Das Forum der Ersten Deutschen Biersekte
 SuchenSuchen   FAQFAQ   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   StatisticsStatistics   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   AtlasAtlas   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 


Brand von Ludwigshafen

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    http://forum.biersekte.de Foren-Übersicht -> Politik & Wirtschaft
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
BSM84
Brauereichef
Brauereichef


Anmeldungsdatum: 14.04.2005
Beiträge: 4084
Wohnort: Ludwigshafen am Rhein

BeitragVerfasst am: 07.02.2008 13:09    Titel: Brand von Ludwigshafen Antworten mit Zitat

Zitat:
Leitartikel
Brand von Ludwigshafen - Die Stunde der Ermittler
Das scheint ja zu passen. Auf den Wänden des Hauses, in dem am Sonntag in Ludwigshafen neun Türken bei einem Brand ihr Leben verloren, wurden jetzt Nazischmierereien gefunden.
Zuvor hatten Kinder ausgesagt, sie hätten einen "deutsch aussehenden" Mann gesehen, der im Hauseingang Feuer gelegt hatte. Und: Auf das allein von Türken bewohnte Haus ist schon einmal ein Anschlag verübt worden.

DOKUMENTE, AUDIO/VIDEO
Leitartikel: Brand von Ludwigshafen - Die Stunde der Ermittler (Audio)
(http://www.ftd.de/premium/audio/leitartikel/313917.mp3)

Schon einmal? Ist die Brandkatastrophe also die Tat deutscher Neonazis?

Auch wenn sich die Indizien in der öffentlichen Diskussion schnell zu einem Urteil verdichten - dieses Urteil ist beim aktuellen Wissensstand voreilig. Die Ermittler dürfen sich davon in keiner Richtung unter Druck setzen lassen.


ZUM THEMA
Erdogan kommt nach Ludwigshafen
(http://www.ftd.de/politik/deutschland/:Erdogan%20Ludwigshafen/313698.html)

Neun Tote bei Brand in Ludwigshafen
(http://www.ftd.de/politik/deutschland/:Neun%20Tote%20Brand%20Ludwigshafen/312177.html)

Bislang gehen die Behörden vorbildlich mit der heiklen Situation um. Aus der Türkei schlägt den Kriminalisten, wie Innenminister Wolfgang Schäuble unumwunden sagt, tiefes Misstrauen entgegen. Das ist verständlich, nachdem fremdenfeindliche Gewalttaten in Deutschland oft genug erst einmal vertuscht wurden. In diesem Fall aber wird genau dies nicht getan: Die Ermittler schließen Mord aus rechtsextremer Gesinnung ausdrücklich nicht aus. Ebenso wenig schließen sie jedoch einen Unfall aus. Ob das Feuer von Fremdenhassern gelegt wurde - sie wissen es schlicht (noch) nicht. Diese Nüchternheit tut gut, es muss konsequent dabei bleiben.

Um allen Vertuschungsvorwürfen vorzubeugen, hat Schäuble Ermittler aus der Türkei nach Ludwigshafen eingeladen. Das ist klug, nicht nur um vor dem anstehenden Besuch des türkischen Premiers Spannungen zu vermeiden. Es erhöht später die Glaubwürdigkeit der Ermittlungsergebnisse - allerdings nur dann, wenn deutsche und türkische Kriminalisten sich gleichermaßen dagegen wehren, von Politik oder Medien instrumentalisiert zu werden.

Diskutieren Sie verschiedene Themen in der FTD-Debatte
zur Top-Liste39 Bewertungen

Bookmarken bei ...



Aus der FTD vom 07.02.2008
© 2008 Financial Times Deutschland
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
williwuerg
Brauerei-Manager
Brauerei-Manager


Anmeldungsdatum: 16.01.2008
Beiträge: 837
Wohnort: Berliner Umland

BeitragVerfasst am: 07.02.2008 13:41    Titel: (keine Überschrift) Antworten mit Zitat

...es könnten doch durchaus auch interne Querälen sein. Schlimm sind die Töne aus der Türkei. Wollen in die EU - dann sollen die Politiker Vorbild sein und sich benehmen. Ich glaube nicht, dass alle Türken so denken. Schlimm ist, dass die Retter jetzt auch schon vom türkischen Mob angegriffen werden - die Feuerwehrleute können am wenigsten dafür.
Ich hoffe, dass es sich nicht um ein ausländerfeindlichen Hintergrund handelt - denn dann würden wir ganz schön dumm dastehen. Dann sollte es Konsequenzen geben - nicht schon im Voraus!

_________________
Das Leben ist kurz und endet meistens mit den Tod. Drum lasset uns Leben! Prost!

Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Justinian
Praktikant
Praktikant


Anmeldungsdatum: 02.07.2007
Beiträge: 26
Wohnort: Frankfurt am Main

BeitragVerfasst am: 16.02.2008 15:49    Titel: (keine Überschrift) Antworten mit Zitat

williwuerg hat Folgendes geschrieben:
Ich hoffe, dass es sich nicht um ein ausländerfeindlichen Hintergrund handelt - denn dann würden wir ganz schön dumm dastehen. Dann sollte es Konsequenzen geben - nicht schon im Voraus!
Warum würden wir dumm dastehen. Ich kann persönlich nichts für ein paar hirnverbrannte Nazis und wünsche nicht mit diesen gleichgesetzt zu werden.
Andererseits, wenn es kein ausländerfeindlicher Akt gewesen ist, ich bin mir sicher, dass Türken nicht so viele Gedanken machne, dass das Verhalten einzelner sie blöd dastehen lassen könnte.

_________________
www.skultaim.de - Airline-, Airport- und Spotterforum, Diskussions- und Verbraucherforum uvm.
www.skultaim.de/flug - Einfach günstige Flüge finden.

Bundesliga-Tippspiel: www.kicktipp.de/skultaim
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen       http://forum.biersekte.de Foren-Übersicht -> Politik & Wirtschaft Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen




© Erste Deutsche Biersekte & Biersekte e.V. 2001 - 2016 (Software von phpBB-Group)