Das Forum der Ersten Deutschen Biersekte
 SuchenSuchen   FAQFAQ   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   StatisticsStatistics   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   AtlasAtlas   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 


20 Liter altbierfass umfüllen

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    http://forum.biersekte.de Foren-Übersicht -> "Hobby- Brauer" - mein eigenes Bier
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Fishermanfresh
Neuling
Neuling


Anmeldungsdatum: 09.11.2008
Beiträge: 1

BeitragVerfasst am: 09.11.2008 22:29    Titel: 20 Liter altbierfass umfüllen Antworten mit Zitat

Hallo miteinander,
ich habe von einer Feier ein 20 Liter Fass Altbier übrig. Die Brauerei wollte das frisch abgefüllte Faß am nächsten Morgen leider nicht zurücknehmen. Nun hat sich in den letzten 3 Wochen leider keine weitere Gelegenheit dafür ergeben. Kann man solch ein Faß evtl. in 1 Liter Flaschen mit Bübelverschluß umfüllen? Dann müßte ich es nicht ganz wegschmeisen!
Oder bleibt mir nur ein sinnloses Saufgelage zu zweit?
Über einen Hinweis würde ich mich sehr freuen. Dirk
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Pustekuchen
Brauereichef
Brauereichef


Anmeldungsdatum: 14.05.2008
Beiträge: 2492
Wohnort: Herscheid-City

BeitragVerfasst am: 09.11.2008 23:08    Titel: (keine Überschrift) Antworten mit Zitat

Hallo Altbierfreund,

es ist schade, wenn du soviel Bier übrig gehalten hast..... Wenn das ganze schon drei Wochen her ist, frage ich mich, wie hast du das Bier in der Zwischenzeit gelagert. Hast du CO2-Druck im Fass gehabt oder habt ihr mit "bayerischem Anstich" also mit Holz-, Kunststoff- oder Messinghahn gezapft. Sollte das Bier nicht kühl und unter CO2-Druck gelagert gewesen sein, wirst du schlechte Karten haben, denn dann ist es sicher nicht mehr geniessbar. Solltest du diese Bedingung aber erfüllt haben, kannst du das Alt noch umfüllen. Dazu bedarf es aber einer entsprechenden Umfüllanlage, die du sicher nicht zu Hause hast. Evtl hat eine Gasthausbrauerei in der Nähe sowas, aber ob die da ein Interesse haben, dir das zu machen ist eher zweifelhaft. Das beste wäre schon ein Saufgelage, ob zu zweit oder mit mehreren Trinkern.....
(Bei ähnlicher Problemstellung habe ich mit meinem damaligen Chef mal ein 15-Liter Holzfass voll Vormann-Alt an einem Abend geleert)

_________________
süffige Grüße, BSM 7078
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Byti
Braumeister-Lehrling
Braumeister-Lehrling


Anmeldungsdatum: 26.11.2005
Beiträge: 558
Wohnort: Neuss

BeitragVerfasst am: 10.11.2008 01:55    Titel: (keine Überschrift) Antworten mit Zitat

Pustekuchen hat Folgendes geschrieben:
Wenn das ganze schon drei Wochen her ist, frage ich mich, wie hast du das Bier in der Zwischenzeit gelagert. Hast du CO2-Druck im Fass gehabt oder habt ihr mit "bayerischem Anstich" also mit Holz-, Kunststoff- oder Messinghahn gezapft. Sollte das Bier nicht kühl und unter CO2-Druck gelagert gewesen sein, wirst du schlechte Karten haben, denn dann ist es sicher nicht mehr geniessbar.

Wieso sollte er so einen Umstand machen mit einem noch nicht angestochenem 20 Liter Fass Altbier?
Das Bier ist noch frisch und somit völlig in Ordnung.

_________________
In diesem Sinne Prost
Gruß aus Neuss

BSM No. 4900
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
S`letschte no
Brauereichef
Brauereichef


Anmeldungsdatum: 14.10.2005
Beiträge: 2895
Wohnort: Balingen

BeitragVerfasst am: 10.11.2008 10:30    Titel: (keine Überschrift) Antworten mit Zitat

Lass das mal mit dem umfüllen. Du bekommst die leeren Flaschen wahrscheinlich nicht 100% keimfrei und das gute Alt verreckt dir dann in der Flasche, abgesehen davon daß die Qualität sich dadurch eh nicht verbessert.

Ausserdem habe ich das noch nie erlebt, daß ein Händler/Brauerei ein junfräuliches Fass nicht zurücknimmt. Was haben die denn für Geschäftspraktiken.

_________________
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Pustekuchen
Brauereichef
Brauereichef


Anmeldungsdatum: 14.05.2008
Beiträge: 2492
Wohnort: Herscheid-City

BeitragVerfasst am: 10.11.2008 16:37    Titel: (keine Überschrift) Antworten mit Zitat

Byti hat Folgendes geschrieben:

Wieso sollte er so einen Umstand machen mit einem noch nicht angestochenem 20 Liter Fass Altbier?
Das Bier ist noch frisch und somit völlig in Ordnung.


Ich hatte es so verstanden, das das Fass schon angebrochen sei....
Wenns noch "jungfräulich" ist, dann gibts nur eine Lösung:
Adresse hier einstellen und wir kommen alle vorbei um beim Austrinken behilflich ztu sein....

_________________
süffige Grüße, BSM 7078
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen       http://forum.biersekte.de Foren-Übersicht -> "Hobby- Brauer" - mein eigenes Bier Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen




© Erste Deutsche Biersekte & Biersekte e.V. 2001 - 2016 (Software von phpBB-Group)