Das Forum der Ersten Deutschen Biersekte
 SuchenSuchen   FAQFAQ   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   StatisticsStatistics   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   AtlasAtlas   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 


Anschluss co2 am Degen Biermaxx

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    http://forum.biersekte.de Foren-Übersicht -> 5-Liter-Partyfass-Zapfanlagen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
ossacip
Neuling
Neuling


Anmeldungsdatum: 12.05.2018
Beiträge: 1

BeitragVerfasst am: 13.05.2018 07:10    Titel: Anschluss co2 am Degen Biermaxx Antworten mit Zitat

Moin Zusammen,
zuerst einmal bedanke ich mich für die Aufnahme im Forum 😀.
Dann hab ich direkt schonmal eine Frage zum glaube 1. Biermaxx mit Strom:
Ich habe gestern Probleme mit dem Biermax gehabt, im Nachhinein war es nur ein Problem mit der doofen "Originaldichtung" am Fässchen, aber wer konnte das schon ahnen😗
Ich habe dann die Verschraubung vom Anschluss CO2/Zugang zum Degen (glaube, so heißt das Rohr,welches ins Dass geht), gelöst. Heraus kam da dann eine Kugel und, was ich erst später gesehen habe, eine kleine Feder. Nun meine Frage, wo kommt diese Feder hin? Auf die CO2 Seite, sprich
CO2->Feder->Kugel->Anschluss zum Degen,
oder an die andere Seite, also
CO2->Kugel->Feder->Anschluss zum Degen?

Ich bin so verwirrt, dass ich mittlerweile für beide Varianten eine Begründung habe Very Happy

Danke für eure Hilfe

Stephan
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Reiburk
Neuling
Neuling


Anmeldungsdatum: 30.05.2010
Beiträge: 6
Wohnort: Winnweiler

BeitragVerfasst am: 25.05.2018 10:21    Titel: (keine Überschrift) Antworten mit Zitat

Hallo
ich glaube die 2. Variante ist sinnvoll, die Kugel wird vom Co2 weggedrückt und sperrt gegen den Druck von Fass.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Reiburk
Neuling
Neuling


Anmeldungsdatum: 30.05.2010
Beiträge: 6
Wohnort: Winnweiler

BeitragVerfasst am: 26.05.2018 19:42    Titel: (keine Überschrift) Antworten mit Zitat

Also ich hab das Problem mit dem Scheiss Rückschlagventil so gelöst.
Kugel und Feder raus und ein Rückschlagventil aus einem Aquaschop eingebaut, passt grad so rein, aber geht hundert%.
Habe dann das Fass aus dem Biermaxx rausgeholt und nach 4 Tagen war noch voller Druck drauf.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Reiburk
Neuling
Neuling


Anmeldungsdatum: 30.05.2010
Beiträge: 6
Wohnort: Winnweiler

BeitragVerfasst am: 26.05.2018 19:50    Titel: (keine Überschrift) Antworten mit Zitat

Hab das Bild vergessen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen       http://forum.biersekte.de Foren-Übersicht -> 5-Liter-Partyfass-Zapfanlagen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen




© Erste Deutsche Biersekte & Biersekte e.V. 2001 - 2016 (Software von phpBB-Group)