Das Forum der Ersten Deutschen Biersekte
 SuchenSuchen   FAQFAQ   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   StatisticsStatistics   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   AtlasAtlas   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 


Offenes Fass lagern

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    http://forum.biersekte.de Foren-Übersicht -> Perfect Draft
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
CoN
Neuling
Neuling


Anmeldungsdatum: 23.03.2006
Beiträge: 7

BeitragVerfasst am: 23.03.2006 11:46    Titel: Offenes Fass lagern Antworten mit Zitat

Hi,
würde gerne wissen welche Erfahrungen ihr mit dem Lagern von offenen Fässern gemacht habt. Einerseits steht ja in der Bedienungsanleitung, offenes Fass nur im Gerät lagern, ein Absatz später steht aber auch, "Zapfeinheit vom Fass nehmen und in den Kühlschrank stellen". Dieses wäre ja die günstigere Methode, vor allem weil der Kühlschrank momentan noch mein Balkon wärde Laughing

Also ist es möglich es ohne Zapfeinheit einfach in den Kühlschrank zu stellen ohne Qualitätsverlust? Bleibt es so also auch die "28" Tage frisch?

Danke für Antworten

Gruss
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Longrange
Bier LKW Fahrer
Bier LKW Fahrer


Anmeldungsdatum: 10.01.2006
Beiträge: 249

BeitragVerfasst am: 23.03.2006 11:57    Titel: (keine Überschrift) Antworten mit Zitat

Hallo CoN,

wenn Du das Fass von der Zapfeinheit trennst und dabei Luft/ Sauerstoff
in den "Biersack" gelangen kann, ist´s vorbei mit der Frische.

Diese ist nur garantiert bei absoluter Dichtheit. Hat dann auch nicht viel
mit der Kühlung zu tun.

Im Vergleich: Wenn Du eine Flasche Bier öffnest ("zisch") und in den Kühlschrank stellst, hast Du den gleichen Effekt. Auch wenn Du sie nach dem Öffnen direkt wieder schließt.

Gruß

Werner
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
jeverman
Neuling
Neuling


Anmeldungsdatum: 22.03.2006
Beiträge: 9
Wohnort: Oldenburg

BeitragVerfasst am: 23.03.2006 11:59    Titel: (keine Überschrift) Antworten mit Zitat

Wo es gekühlt steht, ist ja vom Prinzip egal.
Ob nun in der PD bei 3-4 Grad oder im Kühlschrank bei 3-5 Grad ! (ich habe meinen Kühlschrank immer etwas kühler laufen - normal ist ca.6 Grad).
Mit Luft kommt der Inhalt eigentlich nicht so schnell in Berührung...wenn man die Zapfeinheit normal vom Fass trennt, ohne große Verrenkungen.

Aber warum das Fass aus der PD nehmen ?
Wenn man es länger nicht benutzt, braucht das Peltierelement erst wieder ziemlich lange um wieder auf 3 Grad runter zu kühlen und verbrät dann satt Strom. Wenn es permanent am Netz ist, braucht es bloß die Temperatur zu halten.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
CoN
Neuling
Neuling


Anmeldungsdatum: 23.03.2006
Beiträge: 7

BeitragVerfasst am: 23.03.2006 12:08    Titel: (keine Überschrift) Antworten mit Zitat

OK,
dann werde ich es einfach im PD lassen.

Danke Cool
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Laddi
Bier LKW Fahrer
Bier LKW Fahrer


Anmeldungsdatum: 19.09.2005
Beiträge: 203
Wohnort: Köln

BeitragVerfasst am: 23.03.2006 12:35    Titel: (keine Überschrift) Antworten mit Zitat

Also ich nehme das Ding sehr oft raus und es ist kein Problem. Auch mehrere Tage nicht. Sollte das Fass aber leicht Zischen, sprich sich der Druck abbauen, so solltest Du es in der PD lassen.

Ich stell das Fass in meinem Kellerkühlschrank immer auf den Boden, wo sonst die Gemüsefächer sind und ein Fass kommt mit 4 Grad in die PD.

Gruß
Laddi
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
TimTek
Brauereiangestellter
Brauereiangestellter


Anmeldungsdatum: 05.03.2006
Beiträge: 174

BeitragVerfasst am: 23.03.2006 19:26    Titel: (keine Überschrift) Antworten mit Zitat

CoN hat Folgendes geschrieben:
OK,
dann werde ich es einfach im PD lassen.

Danke Cool


20-25cent/Tag Stromkosten Wink
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Chaosummi
Neuling
Neuling


Anmeldungsdatum: 11.01.2006
Beiträge: 14
Wohnort: Idar-Oberstein

BeitragVerfasst am: 23.03.2006 19:50    Titel: (keine Überschrift) Antworten mit Zitat

Ein relativ volles Fass kann man meiner Einschätzung nach besser aufheben, als nur noch einen kleinen Rest. Hatte es schon testen dürfen, als die PD in Reparatur war. Nur wenig im Fass, und eine Woche später, und der Geschmack war weg.
_________________
BSM-Nr.: 4575
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Obelix77
Chefsekretär
Chefsekretär


Anmeldungsdatum: 22.09.2005
Beiträge: 385
Wohnort: Velbert, NRW

BeitragVerfasst am: 05.04.2006 15:11    Titel: (keine Überschrift) Antworten mit Zitat

also dann lieber schnell austrinken, bevor man das fass ausbaut!!!!
_________________
Durchhalten sag ich!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Heimathirsch
Brauereiangestellter
Brauereiangestellter


Anmeldungsdatum: 11.11.2005
Beiträge: 158
Wohnort: Osnabrück

BeitragVerfasst am: 05.04.2006 16:08    Titel: (keine Überschrift) Antworten mit Zitat

Ich konnte gerade in einer Langzeitstudie, über 20 Tage, erhebliche Qualitätsmängel feststellen.
Das getestete Bier (Dinkelacker) war zum Schluß "leicht süßlich im Abgang". Während der Studie befand sie das Faß durchgehend in der PD, jedoch wurde die Zapfeinheit inkl Schlauchleitung 2x mit heißem Wasser gereinigt. Letzteres wurde zusätzlich mit handelsüblichen Wattestäbchen gesäubert.
Was meinen persönlichen Geschmack angeht, so konnte die 28 Tage-Aussage widerlegt werden.
Aber jeder wie er will bzw mag.

In diesem Sinne
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Packo
Neuling
Neuling


Anmeldungsdatum: 01.04.2006
Beiträge: 6

BeitragVerfasst am: 05.04.2006 16:16    Titel: (keine Überschrift) Antworten mit Zitat

Also ich musste ein halbvolles Fass herausnehmen, weil ich die defekte pd einschicken musste. gekühlt bei nur ca. 10-13°C im Keller nach 28 Tage noch frisch und lecker( Becks grün). Habs dann aber schnell weggehauen.
aber ich denke, solange alles dicht ist, halten die Fässer viel länger als 28 tage, ist halt ein Mindesthaltbarkeitsdatum, welches sie garantieren müssen. und solange das Fass dicht ist, spielt die Temperatur auch nicht eine so große Rolle, wenn man beim Anschluss und Abnehmen aseptisch oder besser steril arbeitet<--keine Fremdkeime, kein problem
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Ruhrerpel
Bier LKW Fahrer
Bier LKW Fahrer


Anmeldungsdatum: 10.11.2005
Beiträge: 227
Wohnort: Oberhausen

BeitragVerfasst am: 05.04.2006 22:41    Titel: (keine Überschrift) Antworten mit Zitat

CoN hat Folgendes geschrieben:
OK,
dann werde ich es einfach im PD lassen.

Danke Cool


Besser is das. Drauf geschissen auf den Strom...

_________________
Für Kanzler, Gott und Vaterland nehm ich die Flasche hier zur Hand.
Und dem deutschen Volk zum Trost: Sauf ich jetzt und sage PROST!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen       http://forum.biersekte.de Foren-Übersicht -> Perfect Draft Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen




© Erste Deutsche Biersekte & Biersekte e.V. 2001 - 2016 (Software von phpBB-Group)