Das Forum der Ersten Deutschen Biersekte
 SuchenSuchen   FAQFAQ   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   StatisticsStatistics   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   AtlasAtlas   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 


Biermaxx geräuschlos: endlich wohnzimmertauglich!
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    http://forum.biersekte.de Foren-Übersicht -> 5-Liter-Partyfass-Zapfanlagen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Grave
Neuling
Neuling


Anmeldungsdatum: 17.10.2007
Beiträge: 4

BeitragVerfasst am: 09.03.2008 22:31    Titel: Lüftersteuerung Antworten mit Zitat

Hallo,

nachdem ich mir einen neuen (Flüster-) Lüfter eingebaut habe, würde ich mir gerne eine manuelle Lüftersteuerung in den Biermaxx einbauen. Hat jemand eine Idee,wie ich so etwas umsetzen kann?

Danke

Gruß
Grave
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Heinz
Neuling
Neuling


Anmeldungsdatum: 24.09.2007
Beiträge: 8
Wohnort: NRW

BeitragVerfasst am: 15.03.2008 22:15    Titel: (keine Überschrift) Antworten mit Zitat

Hallo,

die Antwort steht doch eine Seite vorher von dem User derDominic ???
Poti einsetzen, dann kannst du die Temperatur einstellen und brauchst auch keinen neuen Lüfter.
Heinz
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Grave
Neuling
Neuling


Anmeldungsdatum: 17.10.2007
Beiträge: 4

BeitragVerfasst am: 16.03.2008 00:31    Titel: Lüftersteuerung Antworten mit Zitat

Ja, ich habe mir die Lüftersteuerung inzwischen eingebaut. Funktioniert prima. Allerdings habe ich den Lüfter rausgeschmissen, da der die Lautstärke eines startenden Düsenjägers hatte. Habe jetzt einen Silent-Lüfter eingebaut. Jetzt brauche ich ein Richtmikrophon, damit ich das Teil überhaupt noch höre.

Gruß
Grave Razz
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Andi_R19
Neuling
Neuling


Anmeldungsdatum: 05.05.2008
Beiträge: 6
Wohnort: Heidelberg

BeitragVerfasst am: 06.05.2008 15:57    Titel: (keine Überschrift) Antworten mit Zitat

Nachdem der Bier-Maxx mir in der ersten gemeinsamen Nacht auch ganz schön auf die Nerven ging, habe ich eben auch einen 120er-Lüfter eingebaut. Und muss sagen jetzt steht unserer Beziehung wirklich rein gar nichts mehr im Weg Very Happy
Habe mir auch grade mal testweise eins gezapft um zu schauen, ob das Bier auch am zweiten Tag noch so gut ist wie gestern, und bin positiv überrascht: mir kommt es so vor als sei es noch besser geworden Laughing Laughing Laughing

_________________
Prost Smile
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Supermao
Praktikant
Praktikant


Anmeldungsdatum: 07.09.2007
Beiträge: 18

BeitragVerfasst am: 08.05.2008 21:54    Titel: (keine Überschrift) Antworten mit Zitat

Die Aldizapfe ist ja baugleich, den Lüfter wollte ich eigentlich nach den Berichten hier sofort tauschen, aber überraschender Weise ist die Aldi zapfe relativ leise. Könnt ihr mal ein bild vom original Lüfter mit Typbezeichnung zeigen,vielleicht wurde bei der Aldizapfe ja ein anderer Typ verbaut.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Andi_R19
Neuling
Neuling


Anmeldungsdatum: 05.05.2008
Beiträge: 6
Wohnort: Heidelberg

BeitragVerfasst am: 11.05.2008 14:35    Titel: (keine Überschrift) Antworten mit Zitat

Ich habe ja die Aldi-zapfe (=Biermaxx)
Der Lüfter war für meinen Geschmack alles andere als leise...Auch bei vorgekühltem Fass. Der Lüfter den ich jetzt verbaut habe ist um Welten leiser, man hört ihn fast gar nicht. Bild vom Original kann ich im Moment leider nicht leifern weil der Biermaxx übers Wochenende leider leider 200 km von mir weg steht, kann ich aber am Dienstag mal machen.

Ich empfehle den Umbau! Wink

_________________
Prost Smile
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Supermao
Praktikant
Praktikant


Anmeldungsdatum: 07.09.2007
Beiträge: 18

BeitragVerfasst am: 11.05.2008 16:35    Titel: (keine Überschrift) Antworten mit Zitat

Als ich heute morgen das Fässchen gewechselt habe musste die Zapfe das Bier von 10 grad runterkühlen, da drehte der Lüfter dann auf Hochtouren und war auch sehr laut. Werde den Lüfter-Umbau auch machen da ich sowieso noch eine Rückschlagklappe in der CO2 Leitung einbauen werde bin ich dann eh dran am rumschrauben..
_________________
Aldi Biermaxx
Foron Homepub
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
mittelhessen
Lagerarbeiter
Lagerarbeiter


Anmeldungsdatum: 13.11.2007
Beiträge: 63

BeitragVerfasst am: 18.06.2010 12:07    Titel: (keine Überschrift) Antworten mit Zitat

Hiermit wollte ich mal in die Runde fragen, ob es tatsächlich Sinn macht, statt eines 92 mm-Lüfters einen 120 mm-Lüfter einzubauen. So wie ich das auf dem Fotos sehe, ist der 120 mm-Lüfter mechanisch für den Kühlkörper überdimensioniert. Natürlich hat ein großer Lüfter auf dem Datenblatt erstmal einen großen Luftstrom, aber hier gehts doch darum, dass die warme Luft aus dem Kühlkörper aus dem Gerät herausgeblasen wird. Von einem Lüfter der zu groß ist und damit ober- und unterhalb vom Kühlkörper ebenfalls Luft ansaugt würde ich mir eher keien großen Vorteil erhoffen, da auch die Luft seitlich vom Kühlkörper angesaugt wird. Das hat zwar keinen Nachteil, aber auch keinen für mich erkennbaren Vorteil. Wenn der Lüfter passgenau für den Kühlkörper ist, sehe ich den Vorteil, dass wirklich nur kühle Aussenluft durch den Kühlkörper angesaugt wird und die dann erwärmte Luft nach aussen abgegeben wird.

Meine Idee wäre, dass es ja auch hochwertige 92 mm-Lüfter gibt, die sehr gut und leise gelagert sind und durch die entsprechende Flügelstellung-/anzahl auch einen großen Luftstrom haben. Diese gibts unter anderem auch mit einem Temperatursensor, den man mit dem Kühlkörper verbinden könnte, so dass der Lüfter nur dann auf voller Drehzahl läuft, wenn das Peltierelement maximal kühlt und deshalb ein Abtransport der Wärme überhaupt erst nötig ist.

Keine Idee habe ich allerdings, wie der Lüfter und sein Sensor von den Werten dimensioniert sein müssten, damit das gut mit dem Biermaxx harmoniert. Vielleicht gibts da ja zusätzlich zum Sensor auch noch einen Poti zur Anpassung des Sensors. Werde mich da mal umschauen!

Meine weitere Frage wäre eine zum Poti für den NTC des Biermaxx-Temperatursensors. Hier werden Nenngrößen von 100 kOhm angegeben. Habt ihr das auf gut Glück probiert und funktioniert das gut oder sollte man eher zu anderen Größen greifen? Ist für eine exakte Temperatureinstellung eher ein linearer oder logarithmischer Poti zu empfehlen? Die Belatbarkeit dürfte ja keine Rolle spielen?!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
mittelhessen
Lagerarbeiter
Lagerarbeiter


Anmeldungsdatum: 13.11.2007
Beiträge: 63

BeitragVerfasst am: 18.06.2010 20:37    Titel: (keine Überschrift) Antworten mit Zitat

Leider musste ich inzwischen herausfinden, dass es die Lüfter mit eingebautem Temperatursensor (NTC in Serie) wohl nur als 80 mm-Variante gibt. Bei den üblichen 92 und 120 mm-Varianten, wird wohl immer über den dritten Pol geregelt. Für einen automatisch geregelten Lüfter müsste mal also selber einen passend platzierten NTC in Serie schalten.

Ich weiß aber nicht, ob das nötig wäre, da der Biermaxx ja evtl. selber über eine Lüftersteuerung verfügt.

Kann jemand sagen, ob das so ist und wie die Lüftersteuerung im Biermaxx arbeitet, falls es eine gibt? Wird die Lüfterdrehzahl stufenlos geregelt oder schaltet sich der Lüfter nur ein und aus?

Weiß jemand, wo genau der Temperaturfühler (NTC?) für das Peltierelement platziert ist und welche Nennwert er hat? Das würde dann auch für die Dimensionierung eines Potis in Serie zum NTC für die Temperaturregulerung helfen.

Leider konnte ich bisher keinen Schaltplan des Biermaxx finden. Ich glaube das wäre sehr hilfreich.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen       http://forum.biersekte.de Foren-Übersicht -> 5-Liter-Partyfass-Zapfanlagen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
Seite 2 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen




© Erste Deutsche Biersekte & Biersekte e.V. 2001 - 2016 (Software von phpBB-Group)