Das Forum der Ersten Deutschen Biersekte
 SuchenSuchen   FAQFAQ   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   StatisticsStatistics   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   AtlasAtlas   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 


der Zapf-Meister 2 - Erfahrungen, Hinweise, Fragen ...
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    http://forum.biersekte.de Foren-Übersicht -> Zapfmeister von Westfalia
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
fs510
Neuling
Neuling


Anmeldungsdatum: 18.01.2010
Beiträge: 1

BeitragVerfasst am: 18.01.2010 15:37    Titel: (keine Überschrift) Antworten mit Zitat

Habe letzte Woche ebenfalls den Zapfmeister 2 erhalten.
Ich bin von dem Gerät sehr begeistert. Habe zwar bis jetzt erst ein Fass zur Probe durchlaufen lassen. (Warsteiner) Lief aber bis jetzt ohne Probleme. Leitungen sind bis jetzt auch keine undicht.
Besonders hübsch finde ich die LED die das Fass anleuchtet. Ist ein nettes feature.
Anschluss der einzelnen Komponenten war ebenfalls ohne Probleme erfolgt.
Habe über Westfalia die passende Kohlensäureflasche bestellt. Diese kann ich auch zum Tausch gegen eine volle Flasche an Westfalia zurückschicken.
Rücksendeschein lag bei voller Patrone schon bei.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
BSM8164
Brauereiarbeiter
Brauereiarbeiter


Anmeldungsdatum: 08.01.2010
Beiträge: 105

BeitragVerfasst am: 18.01.2010 19:39    Titel: (keine Überschrift) Antworten mit Zitat

Solche C02-Flaschen gibt es auch im Bau- oder Supermarkt. Hagebau z.B., dann spart man sich sicher Zeit und Porto.
Viel Spaß mit dem Zapfmeister wünscht,


Zuletzt bearbeitet von BSM8164 am 22.02.2010 09:03, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
BSM 4836
Brauereichef
Brauereichef


Anmeldungsdatum: 12.05.2006
Beiträge: 12850
Wohnort: Halle (Saale)

BeitragVerfasst am: 19.01.2010 10:07    Titel: (keine Überschrift) Antworten mit Zitat

Hallo fs510 und zunächst einmal ein herzliches Willkommen in diesem Forum Applaus

Da gratuliere ich zur Neuanschaffung Wink
Beim ZM2 könnte ich glatt in Versuchung kommen, meinen ZM1 und den umgebauten Bier-Maxx abzustoßen und einen ZM2 zu holen. Der scheint ja ohne größere Probleme nutzbar zu sein.

P.S.: Schreib doch bei Gelegenheit [hier] mehr über dich oder trage deinen Wohnort [hier] ein Idea

_________________
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Harti
Neuling
Neuling


Anmeldungsdatum: 29.03.2009
Beiträge: 3

BeitragVerfasst am: 21.01.2010 01:10    Titel: Klappt. Antworten mit Zitat

Hallo allerseits. Ich hab mir auch den Zapfmeister 2 angeschafft. Ich muss sagen, ich bin zufrieden. Allerdings gibts auch Sachen, die ich bemängeln muss.

1. Der Degen ist jetzt aus Plaste. (Ich glaube gelesen zu haben(und ich les' hier im Forum extrem viel), dass er im Zapfmeister 1 aus Stahl war.)
2. Die Kühlung quält sich recht arg: ein auf 8 Grad vorgekühltes Fass (hatte es 10 Stunden auf dem Balkon stehen) in den Zapfmeister gestellt und die Wunsch-Temperatur auf 3°C eingestellt, hatte zur Folge, dass der Meister nach 8 Stunden immer noch konstant lief und die Biertemperatur von 3 Grad immer noch nicht erreicht war. Das Bier war zwar trotzdem schön kalt, aber darum ging es mir nicht. Achja: Zimmertemeratur bei mir 23 Grad.
3. Der Bierdurchlauf beim Zapfen könnte auch besser sein. Ich brauch zum füllen eines Halb-Liter-Glases bestimmt 15 Sekunden. Ich hatte vorher einen Biermax-Cool&Fresh (den mit den Kühlakkus), welchen ich durch Inspiration vom Biersektenforum aufgebohrt hatte und konnte mit diesem ein Glas in 5 Seks befüllen. Man wird also auch beim Zapfmeister 2 um einen Kompensatorhahn nicht drumrumkommen. Es fehlt halt einfach der satte Strahl, wie man ihn aus der Kneipe kennt.

Ansonsten ist es aber ein schönes Gerät, was sehr zum Biertrinken animiert.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
BSM8164
Brauereiarbeiter
Brauereiarbeiter


Anmeldungsdatum: 08.01.2010
Beiträge: 105

BeitragVerfasst am: 21.01.2010 10:02    Titel: (keine Überschrift) Antworten mit Zitat

Wie laut ist denn die Kühlung im Vergleich zu einem PC Lüfter z. B.?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Harti
Neuling
Neuling


Anmeldungsdatum: 29.03.2009
Beiträge: 3

BeitragVerfasst am: 21.01.2010 18:03    Titel: (keine Überschrift) Antworten mit Zitat

Die Lüftung hat ungefähr die gleiche Lautstärke, wie die eines leisen PCs.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
slia
Brauereichef
Brauereichef


Anmeldungsdatum: 09.11.2007
Beiträge: 1168
Wohnort: Schleswig

BeitragVerfasst am: 22.01.2010 00:05    Titel: (keine Überschrift) Antworten mit Zitat

Harti,

das hast sehr schön und einleuchtend beschrieben.

Die überwiegend positiven Stimmen zu ZM 2 und die tolle Optik des Geräts hatten mich auch schon neugierig gemacht. Gott sei Dank war unter dem empfohlenen Verkaufspreis im Netz nichts zu finden. Also hab ich schnell den Rückzieher gemacht.

Dass, was du bemängelst, ließe sich bestimmt mit bastlerischem Wagnis und Selbstvertrauen verbessern, vermute ich mal.

Letztendlich ähneln sich alle Partyfassanlagen in ihrem Aufbau und sind mit den gleichen Fehlern oder Unzulänglichkeiten behaftet.

Entweder man akzeptiert das oder traut sich ran.
Prost!

_________________
MFG SLIA
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Skipper
Lagerarbeiter
Lagerarbeiter


Anmeldungsdatum: 24.06.2006
Beiträge: 69
Wohnort: Apolda

BeitragVerfasst am: 16.03.2010 14:56    Titel: (keine Überschrift) Antworten mit Zitat

Wie ist das nun, hat der Zapfmeister 2 jetzt mit der einstellbaren Temperatur ein richtiges Thermostat drin und schaltet sich auch komplett ab wenn die gewünschte Temperatur erreicht ist?

70W Stromverbrauch im Dauerbetrieb haben mich schon bei seinem Vorgänger genervt...

_________________
Gruß aus Apolda,

Skipper
www.Reformnetz.de
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
slia
Brauereichef
Brauereichef


Anmeldungsdatum: 09.11.2007
Beiträge: 1168
Wohnort: Schleswig

BeitragVerfasst am: 16.03.2010 21:22    Titel: (keine Überschrift) Antworten mit Zitat

Skipper,

Warum sollte er sich komplett abschalten, wenn die Temperatur erreicht Ist?

Wie könnte er dann die Temperatur (er)halten?

Mit 20 Watt Erhaltungsleistung = Energieverbrauch = 1/2 kw/h pro Tag mußt du rechnen.

_________________
MFG SLIA
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Skipper
Lagerarbeiter
Lagerarbeiter


Anmeldungsdatum: 24.06.2006
Beiträge: 69
Wohnort: Apolda

BeitragVerfasst am: 17.03.2010 09:57    Titel: (keine Überschrift) Antworten mit Zitat

Naja ein Kühlschrank schaltet sich ja auch ab wenn die Temperatur erreicht ist...

Ich habe bei meinem Zapfmeister 1 ein Thermostat nachgerüstet und dabei wurde er immer komplett abgeschaltet bis ein Schwellenwert erreicht war. Da war das Gerät auch gut mal eine halbe Stunde aus und es funktionierte mit der Temperatur und sparte Strom.

_________________
Gruß aus Apolda,

Skipper
www.Reformnetz.de
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
slia
Brauereichef
Brauereichef


Anmeldungsdatum: 09.11.2007
Beiträge: 1168
Wohnort: Schleswig

BeitragVerfasst am: 17.03.2010 13:35    Titel: (keine Überschrift) Antworten mit Zitat

Skipper,

das Peltier-Element läuft gerne durch und mag Pausen nicht.

Eine Quelle für diese Behautung kann ich leider nicht benennen, habs aber mal gut begründet hier im Forum gelesen

_________________
MFG SLIA
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Skipper
Lagerarbeiter
Lagerarbeiter


Anmeldungsdatum: 24.06.2006
Beiträge: 69
Wohnort: Apolda

BeitragVerfasst am: 17.03.2010 13:48    Titel: (keine Überschrift) Antworten mit Zitat

Hm,

naja also da bin ich mir noch nicht schlüssig ob ich beim Zapfmeister 2 zuschlage. Postet mal bitte weiter Eure Erfahrungen.

Confused

_________________
Gruß aus Apolda,

Skipper
www.Reformnetz.de
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Schumi
Neuling
Neuling


Anmeldungsdatum: 24.03.2010
Beiträge: 1
Wohnort: Oberberg

BeitragVerfasst am: 24.03.2010 17:16    Titel: (keine Überschrift) Antworten mit Zitat

Hallo bin neu hier!Habe mir den Zapfmeister 2 von Westfalia im Januar gekauft!Absolutes Klasse Teil, zur Kühlung!Wenn gewählte Temperatur erreicht ist , schaltet das Teil ab(Habe Stommessgerät dran)! Co2 , habe nun das 11 Faß dran und immer noch die erste Patrone drin! Bier läuft wie in der Kneipe aus dem Hahn, voll Strahl, in 7 Sekunden Glas voll!!Kann man sehr schön einstellen über das Manometer.So hoffe ihr habt nun ein paar Daten mehr zum Zapfi2. Gruss Schumi. Ps. Wenn fragen dann bitte melden. Laughing Laughing Laughing Laughing Laughing
_________________
Westfalia
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Skipper
Lagerarbeiter
Lagerarbeiter


Anmeldungsdatum: 24.06.2006
Beiträge: 69
Wohnort: Apolda

BeitragVerfasst am: 24.03.2010 18:29    Titel: (keine Überschrift) Antworten mit Zitat

Na das klingt doch klasse, genau sowas habe ich mir gewünscht!
Ich warte aber noch auf weitere Berichte nach längerem Betrieb. Eigentlich dürfte die Kühlung jetzt auch länger halten als beim Zapfmeister 1 da das Gerät nun doch nicht mehr im Dauerbetrieb läuft.

_________________
Gruß aus Apolda,

Skipper
www.Reformnetz.de
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Schattenmeister
Lagerarbeiter
Lagerarbeiter


Anmeldungsdatum: 31.08.2008
Beiträge: 62

BeitragVerfasst am: 26.03.2010 16:09    Titel: (keine Überschrift) Antworten mit Zitat

Moin,
ich überlege auch ob ich mir die Zapfe fürs selbstgebraute hole.
Habe aber noch eine Frage zu den CO2 Flaschen.
Sind das die Flaschen, die man im Baumarkt bekommt und für die SodaClub Sprudler nutzt?
Die haben so ein grobes Gewinde, weiß jetzt auf die schnelle nicht wie das heißt.
Gruß

_________________
BSM 6903 --... auf die Helme!!!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Skipper
Lagerarbeiter
Lagerarbeiter


Anmeldungsdatum: 24.06.2006
Beiträge: 69
Wohnort: Apolda

BeitragVerfasst am: 26.03.2010 16:19    Titel: (keine Überschrift) Antworten mit Zitat

Ja das sind die gleichen Flaschen wie sie auch in den Wassersprudler kommen mit dem großen Gewinde.
_________________
Gruß aus Apolda,

Skipper
www.Reformnetz.de
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
zuni
Neuling
Neuling


Anmeldungsdatum: 13.04.2010
Beiträge: 1

BeitragVerfasst am: 13.04.2010 18:34    Titel: Innenleben des Zapfmeisters 2 Antworten mit Zitat

Hat jemand Fotos wie der Zapfmeister 2 im Inneren aussieht?
Wie ist er verarbeitet? Materialien?

MFG
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
mittelhessen
Lagerarbeiter
Lagerarbeiter


Anmeldungsdatum: 13.11.2007
Beiträge: 63

BeitragVerfasst am: 27.05.2010 20:06    Titel: (keine Überschrift) Antworten mit Zitat

Passend zur Jahreszeit gibts in der Stiftung Warentest aktuell einen Test von Bierzapfanlagen (sowie einem reinen Bierkühler und Fässern mit int. Zapf-/Kühlsystem). Bei den Zapfanlagen gabs die Noten 1,7-2,6 in der Reihenfolge Philips Perfect Draft HD 3620, Bier Maxx (P00138-01), Clatronic Bierzapfanlage (BZ 3233), Westfalia Zapfmeister SC-01A (=Zapfmeister 2).

Mir persönlich gefällt der ZM2 sehr gut, due Kühlung scheint jedoch von allen getesteten Zapfanlagen die schlechteste zu sein. Zum Halten der Trinktemperatur gerade noch geeignet, funktioniert das Herunterkühlen von Zimmertemperatur auf Trinktemperatur wohl ziemlich schlecht.

Meine Frage wäre, ob sich das bei denjenigen die den ZM2 bereits haben bestätigt.

Gäbe es evtl. geeignete Tuningmaßnahmen um die Kühlleistung deutlich zu steigern? Ich denke da z. B. an einen leistungsstärkeren Lüfter oder ist in dem Fall das (zu kleine?) Peltierelement die Schwachstelle?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Frisch
Neuling
Neuling


Anmeldungsdatum: 13.05.2010
Beiträge: 12

BeitragVerfasst am: 27.05.2010 21:45    Titel: (keine Überschrift) Antworten mit Zitat

Ich kann das nicht bestätigen. Die Kühlung funzt einwandfrei und ist auch sehr leise. Meine perfekt Draft war da fast lauter.

Nur sollte man die Fässer eben vorkühlen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
mittelhessen
Lagerarbeiter
Lagerarbeiter


Anmeldungsdatum: 13.11.2007
Beiträge: 63

BeitragVerfasst am: 28.05.2010 11:16    Titel: (keine Überschrift) Antworten mit Zitat

Frisch hat Folgendes geschrieben:

Die Kühlung funzt einwandfrei und ist auch sehr leise.


Das klingt doch schon mal gut!

Frisch hat Folgendes geschrieben:

Meine perfekt Draft war da fast lauter.


Nur um sicher zu gehen: du meinst da das Geräusch des laufenden Lüfters und nicht das Geräusch der Luftpumpe zur Druckerzeugung?! Denn das ist ja bei der PD wirklich unüberhörbar, während ich das Lüftergeräusch bei der PD nicht als laut betiteln würde, solange sie nicht gerade im Wohnzimmer steht.

Frisch hat Folgendes geschrieben:

Nur sollte man die Fässer eben vorkühlen


Das ist der ausschlaggebende Punkt!

Vorkühlen ist wohl sowieso empfehlenswert, weil die Peltierkühlung aller dieser Anlagen nicht ausreicht um in 1-2 Stunden von Zimmer auf Trinktemperatur herunterzukühlen. Nun ist es aber so, dass viele nur Platz für gerade mal ein Fässchen im Kühlschrank haben und weitere Fässchen max. bei Kellertemperatur lagern können. Hier machts für mich schon einen Unterschied, ob die Anlage das Fässchen beispielweise in 8 Stunden herunterkühlt oder etwa 24 Stunden dafür braucht oder es gar überhaupt nicht schafft von Zimmer auf Trinktemperatur herunter zu kühlen.

Bei der ersten PD die mir bekannt ist, kann ich bei einem vollen Fass und Zimmertemperatur etwa eine Kühlleistung von 1°C/h veranschlagen.

Wenn der ZM2 etwa genauso leistungsfähig ist, geht das für mich völlig in Ordnung.

Stiftung Warentest vergibt für den ZM2 jedoch "nur" ein "Gut" für die Haltung der Trinktemparatur (die anderen drei Geräte haben da ein "Sehr gut"!) und bewertet das eigenständige Herunterkühlen nur mit "Ausreichend", was zur Abwertung des Gerätes führt. Die anderen drei Geräte haben in diesem Punkt immerhin ein "Zufriedenstellend" bzw. "Gut" (PD). Weiterhin wird im Text darauf eingegangen, dass der ZM2 das Fässchen nur im unteren Bereich innerhalb eines Tages von 22°C auf 6°C herunterkühlt. Der obere Bereich beleibt wärmer!

Trifft diese "Wärmeschichtung" nicht für alle Geräte zu, da ja (meines Wissens) immer von unten gekühlt wird und kaltes Bier sowieso schwerer ist als warmes Bier? Weiterhin frage ich mich, obs für den praktischen Betrieb überhaupt so relevant ist, da das Bier durch den Stechdegen ja von unten entnommen wird.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen       http://forum.biersekte.de Foren-Übersicht -> Zapfmeister von Westfalia Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter
Seite 2 von 5

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen




© Erste Deutsche Biersekte & Biersekte e.V. 2001 - 2016 (Software von phpBB-Group)