Das Forum der Ersten Deutschen Biersekte
 SuchenSuchen   FAQFAQ   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   StatisticsStatistics   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   AtlasAtlas   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 


Gewicht und Abnehmen
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    http://forum.biersekte.de Foren-Übersicht -> SmallTalk
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
BSM84
Brauereichef
Brauereichef


Anmeldungsdatum: 14.04.2005
Beiträge: 4085
Wohnort: Ludwigshafen am Rhein

BeitragVerfasst am: 06.01.2006 02:25    Titel: (keine Überschrift) Antworten mit Zitat

Na ja, zuerst muss mann sich bewußt sein, dass mann abnehmen will Shocked
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Lazy Jones
Praktikant
Praktikant


Anmeldungsdatum: 07.01.2006
Beiträge: 32
Wohnort: Hessisch Oldendorf

BeitragVerfasst am: 07.01.2006 03:49    Titel: Genau so... Antworten mit Zitat

Als Lebensmittelwissenschaftler kann ich nur sagen:

Hansi Moselwein hat recht. Isst/trinkst du mehr als dein Körper verbraucht, dann speichert er die überschüssige Energie aus den Lebensmitteln in Form von Fett.

Im Grunde ist alles recht einfach: Nur die Ernährungsregeln der Deutschen Gesellschaft für Ernährung beherzigen (sind kostenlos), schon ernährt man sich vollwertig und gesund (www.dge.de).

Nur was bedeutet denn "vollwertig"? Im Grunde genommen propagiert die DGE vollwertiges Essen und Trinken. Das bedeutet: Es gibt keine verbotenen Lebensmittel. Wichtiger ist, dass man aus dem vielfälltigen Nahrungmittelangebot reichlich und abwechslungsreich schöpft.

Das Gerücht: Bier macht dick, stimmt so nicht. Bier hat nicht viel so viel kj, aber Bier ist ein absoluter Appetit-Anreger, so dass man nach regem Bierkonsum echt Hunger bekommt und viel mehr isst, als wenn man nüchtern wäre. Letztendlich ist es die "Schweinshaxe" die dick macht, bzw. dafür sorgt, dass die Energiebilanz zwischen Energie Aufnahme und Verbrauch ungleich verteilt wird.

Punktum: Isst/trinkst du viel als wie du verbrauchst, dann gibt es nur zwei Möglichkeiten: arbeite die Energie ab, oder nimm weniger Energie zu dir. Energie=Fett bzw. Aklkohol.

Fat-Burner=mehr Bewegung, weniger Fett, Alkohol. (für dein weiteres (gesundes) Leben! Eine Woche oder Monat fasten reicht da nicht, du musst dein Leben schon gesamt umstellen, sonst hast du das doppelte nach einer Woche wieder drauf. Aber das ist wiederum ein anderes Thema...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
BSM84
Brauereichef
Brauereichef


Anmeldungsdatum: 14.04.2005
Beiträge: 4085
Wohnort: Ludwigshafen am Rhein

BeitragVerfasst am: 07.01.2006 03:55    Titel: Re: Genau so... Antworten mit Zitat

Lazy Jones hat Folgendes geschrieben:

Das Gerücht: Bier macht dick, stimmt so nicht. Bier hat nicht viel so viel kj, aber Bier ist ein absoluter Appetit-Anreger, so dass man nach regem Bierkonsum echt Hunger bekommt und viel mehr isst, als wenn man nüchtern wäre. Thema...


Da kann ich ein Lied von Singen, wenn ich 8 Bier oder so getrunken habe, bekomme ich immer Apetitt / Hunger. Twisted Evil Scheisse ! Evil or Very Mad
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
bsm1823
Chefsekretär
Chefsekretär


Anmeldungsdatum: 09.08.2005
Beiträge: 393
Wohnort: Schoppendorf bei Weimar

BeitragVerfasst am: 12.01.2006 14:03    Titel: (keine Überschrift) Antworten mit Zitat

Ich finde es erstaunenswert, wie viele Männers sich über sowas Gedanken machen... Shocked Da ich ja nun auch nen supi Bürojob hab, kann ich mitreden, geh einmal in der Woche zum Volleyball, verzichte weitestgehend auf Schokolade ( wenn sowieso nur ultra bitter *lecker*) und an den Wochenenden wird dann vermehrt Sport getrieben, weil ich dann mein Männlein zu Gesicht bekomme... Die Bewegung ergibt sich dann von selbst. Übrigens: Wer oben liegt, verbrennt mehr Very Happy
_________________
Hätt' Adam deutsches Bier besessen, hätt' er den Apfel nie gegessen!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Hansi Moselwein
Praktikant
Praktikant


Anmeldungsdatum: 31.12.2005
Beiträge: 15
Wohnort: Garbsen (bei Hannover)

BeitragVerfasst am: 12.01.2006 16:24    Titel: (keine Überschrift) Antworten mit Zitat

Klar machen wir uns Gedanken, denn die Konkurenz ist groß und wenn der Nestbautrieb im Frühjahr einsetzt haben attraktive Männchen halt die besseren Chancen. Very Happy
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
NLG
Biersekten-Baron
Biersekten-Baron


Anmeldungsdatum: 18.09.2005
Beiträge: 3340
Wohnort: Dresden

BeitragVerfasst am: 12.01.2006 17:12    Titel: (keine Überschrift) Antworten mit Zitat

letztes jahr kurz vor weihnachten habe ich mit dem fass-handel angefangen. das war das erste weihnachten, wo ich 1kg abgenommen habe, statt sonst immer 3 drauf. und inzwischen sinds schon 4 kg gewichtsverlust in den insgesamt 4 wochen.
es muss also nich immer sport sein. körperliche arbeit und stress helfen auch Smile

_________________
cuius regio eius religio...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Lazy Jones
Praktikant
Praktikant


Anmeldungsdatum: 07.01.2006
Beiträge: 32
Wohnort: Hessisch Oldendorf

BeitragVerfasst am: 17.01.2006 14:24    Titel: (keine Überschrift) Antworten mit Zitat

Zitat:

körperliche arbeit und stress helfen auch


Das stimmt! Wer viel körperlich arbeitet, verbraucht auch ordentlich Kilojoule. Aber alle anderen müssen halt ihre Betätigung suchen, um fit und gesund zu bleiben . Oder weniger essen. Aber das ist ja auch doof. Mad

Man macht nichts falsch, wenn man sich vollwertig ernährt. Es hat nämlich nicht immer was mit der Menge zu tun, die man zu sich nimmt, sonder es hängt viel mehr von der Art der Lebensmittel ab Stromausfall .
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
SasH
Abteilungsleiter
Abteilungsleiter


Anmeldungsdatum: 16.12.2005
Beiträge: 340
Wohnort: Mittelsdorf

BeitragVerfasst am: 23.01.2006 09:40    Titel: (keine Überschrift) Antworten mit Zitat

Mit dem Stress habe ich auch gemerkt... vorletztes Jahr war ich noch in einer anderen Dienststelle, da hatte ich soviel zu tun, dass ich jede Woche mindestens einen Tag an Überstunden zusammen bekommen habe (bei einer 5-Tage-Woche!) Dann habe ich den Posten gewechselt im März 2005 und ich habe angefangen zuzunehmen... davor auch schon etwas, aber danach so richtig! Mindestens 1 kg im Monat, komm jetzt schon auf über 100 kg Sad Pass kaum noch in eine Hose...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden AIM-Name Yahoo Messenger MSN Messenger
kasimier
Neuling
Neuling


Anmeldungsdatum: 23.01.2006
Beiträge: 11

BeitragVerfasst am: 23.01.2006 22:33    Titel: (keine Überschrift) Antworten mit Zitat

ja das ist schon schlimm mit den kilos.Und dann noch Weihnachten und das ganze leckere essen was es so gibt und natürlich lecker Bierchen dann geht jede Diät den Bach runter.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Obelix77
Chefsekretär
Chefsekretär


Anmeldungsdatum: 22.09.2005
Beiträge: 385
Wohnort: Velbert, NRW

BeitragVerfasst am: 26.01.2006 16:24    Titel: (keine Überschrift) Antworten mit Zitat

tja männer das leidige thema, aber nun kommt so laaaaangsam der frühling und man muß was tun, also hoch von der couch und ab nach draußen, bewegung tut gut sagt man.

hat es jemand von euch schon mal mit nordic walking probiert?
ich sach immer wenn ich leute mit den bescheuerten stöcken sehe, man sieht das bescheuert aus....tja nun hab ich selber welche und darf nicht mehr lästern. wobei das regelmässige walken noch auf sich warten lässt, es ist einfach noch zu kalt.

_________________
Durchhalten sag ich!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
BSM84
Brauereichef
Brauereichef


Anmeldungsdatum: 14.04.2005
Beiträge: 4085
Wohnort: Ludwigshafen am Rhein

BeitragVerfasst am: 27.01.2006 01:17    Titel: (keine Überschrift) Antworten mit Zitat

Mein Mutter macht immer N. Walking und sie hat abgenommen, ich denke das bringt schon was.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
slia
Brauereichef
Brauereichef


Anmeldungsdatum: 09.11.2007
Beiträge: 1167
Wohnort: Schleswig

BeitragVerfasst am: 17.02.2012 18:52    Titel: (keine Überschrift) Antworten mit Zitat

Man wundert sich, über was alles schon diskutiert wurde.
Das Thema ist immer noch aktuell und wird wieder hochgeholt.

Slia kämpft seit Jahrzehnten ( siehe Avatar) gegen Verfettung, zumeist erfolglos. Crying or Very sad

Jetzt aber mit brandneuen Hilfsmitteln: Schrittzähler Very Happy

Der Krieg ist fürchterlich, Gegner sind Gewohnheiten, innerer Schweinehund,
Faulheit und Trägheit. Und natürlich die überflüssigen Bierkalorien.

Zwischenstand: seit dem 4. Januar 520 500 Schritte gemacht, bei einer Schrittlänge von 86 cm somit 447 km gelaufen, sollte demnach von Schleswig ausgehend beinahe in Frankfurt sein. Wenn das so weiter geht, werde ich umgehend mein Auto verkaufen

_________________
MFG SLIA
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
schermanski
Praktikant
Praktikant


Anmeldungsdatum: 13.04.2009
Beiträge: 22
Wohnort: bremen

BeitragVerfasst am: 29.04.2012 20:24    Titel: (keine Überschrift) Antworten mit Zitat

Der Geist und das Fleisch
Mea culpa maxima culpa. Prost!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
schluckauf
Neuling
Neuling


Anmeldungsdatum: 03.05.2012
Beiträge: 5

BeitragVerfasst am: 03.05.2012 10:20    Titel: (keine Überschrift) Antworten mit Zitat

Very Happy Hallo erstmal!

Ich bin neu hier und begeisterte Biertrinkerin.
Wollte mich vorstellen aber habe keinen passenden Sammeleintrag gefunden.

Schätzungsweise ist es wirklich so das man durch Bier einfach mehr Hunger bekommt und so mehr zu sich nimmt - ergo mehr Gewicht ansetzt.

Allerdings ist es, glaube ich, auch so das man relativ viel Wasser im Gewebe ansetzt. Leute die von jetzt auf gleich aufhören mussten haben abnormal viel Gewicht verloren.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
schermanski
Praktikant
Praktikant


Anmeldungsdatum: 13.04.2009
Beiträge: 22
Wohnort: bremen

BeitragVerfasst am: 04.05.2012 19:24    Titel: (keine Überschrift) Antworten mit Zitat

also bei mir läuft das Wasser immer ins KLo.
Bier treibt wie die Hölle.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
hochmut
Neuling
Neuling


Anmeldungsdatum: 13.06.2012
Beiträge: 8
Wohnort: berlin

BeitragVerfasst am: 18.06.2012 14:13    Titel: (keine Überschrift) Antworten mit Zitat

High Tower hat Folgendes geschrieben:
Etwas weniger auf den Rippen wäre mir auch ganz recht...

Habe 1997 mit dem Rauchen aufgehört (von im Schnitt 40-50 Kippen auf Null) und nach ca. 1/2 Jahr ging der Zeiger der Waage nach oben.
Damals hatte ich um die 70 Kg (bei 190cm Körpergröße), jetzt sind es um die 103 Kg Sad
So 10-15 Kg weniger wären mir ganz recht, aber bisher hat nix so richtig gefruchtet (erschwerend kommt hinzu, daß ich durch die Schicht keine geregelten Mahlzeiten habe).

PS. : Sorry, BSM 84, aber der Thread wäre besser in Smalltalk aufgehoben gewesen... Smile
Guru -> Move it Question Exclamation



Sowas berichten ja bekanntermaßen viele Leute, die nach langer Zeit mit dem Rauchen aufgehört haben! Ich wiederum konnte das an mir nicht beobachten. Habe auch ca. 10 Jahre geraucht und dann aufgehört, jedoch nicht an Gewicht zugenommen. In der Zeit habe ich aber auch viel Sport getrieben, um mir Ablenkung zu verschaffen. Nun rauche ich wieder seit ungefährt 2 Jahren, aber das auch nur gelegentlich und dann auch nur Zigarren, die ich mir zu besonderen Anlässen auf dieser Seite bestelle. Die dürfen dann auch ruhig gerne etwas mehr kosten, da ich zum absoluten Genussraucher geworden bin...

_________________
Man erntet was man sät!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
slia
Brauereichef
Brauereichef


Anmeldungsdatum: 09.11.2007
Beiträge: 1167
Wohnort: Schleswig

BeitragVerfasst am: 18.06.2012 17:13    Titel: (keine Überschrift) Antworten mit Zitat

Ich aktualisiere mal meine Daten:

Gewichtsverlust seit 04.01.2012: 7 kg
Schritte 2, 1 Millionen
Km bei Schrittlänge 85 cm: 1827

Nahrungsaufnahme gefühlt eher zurückhaltend
Trinkverhalten unverändert überreichlich Very Happy

_________________
MFG SLIA
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Barnes77mk
Brauereichef
Brauereichef


Anmeldungsdatum: 26.06.2006
Beiträge: 1991

BeitragVerfasst am: 28.06.2013 17:16    Titel: (keine Überschrift) Antworten mit Zitat

Hi!

Mir hat mein Hausarzt eine eigentlich gute Diät empfohlen, sie heißt "Schlank im Schlaf". Ist nichts weiter als eine Ernährungsumstellung.

Ich kann jedem nur das Buch dazu empfehlen. Es erläutert genau wie es geht und was man beachten muß.

http://www.gu.de/magazin/bewusst-gesund-leben/293990-schlank-im-schlaf/

Leider ist aber so gut wie kein Bier erlaubt. Sad

_________________
Prost & viele Grüße,
BSM6241
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen       http://forum.biersekte.de Foren-Übersicht -> SmallTalk Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
Seite 2 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen




© Erste Deutsche Biersekte & Biersekte e.V. 2001 - 2016 (Software von phpBB-Group)