Das Forum der Ersten Deutschen Biersekte
 SuchenSuchen   FAQFAQ   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   StatisticsStatistics   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   AtlasAtlas   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 


PD ohne Temperaturanzeige und Füllstandsanzeige

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    http://forum.biersekte.de Foren-Übersicht -> Perfect Draft
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Wichtel
Neuling
Neuling


Anmeldungsdatum: 26.07.2006
Beiträge: 4

BeitragVerfasst am: 26.07.2006 21:56    Titel: PD ohne Temperaturanzeige und Füllstandsanzeige Antworten mit Zitat

Hi,

meine PD hat nach dem 2. Fass ne Macke. Nach dem einsetzen des Fasses oder dem Einstecken des Netzsteckers pumpt der Kompressor eine Weile und dann muss ich ohne Temperaturanzeige und Füllstandsanzeige leben.

Das Bier wird gekühlt, aber Druck baut sich nicht auf. Bier wird schal und das Fass lässt sich nicht ganz leer zapfen.

Es gibt kein Zischen, Druck baut der Kompressor auch auf (Bier-Drin-Schakter gedrückt und Daumen in der Zuführung), aber es kommt irgendwie im Fass net an.

Hat jemand noch ne Idee?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Andreas
Praktikant
Praktikant


Anmeldungsdatum: 24.07.2006
Beiträge: 15
Wohnort: Bochum

BeitragVerfasst am: 27.07.2006 10:59    Titel: Re: PD ohne Temperaturanzeige und Füllstandsanzeige Antworten mit Zitat

Hi,

Wichtel hat Folgendes geschrieben:
Es gibt kein Zischen, Druck baut der Kompressor auch auf (Bier-Drin-Schakter gedrückt und Daumen in der Zuführung), aber es kommt irgendwie im Fass net an.


läuft die Pumpe bei Dir mit voller Leistung oder läuft sie nach kurzer Zeit langsamer und/oder klappert stark?

_________________
Andreas
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Wichtel
Neuling
Neuling


Anmeldungsdatum: 26.07.2006
Beiträge: 4

BeitragVerfasst am: 27.07.2006 13:07    Titel: (keine Überschrift) Antworten mit Zitat

Läuft ganz normal, vielleicht 10 Sekunden und dann ist es schon vorbei mit dem Perfect Draft... Sie wird weder langsam, noch klappert sie.

Diese Wassertricks auf den Dichtungen haben nicht geholfen, auch Fette zum Dichten nicht, es zischt ja auch nicht.

Werd hier irre, habe 3 Fässer Beck's stehen und alle sind halb leer und schmecken widerlich schal, entweder sind alle 3 Fässer defekt oder ich weiss auch nicht...

Bin wirklich enttäuscht, ist ja wie mit der Bananensoftware, die erst beim Kunden reift.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Lola
Chefsekretär
Chefsekretär


Anmeldungsdatum: 12.12.2005
Beiträge: 386
Wohnort: Frankfurt

BeitragVerfasst am: 27.07.2006 14:03    Titel: (keine Überschrift) Antworten mit Zitat

Wichtel hat Folgendes geschrieben:
Läuft ganz normal, vielleicht 10 Sekunden und dann ist es schon vorbei mit dem Perfect Draft... Sie wird weder langsam, noch klappert sie.



Die PD verfügt über eine Fehleranzeige.

Ist der horizontale Strich in der Anzeige oben, rot oder grün?

Falls er grün ist geht die PD davon aus, dass die Zapfeinheit fehlt/falsch
aufgesetzt ist, und schaltet die Pumpe nach 10 sek ab.



Gruss
Lola

_________________
Fehlende Buchstaben sind mit meinem letzten Bier zusammen in die Tastaur gelaufen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Wichtel
Neuling
Neuling


Anmeldungsdatum: 26.07.2006
Beiträge: 4

BeitragVerfasst am: 27.07.2006 14:23    Titel: (keine Überschrift) Antworten mit Zitat

Danke für die schnelle Antwort, der Balken ist grün. Aber ich habe alles mehrfach an- und wieder abgeschlossen, sitzt alles drauf. Habe sogar mit meinen 95 Kilo schon den Anschlussarm aufs Fass gedrückt, das sollte sitzen!

Woran kann es also liegen? Was könnte ich evtl. falsch machen?!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Lola
Chefsekretär
Chefsekretär


Anmeldungsdatum: 12.12.2005
Beiträge: 386
Wohnort: Frankfurt

BeitragVerfasst am: 27.07.2006 14:28    Titel: (keine Überschrift) Antworten mit Zitat

Da Du geschrieben hast, dass am Druckluft-Anschluss hinten oben
in der PD, Druck fühlbar ist, und Du kein zischen hörst, bleibt an sich
nur die Annahme, dass der Drucksensor defekt ist.

Also besser Umtauschen.

Gruss
Lola

_________________
Fehlende Buchstaben sind mit meinem letzten Bier zusammen in die Tastaur gelaufen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Wichtel
Neuling
Neuling


Anmeldungsdatum: 26.07.2006
Beiträge: 4

BeitragVerfasst am: 27.07.2006 17:29    Titel: (keine Überschrift) Antworten mit Zitat

Weisst Du, wo der sitzt? Kann man das Teil selber tauschen? Wohne in Österreich und habe keine Lust das Porto nach DE x-Mal zu zahlen... Hier gibts nur dieses Kinderspielzeug von Krups/Philips mit 4-Liter-Fässchen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Dracke
Praktikant
Praktikant


Anmeldungsdatum: 16.06.2006
Beiträge: 24
Wohnort: East

BeitragVerfasst am: 27.07.2006 18:22    Titel: (keine Überschrift) Antworten mit Zitat

Hatte genau das gleiche Problem. 1. Fass i.O, alle folgenden Fässer (6)ständiges Nachpumpen, wobei nur ein Fass am Kupplungsring undicht war (getauscht).

PD eingeschickt, heute nach 2 1/2 Wochen zurück. Hinweis auf Begleitschreiben:

"Pumpe Unterbrechung beseitigt"

Macht euch einen Reim drauf.

Gerät funktioniert wieder (neue Zapfeinheit Generation 2 gab es dazu).

Dracke
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Lola
Chefsekretär
Chefsekretär


Anmeldungsdatum: 12.12.2005
Beiträge: 386
Wohnort: Frankfurt

BeitragVerfasst am: 27.07.2006 21:22    Titel: (keine Überschrift) Antworten mit Zitat

Wichtel hat Folgendes geschrieben:
Weisst Du, wo der sitzt?


Gerät vom Netz trennen.
Rückwand abnehmen.

Der Sensor sitzt direkt an der Pumpe rechts oben.

Der Sensor ist mit einem 4-poligen Kabel an das Interface-Board über
Stecker J12 angeschlossen.

Vielleicht hast Du Glück, und die Kabel haben sich nur losgeschüttelt. Smile

Viel Erfolg
Lola

_________________
Fehlende Buchstaben sind mit meinem letzten Bier zusammen in die Tastaur gelaufen


Zuletzt bearbeitet von Lola am 28.07.2006 12:18, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Andreas
Praktikant
Praktikant


Anmeldungsdatum: 24.07.2006
Beiträge: 15
Wohnort: Bochum

BeitragVerfasst am: 27.07.2006 22:52    Titel: (keine Überschrift) Antworten mit Zitat

Hi,

Lola hat Folgendes geschrieben:
Der Sensor sitzt direkt an der Pumpe rechts oben.
Der Sensor ist mit einem 4-poligen Kabel an das Interface-Board
angeschlossen. Vielleicht hast Du Glück, und die Kabel haben sich nur losgeschüttelt. Smile


hey danke, das werd ich mir bei meiner PD auch mal ansehen. Hatte das Dingen zwar schon auf (wegen der Klapperpumpe und um den Kühler mal zu reinigen), aber auf die Ecke werd ich dann nochmal einen gezielten Blick werfen...

_________________
Andreas
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Lola
Chefsekretär
Chefsekretär


Anmeldungsdatum: 12.12.2005
Beiträge: 386
Wohnort: Frankfurt

BeitragVerfasst am: 28.07.2006 12:11    Titel: (keine Überschrift) Antworten mit Zitat

Wichtel hat Folgendes geschrieben:
Kann man das Teil selber tauschen?


Falls Du selbst tauschen willst:

Teilenummer: 9965 000 26117 Pressure sensor PSB assy

Bezugsquellen wurden im Forum schon genannt.

Gruss
Lola

_________________
Fehlende Buchstaben sind mit meinem letzten Bier zusammen in die Tastaur gelaufen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Andreas
Praktikant
Praktikant


Anmeldungsdatum: 24.07.2006
Beiträge: 15
Wohnort: Bochum

BeitragVerfasst am: 28.07.2006 12:17    Titel: (keine Überschrift) Antworten mit Zitat

Hi Lola,

Lola hat Folgendes geschrieben:
Teilenummer: 9965 000 26117 Pressure sensor PSB assy


hast Du von der Pumpe auch eine Teilenummer? Dann werd ich mal eine gesammelte Anfrage an die bekannte Bezugsquelle stellen...

_________________
Andreas
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Lola
Chefsekretär
Chefsekretär


Anmeldungsdatum: 12.12.2005
Beiträge: 386
Wohnort: Frankfurt

BeitragVerfasst am: 28.07.2006 12:21    Titel: (keine Überschrift) Antworten mit Zitat

Hi Andreas,

habe ich: 9965 000 26116 Pump assy

Gruss
Lola

_________________
Fehlende Buchstaben sind mit meinem letzten Bier zusammen in die Tastaur gelaufen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
biergaudi
Neuling
Neuling


Anmeldungsdatum: 18.04.2015
Beiträge: 1

BeitragVerfasst am: 18.04.2015 19:57    Titel: (keine Überschrift) Antworten mit Zitat

Hallo zusammen,

das Problem kenne ich. Meine PD hat die gleichen Symptome. Nach der Diskussion in diesem thread war ich happy, dass ich die ursache gefunden habe. Eine neue Platine mit Drucksensor war gleich bestellt und kam heute. Eingebaut, Stecker 'rein, und ... nichts. Das Problem bleibt bestehen Crying or Very sad Embarassed

Nach kurzer Zeit fängt die Pumpe an zu laufen, nach ca. 10 Sekunden schaltet sie abr und das Display zeigt ein "gedimmtes" Gelb und einen grünen Strich. Ich habe mir mal beim Pumpen den Spass gemacht, den Luftschlauch langsam zu zu drücken, um einen "Druckaufbau" zu simulieren. Dann schaltete die Pumpe ab und das Display war im "Normalzustand". Allerdings gab die Pumpe dann alle 2-3 Sekunden einen kleinen Stoß. Ich schliesse daraus, dass der Drucksensor wohl doch nicht richtig arbeitet, sondern lediglich die Pumpe bei einem gewissen Gegendruck stehen bleibt, dann aber immer wieder Anspringt, weil vom Sensor das Signal kommt, dass was nicht stimmt.Das hiesse dann aber wohl, dass entweder im Pumpensatz irgendwo eine Leckage sein müsste (ich höre nix zischen!?) oder der Drucksensor immer noch kein vernünftiges Signal liefert bzw. dass das nicht verarbeitet wird?!

Ich bin grad etwas ratlos... hat noch jemand eine Idee?

Vielen Dank und Prost in die Runde Wink
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Lincoln
Neuling
Neuling


Anmeldungsdatum: 01.07.2016
Beiträge: 1

BeitragVerfasst am: 01.07.2016 21:46    Titel: (keine Überschrift) Antworten mit Zitat

Hallo,

ich habe das gleiche Problem wie Ihr alle. Ich hatte meine PD der ersten Generation eingemottet. Dacht mir nun nach etlichen Jahren" Ach, kannst ja mal wieder die Zapfanlage in Betrieb nehmen..." aber nun weiß ich wieder warum sie in der Ecke stand.

Mein Verdacht ist mal ein anderer:

Meine Anlage ist eine der ersten gewesen. nun gibt es ja schon die 3. oder 4. Version.

Ich habe den Verdacht, dass meine Zapfeinheit nicht mehr kompatibel zu den Fässern ist. Ich habe nämlich auch ein Fass simuliert und der Kompressor macht Druck und aus der kleinen Öffnung kommt ein Luftstrahl. Aber wenn sich nun die Fassaufnahmen geändert haben, kann der Druck vielleicht nicht mehr in das Fass.

Postet doch bitte einmal jeweils ein Bild von einer aktuellen Zapfeinheit (Unterseite zum Fass) und eine Fassaufnahme (Zentrum mit den beiden Ventilen).

Vielleicht erkennt man da wesentliche Unterschiede.

Gruß
Lincoln
Berlin
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden AIM-Name
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen       http://forum.biersekte.de Foren-Übersicht -> Perfect Draft Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen




© Erste Deutsche Biersekte & Biersekte e.V. 2001 - 2016 (Software von phpBB-Group)