Das Forum der Ersten Deutschen Biersekte
 SuchenSuchen   FAQFAQ   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   StatisticsStatistics   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   AtlasAtlas   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 


Gewicht und Abnehmen
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    http://forum.biersekte.de Foren-Übersicht -> SmallTalk
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
BSM84
Brauereichef
Brauereichef


Anmeldungsdatum: 14.04.2005
Beiträge: 4086
Wohnort: Ludwigshafen am Rhein

BeitragVerfasst am: 03.01.2006 01:40    Titel: Gewicht und Abnehmen Antworten mit Zitat

Hier der Threat zum Thema gewichtsreduktion.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
BSM84
Brauereichef
Brauereichef


Anmeldungsdatum: 14.04.2005
Beiträge: 4086
Wohnort: Ludwigshafen am Rhein

BeitragVerfasst am: 03.01.2006 01:43    Titel: (keine Überschrift) Antworten mit Zitat

Ich bin versucht mal weightwatchers auszuprobieren.

Habt ihr erfahrungen damit?

Oder habt ihr (glücklichen) keine Gewichtsprobleme?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
High Tower
Brauereichef
Brauereichef


Anmeldungsdatum: 22.09.2005
Beiträge: 1095
Wohnort: Hessen

BeitragVerfasst am: 03.01.2006 01:56    Titel: (keine Überschrift) Antworten mit Zitat

Etwas weniger auf den Rippen wäre mir auch ganz recht...

Habe 1997 mit dem Rauchen aufgehört (von im Schnitt 40-50 Kippen auf Null) und nach ca. 1/2 Jahr ging der Zeiger der Waage nach oben.
Damals hatte ich um die 70 Kg (bei 190cm Körpergröße), jetzt sind es um die 103 Kg Sad
So 10-15 Kg weniger wären mir ganz recht, aber bisher hat nix so richtig gefruchtet (erschwerend kommt hinzu, daß ich durch die Schicht keine geregelten Mahlzeiten habe).

PS. : Sorry, BSM 84, aber der Thread wäre besser in Smalltalk aufgehoben gewesen... Smile
Guru -> Move it Question Exclamation

_________________
Grüße aus Hessen
Christian
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Breakerman
Lagerarbeiter
Lagerarbeiter


Anmeldungsdatum: 21.11.2005
Beiträge: 74

BeitragVerfasst am: 03.01.2006 03:15    Titel: (keine Überschrift) Antworten mit Zitat

Hi Leutz,

jetzt sind wir bei einem sehr interessanten Thema:

Gesund leben, abnehmen und trotzdem Bier trinken, wie geht das?

Ich finde es einen Skandal, daß uns Biertrinkern jeglicher Support versagt wird, Beispiele gefällig:

1. Jeder Arzt sagt Dir, daß Alkohol tödlich ist, daß es für die Leber keine Therapie und keine Medikation gibt. Die Sprüche die so gehen: 0,1254 Liter Rotwein täglich sind anregend und gesund, sowie 0,25 l Bier alle drei Tage ist gut für die Nieren sind albern.
Komisch: Ein Ron Wood von den Rolling Stones bekommt durchaus bessere Auskünfte und Hilfe von den Docs.

2. Man kann auch abnehmen und relativ viel Bier trinken, Bewegung tät mich motivieren wenn´s mit Bier belohnt wird. Habe festgestellt, daß ich auf fast eine Mahlzeit komplett verzichten kann am Tage, wenn ich flüssiges brot esse.

3. Wie sieht das aus mit Diabetes und Bauchspeichelkrebs, bzw. Insuffizienz. Hört sich furchtbar an, ist auch so. Keiner weiss genau Bescheid wie die Kohlenhydratbelastung bei Bierkonsum ist. Ich habe etwas Glück, weil ich Süssigkeiten hasse und nur Bier als "Süsses" zu mir nehme. Wie sieht es aus mit der Hormonbelastung im Bier durch Hopfen und Hopfenextrakte. Führt zu Bierbrüsten, die wohl keiner gerne hat. Was ist dran an den Thesen, warum äussert sich kein Arzt dazu?
Fragen, lauter Fragen................................

4. Wie sieht es aus mit Bier, daß anders gebraut wird, z.B. auf Reisbasis, Kohlenhydratreduziertes Bier, ich kenne das DAB-Bier kann man auf Dauer nicht trinken, dann schon eher Becks Alkofrei, das zweifellos beste Alkofreibier.

Genug der Anregungen, wie seht Ihr das?

Cheers
Breakerman

_________________
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Obelix77
Chefsekretär
Chefsekretär


Anmeldungsdatum: 22.09.2005
Beiträge: 385
Wohnort: Velbert, NRW

BeitragVerfasst am: 03.01.2006 08:26    Titel: (keine Überschrift) Antworten mit Zitat

Interessantes Thema, denke aber das der Thread hier am falschen platz ist.
Sollre er nicht nach smalltalk verschoben werden?

_________________
Durchhalten sag ich!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Guru
Biersektenvorstand
Biersektenvorstand


Anmeldungsdatum: 08.03.2005
Beiträge: 2533
Wohnort: Weimar

BeitragVerfasst am: 03.01.2006 12:55    Titel: (keine Überschrift) Antworten mit Zitat

ich sag nur Sport/Bewegung und fettarmes Essen (und begrenztes Essen) wirken wunder
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen AIM-Name MSN Messenger
BSM 2280
Brauereichef
Brauereichef


Anmeldungsdatum: 09.03.2005
Beiträge: 1571
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 03.01.2006 13:21    Titel: (keine Überschrift) Antworten mit Zitat

@obelix: von 50 kippen auf 0? also von einem tag auf den anderen oder doch mit übergangsphase? auf jeden fall respekt!! bin auch grad mal wieder dabei aufzuhören (schon 1 tag Razz), aber da ich wees auch nich zum erstne mal versuche, weiß ich was das für eine leistung is!
_________________

Berliner Pilsner - Beste Berliner Brautradition
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
High Tower
Brauereichef
Brauereichef


Anmeldungsdatum: 22.09.2005
Beiträge: 1095
Wohnort: Hessen

BeitragVerfasst am: 03.01.2006 13:51    Titel: (keine Überschrift) Antworten mit Zitat

@BSM 2280
Es glauben nicht viele, aber es war wirklich so. War wie 'ne "Kurzschlußeraktion".
Hatte mir im Auto eine angesteckt, einmal dran gezogen und dann kam mir einfach der Gedanke "warum eigentlich?". Fenster auf, Kippe raus, nie wieder eine angerührt.
Erzwungen hab' ich aber nix. Habe noch ca. 4 Wochen immer Zigaretten dabei gehabt (Jacke, Auto, Arbeit, etc.). Hätte es mich wieder gepackt, hätte ich einfach wieder weiter gemacht, aber zum Glück pasierte dies nicht Smile
Nachdem ich dann auch noch die erste Party und die Geburt der Tochter ohne überstanden hatte, war ich wohl wirklich über'n Berg Very Happy

_________________
Grüße aus Hessen
Christian
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
BigP
Brauereiarbeiter
Brauereiarbeiter


Anmeldungsdatum: 20.11.2005
Beiträge: 126

BeitragVerfasst am: 03.01.2006 16:10    Titel: So viele Gleichgesinnte! Antworten mit Zitat

Ja, Leute, das hätte ich nun nicht gedacht, dass so viele von euch ebenfalls über Weightwatchers nachdenken! Wir (meine Frau und ich) haben uns vorgenommen, jeder mindestens 10kg abzunehmen; auf`s gelegentliche Becks grün und ab und zu mal lecker essen gehen wollen wir nicht verzichten. Ich denke auch, dass Sport das a und o beim Abnehmen sein dürfte, aber dieser elende innere Schweinehund...
Kann mal jemand mitteilen, wie das mit den Weightwatchers so funktioniert und eventuell mal einen Erfahrungsbericht hier reinstellen? Ist sicher für viele hier ganz interessant.
Bald komme ich gar nicht mehr vom Notebook weg, PD Forum, Smalltalk, Triumph Spitfire Forum, X-Ufo Forum, ebay, Mails... Confused Cool

_________________
Die Realität ist ein Zustand, der durch den Mangel an Alkohol vorgetäuscht wird.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Obelix77
Chefsekretär
Chefsekretär


Anmeldungsdatum: 22.09.2005
Beiträge: 385
Wohnort: Velbert, NRW

BeitragVerfasst am: 03.01.2006 16:38    Titel: (keine Überschrift) Antworten mit Zitat

aaalso was Weightwatchers angeht, nachgedacht darüber schon, im ansatz auch mal ausprobiert also points zahlen, aber......ist es nicht nervig jedesmal wenn ich mir was zu essen mache, das gesamte essen zu zerlegen und in meiner points bibel nachzuschlage was wieviel punkte hat??
hab das ca. ne woche gemacht, natürlich nicht abgenommen und dann hatt eich auch keine lust mehr.

und was das rauchen angeht, na reden wa besser nicht drüber ...lach....

habe beschlossen keine guten vorsätze zu haben dieses jahr!!

_________________
Durchhalten sag ich!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
helli
Neuling
Neuling


Anmeldungsdatum: 30.12.2005
Beiträge: 9
Wohnort: Bosswiller

BeitragVerfasst am: 03.01.2006 17:06    Titel: (keine Überschrift) Antworten mit Zitat

@hightower

na, dann werde ich Dich mal ein bischen aufbauen....
wie war das : 103kg bei 190 cm Körperlänge ?
Du Glücklicher, hier haste mal ´nen Kurzreport der letzten 20 Jahre von meinem Astralkörper : also :
1985 = 80 kg bei 178 cm und regelmäßig Sport
1992 = 90 kg bei 178 cm und unregelmäßig bis gar kein Sport
2004 = 92 kg bei 177 cm (im Alter schrumpft man) und gar kein Sport
November 2004 - genau wie Du : von 60 Kippen auf 0, mit dem Ergebnis : ..........
...Januar 2006 = 103 kg bei 177 cm, kein Sport (keine Zeit, zu faul und alle Gründe, die es noch gibt, um ja keinen Sport zu treiben). Aber : Nikotinmäßig immer noch clean wie ´ne eins.
Zwar hat Winston Churchill gesagt : "Sport ist Mord" und er wurde ja auch weit über 80 (und das mit dicken Zigarren), aber :
Wenn man abnehmen will, geht das nur über :
regelmässig Sport
ausgewogene, vernünftige und nicht zu fette Ernährung...
und dann, ja dann kann man auch hin und wieder mal die PD bedienen und sich selbst belohnen !!!

Schöne Grüße aus dem Westen
Helmut
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
helli
Neuling
Neuling


Anmeldungsdatum: 30.12.2005
Beiträge: 9
Wohnort: Bosswiller

BeitragVerfasst am: 03.01.2006 17:09    Titel: (keine Überschrift) Antworten mit Zitat

P/S...

würd´ ich´s nur selber mal tun..... Crying or Very sad
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
BSM4259
Brauerei-Manager
Brauerei-Manager


Anmeldungsdatum: 23.12.2005
Beiträge: 642
Wohnort: Mittelrhein

BeitragVerfasst am: 03.01.2006 21:28    Titel: Hab der Einfachheit halber mein post ausm PD Forum kopiert Antworten mit Zitat

Es geht: ich hab letzes Jahr mit www.weightwatchers.de 14 kg von 105 auf 91 von Juni bis Anfang Dezember abgenommen und trotzdem fast jden Abend Bier getrunken. Bei dem Punktesystem sind die herben Pilssorten wie Jever oder Bitburger allerdings vorteilhaft, d.h. drei Flaschen Jever waren locker drin. Allerdings hab ich im Dezember Pause von ww gemacht und mal eben wieder drei Kilo zugenommen. ABER ich weiß das es wieder und weiter nach unten geht. Ich kann jeden Biertrinker, der einige Kilo abspecken will nur ermutigen es mit WW zu versuchen.
Es funktioniert und ist nach Meinung einiger die einzige vernünftige Möglichkeit der Gewichtsreduzierung da es keine Diät sondern eine
Ernährungsumstellung ist. Man darf alles essen oder trinken - halt nur mit Köpfchen und kontrolliert.

Ich hab ww übrigens ausschließlich online und ohne jedes Treffen durchgezogen und mache es weiter.

_________________
Bier ist Leben
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
BSM 2280
Brauereichef
Brauereichef


Anmeldungsdatum: 09.03.2005
Beiträge: 1571
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 04.01.2006 16:05    Titel: (keine Überschrift) Antworten mit Zitat

@high tower
is ja mal echt krass deine aufhör lebensgeschichte!! nochmal, respekt!
bei mir gibts auch neuigkeiten.. nach 2 tagen bin ich heute wieder schwach geworden... Sad gestern hatte ich noch einen eisernen willen und war fest davon überzeugt dass ich es diesmal schaffe, aber neein. als ich heute morgen zur schule bin hat es mich in der sbahn wieder gepackt und hab mir dann gleich aufm bahnhof ne schachtel gekauft Sad aber die erste zigarette war auch wieder irgendwie soo "lecker", bloß die nächsten 5 waren doch irgendwie unnötig. aber macht der gewohnheit, nach der stunde oder in der pause rausgehen und eine paffen.. argh!
aber hab mir extra ne schachtel gekauft, sonst bin ich ja der dreh typ. bloß mitm drehen isses noch schwieriger aufzuhören, denn, is dein tabak alle, hast du aber noch eine volle packung filter und blättchen, und die will man ja auch nich verschwendne... ach man ich bin so schwach Wink

_________________

Berliner Pilsner - Beste Berliner Brautradition
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Obelix77
Chefsekretär
Chefsekretär


Anmeldungsdatum: 22.09.2005
Beiträge: 385
Wohnort: Velbert, NRW

BeitragVerfasst am: 04.01.2006 16:44    Titel: (keine Überschrift) Antworten mit Zitat

@ BSM 4259

das hört sich ja nicht schlecht an, 14 Kilos sind ja schon ne menge..aber das problem was ich damit hatte war enfach jedesmal wenn man was isst sich die blöden punkte aus dem buch zu suchen und aufzuschreiben ich mein das es funktioniert glaube ich sogar, aber es ist halt schon nervig fand ich, daher habe ich das auch abgebrochen. und du sagst herbe pils haben weniger punkte? das weiß ich garnicht, da ich zu der zeit auf alkohol komplett verzichtet habe....mußte mal schauen obs noch klappt*gg*

und du hast das auch ohne treffen hinbekommen? denn ich glaub auf so einem treffen kommt man sich ja vollkommen bekloppt vor.

ob ich das wohl doch mal wieder probieren sollte.....

_________________
Durchhalten sag ich!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
BSM4259
Brauerei-Manager
Brauerei-Manager


Anmeldungsdatum: 23.12.2005
Beiträge: 642
Wohnort: Mittelrhein

BeitragVerfasst am: 04.01.2006 18:53    Titel: (keine Überschrift) Antworten mit Zitat

@Obelix77

Online ist es glaube ich einfacher, da man über ne einfache Suchfunktion
die Points herausfinden kann. Ich hab beim Abendessen am Notebook dann den Tag ernährungstechnisch aufgearbeitet und somit gleichzeitig herausgefunden wieviel Bier ich noch trinken durfte. Wie gesagt: Es hat verblüffend gut funktioniert und ich kann es nur jedem empfehlen. Ich hab zwar jetzt ne Zeit pausiert, aber bin fest entschlossen bald wieder weiter ww zu machen. Mir war es eine große Hilfe.

Lediglich die neue PD hält mich momentan vom weiteren Abnehmen ab.. Wink Wink Wink

_________________
Bier ist Leben
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Hansi Moselwein
Praktikant
Praktikant


Anmeldungsdatum: 31.12.2005
Beiträge: 15
Wohnort: Garbsen (bei Hannover)

BeitragVerfasst am: 05.01.2006 17:10    Titel: (keine Überschrift) Antworten mit Zitat

Hallo Breakerman,
Zitat:
1. Jeder Arzt sagt Dir, daß Alkohol tödlich ist, daß es für die Leber keine Therapie und keine Medikation gibt. Die Sprüche die so gehen: 0,1254 Liter Rotwein täglich sind anregend und gesund, sowie 0,25 l Bier alle drei Tage ist gut für die Nieren sind albern.

Ich denke das ist bei jedem verschieden. Ich trinke seit vielen Jahren regelmäßig Wein und Bier, esse jedoch fettarm und nehme keine Medikamente und meine Leberwerte sind im grünen Bereich. Ob 0,25 Liter gesund sind kann ich nicht beurteilen, da ich immer mindestens die 10-fache Menge trinke.
Zitat:
2. Man kann auch abnehmen und relativ viel Bier trinken, Bewegung tät mich motivieren wenn´s mit Bier belohnt wird. Habe festgestellt, daß ich auf fast eine Mahlzeit komplett verzichten kann am Tage, wenn ich flüssiges brot esse.

Mit dem Abnehmen klappt nur wenn man 2/3 der Woche am Abend auf Bier und andere kohlenhydratehaltige Speisen und Getränke verzichten kann und dann auch nur wenn man viel aerobes Training betreibt.
Zitat:
3. Wie sieht das aus mit Diabetes und Bauchspeichelkrebs, bzw. Insuffizienz. Hört sich furchtbar an, ist auch so. Keiner weiss genau Bescheid wie die Kohlenhydratbelastung bei Bierkonsum ist. Ich habe etwas Glück, weil ich Süssigkeiten hasse und nur Bier als "Süsses" zu mir nehme. Wie sieht es aus mit der Hormonbelastung im Bier durch Hopfen und Hopfenextrakte. Führt zu Bierbrüsten, die wohl keiner gerne hat.

Bier enthält zwischen 3-5 gr. Kohlenhydrate je 100 ml. Heißt bei einem Liter 30-50 gr. KH = 420-620 Kalorien.
Hopfen ist von Natur aus Östrogenhaltig. (weibliches Hormon) Bei uns Männern sitzen die Östrogenrezeptoren u. a. in der Brust. Daher auch die teilweise weibliche Brustbildung bei älteren Männern mit hohem Bierkonsum. (leider)
Zitat:
4. Wie sieht es aus mit Bier, daß anders gebraut wird, z.B. auf Reisbasis, Kohlenhydratreduziertes Bier, ich kenne das DAB-Bier kann man auf Dauer nicht trinken, dann schon eher Becks Alkofrei, das zweifellos beste Alkofreibier.

Ich werde nicht auf mein Paulaner verzichten, aber nur am Wochenende.
Unter der Woche viel Sport, keine Süßigkeiten. Diät-und alkoholfreies Bier, nein danke! Smile
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
BSM4259
Brauerei-Manager
Brauerei-Manager


Anmeldungsdatum: 23.12.2005
Beiträge: 642
Wohnort: Mittelrhein

BeitragVerfasst am: 05.01.2006 19:30    Titel: (keine Überschrift) Antworten mit Zitat

Zitat Hansi Moselwein:
Mit dem Abnehmen klappt nur wenn man 2/3 der Woche am Abend auf Bier und andere kohlenhydratehaltige Speisen und Getränke verzichten kann und dann auch nur wenn man viel aerobes Training betreibt.

-------------------------------------------------------------------------------------
Ich bin der lebende Beweis das dies nicht stimmt. Ich habe in den 180 Tagen in denen ich 14 kg abgenommen habe evtl. bei 10 Tagen auf Bier verzichtet. Natürlich muß man die Ernährung abstimmen und darf die Menge die man konsumiert nicht übertreiben. Bei mir passten jedenfalls ziemlich problemlos 3 Flaschen Jever Pils am Tag ins Ernährungskonzept. Smile Smile Smile

_________________
Bier ist Leben
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
BSM4259
Brauerei-Manager
Brauerei-Manager


Anmeldungsdatum: 23.12.2005
Beiträge: 642
Wohnort: Mittelrhein

BeitragVerfasst am: 05.01.2006 19:32    Titel: (keine Überschrift) Antworten mit Zitat

Zitat Hansi Moselwein:
Mit dem Abnehmen klappt nur wenn man 2/3 der Woche am Abend auf Bier und andere kohlenhydratehaltige Speisen und Getränke verzichten kann und dann auch nur wenn man viel aerobes Training betreibt.

-------------------------------------------------------------------------------------
Ich bin der lebende Beweis das dies nicht stimmt. Ich habe in den 180 Tagen in denen ich 14 kg abgenommen habe evtl. bei 10 Tagen auf Bier verzichtet. Natürlich muß man die Ernährung abstimmen und darf die Menge die man konsumiert nicht übertreiben. Herbe Pilssorten sind vorteilhafter als Weizen zum Beispiel. Bei mir passten jedenfalls ziemlich problemlos 3 Flaschen Jever Pils ins Ernährungskonzept. Smile Smile Smile

_________________
Bier ist Leben
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Hansi Moselwein
Praktikant
Praktikant


Anmeldungsdatum: 31.12.2005
Beiträge: 15
Wohnort: Garbsen (bei Hannover)

BeitragVerfasst am: 05.01.2006 23:48    Titel: (keine Überschrift) Antworten mit Zitat

Du hast natürlich recht BSM4259, daß man mit verschiedenen Methoden abnehmen kann, denn sobald die tägliche Kalorienaufnahme unter dem täglichen Energieverbrauch liegt, nimmt man ab. Egal ob die Kalorien von Marsriegeln, belegten Broten oder von Bier kommt. Wink
Weight Watchers finde ich gut, in der Gruppe abnehmen ist leichter, da ein Erfolgsdruck vorhanden ist.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen       http://forum.biersekte.de Foren-Übersicht -> SmallTalk Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen




© Erste Deutsche Biersekte & Biersekte e.V. 2001 - 2016 (Software von phpBB-Group)