Das Forum der Ersten Deutschen Biersekte
 SuchenSuchen   FAQFAQ   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   StatisticsStatistics   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   AtlasAtlas   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 


Biermaxx Garantie abgelaufen - Kühlung reparieren

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    http://forum.biersekte.de Foren-Übersicht -> Zapfanlagen: defekte Fässer/Geräte
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
DonPedro
Neuling
Neuling


Anmeldungsdatum: 24.04.2018
Beiträge: 2
Wohnort: Sachsen

BeitragVerfasst am: 25.04.2018 21:20    Titel: Biermaxx Garantie abgelaufen - Kühlung reparieren Antworten mit Zitat

Hi Jungs (evtl. Mädels dabei?)
Soeben ging meine Vorstellung raus und schon säge ich an euren Nerven:
Ich bin trauriger Besitzer eine 26 Monate alten (Garantie ist um!) Biermaxx. Traurig weil die Kühlung nicht mehr funktioniert. Der Lüfter arbeitet aber kühlen tut das Ding nicht mehr (hat zwar den Vorteil, dass ich meine Holzheizung nicht schüren muss denn zum Füsse waschen hab ich ja warmes Hefeweissbier aber umgekehrt wäre es mir lieber).
Kennt sich jemand mit der Kühlung aus? Habe irgendwo gelesen dass da ein ? Element verbaut wäre das schon nach kurzem Kühlleben in Rente geht.
Danke für die Infos!
Gruss
Don Pedro
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Balou63
Praktikant
Praktikant


Anmeldungsdatum: 23.07.2016
Beiträge: 38
Wohnort: NRW

BeitragVerfasst am: 09.03.2020 00:39    Titel: (keine Überschrift) Antworten mit Zitat

Hallo Don Pedro,
für dich kommt die Antwort evtl. ein paar Tage zu spät Sad , aber vielleicht hat ja noch jemand das gleiche Problem und landet über die Suchfunktion hier.

Bei meinem Biermaxx 1 hat letztes Jahr auch die Kühlung aufgegeben, alles andere lief aber noch. Hab ihn erstmal bei Seite gestellt, über Weihnachten dann aber doch Zeit gefunden mir das näher anzusehen.

Es war bei mir tatsächlich nur das Peltier-Element dahin (Typ TEC1-12706). Ich habe mir für rund 4€ ein neues gekauft (geht auch günstiger, kommt dann aber aus China). Jetzt kühlt er wieder.

Man benötigt:
- Das Peltier-Element
- Etwas Wärmeleitpaste (PC-Zubehör)
- eine Lüsterklemme (wenn man das neue Element nicht direkt auf der Platine anlöten möchte)

Vorgehensweise:
1. Rückwand des Biermaxx abnehmen
2. Stecker des Lüfters von der Platine abziehen
3. Lüfter abschrauben
4. Die 2 Schrauben lösen, mit denen der Kühlkörper auf das Peltier-Element geschraubt ist und den Kühlkörper abnehmen
5. Kabel des Peltierelementes durchtrennen oder auf der Platine ablöten
6. Peltierlement incl. Kabel rausziehen
7. Alles reinigen (Reste der Wärmeleitpaste entfernen)
8. Neues Peltier-Element einbauen (Kabel nicht vertauschen und richtig rum einbauen, sonst heizt er statt zu kühlen Wink)
9. Jetzt alles in umgekehrter Reihenfolge wieder zusammenbauen.

lg
Balou
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen       http://forum.biersekte.de Foren-Übersicht -> Zapfanlagen: defekte Fässer/Geräte Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen




© Erste Deutsche Biersekte & Biersekte e.V. 2001 - 2016 (Software von phpBB-Group)