
Neuling


Anmeldungsdatum: 28.05.2008
Beiträge: 2

BeitragVerfasst am: 29.05.2008 20:32    Titel: (keine Überschrift) Antworten mit Zitat

danke janni.
damit hast du mir damit sehr geholfen. hab nämlich schon einige zapfen gesehen die mit akkus gekühlt wurden und darauf hatte ich keinen bock. außerdem war auf dem karton nur von einem professionellen kühlsystem die rede.


vielen dank nochmal und viel spass mit deiner tevion zapfe! Prost!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen       http://forum.biersekte.de Foren-Übersicht -> 5-Liter-Partyfass-Zapfanlagen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3
Seite 3 von 3

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen




© Erste Deutsche Biersekte & Biersekte e.V. 2001 - 2016 (Software von phpBB-Group)