Das Forum der Ersten Deutschen Biersekte
 SuchenSuchen   FAQFAQ   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   StatisticsStatistics   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   AtlasAtlas   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 


5 l Fässer und ihre anlagen
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... , 15, 16, 17  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    http://forum.biersekte.de Foren-Übersicht -> 5-Liter-Partyfass-Zapfanlagen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
NLG
Biersekten-Baron
Biersekten-Baron


Anmeldungsdatum: 18.09.2005
Beiträge: 3340
Wohnort: Dresden

BeitragVerfasst am: 29.05.2006 07:51    Titel: (keine Überschrift) Antworten mit Zitat

so seh ich das auch. und bis dahin gibts alt und dinkel aus der pd und normales pils und weizen ausm 5-L-Fass mit dem Party Star de luxe von fass-frisch oben drauf und das fass bleibt halt einfach im kühlschrank stehen. da spar ich mir wenigstens noch die stromkosten einer schlecht verarbeiteten zweit-zapfe Smile
_________________
cuius regio eius religio...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Chemiker
Chefsekretär
Chefsekretär


Anmeldungsdatum: 19.05.2006
Beiträge: 417
Wohnort: Hamburg-Winterhude

BeitragVerfasst am: 29.05.2006 08:32    Titel: (keine Überschrift) Antworten mit Zitat

quintilius hat Folgendes geschrieben:
Wenn ich mir eine semiprofessionelles Gerät kaufe, dann bitte etwas besser verarbeitet (dafür darf's dann auch ein bißchen mehr kosten). Also eher ein Glen-Dimplex ZapfProfi mit größerer Flasche.


Glen Dimplex / Morphy Richards ZapfProfi - besser?

Das Gerät scheint es ja noch nicht zu kaufen zu geben, aber es werden schon Ersatzteile angeboten (Das ist wiederum 'ne sehr vorbildliche Sache !!!)

Dann gucken wir doch mal:

http://www.ewt-eio.de/shop/bierkuehler-zapfprofi-c-65.html

...und betrachten mal die Zapfgarnitur unten auf der Seite....

...na, die kennen wir doch...

http://www.fass-frisch.de/html/produkte/party_star.htm

Überaschung! Der ZapfProfi is ne gepimpte Fass-Frisch mit Kühlung.

_________________
Wer meine Beiträge verändert, verfälscht oder löscht, muß mit einer Abmahnung mit strafbewehrter und kostenpflichtiger Unterlassungserklärung rechnen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Holly
Neuling
Neuling


Anmeldungsdatum: 29.05.2006
Beiträge: 4

BeitragVerfasst am: 29.05.2006 16:49    Titel: (keine Überschrift) Antworten mit Zitat

Hallo an das Biersekten-Forum.

Hier meine Erfahrung mit dem Zapfprofi als Einstands-Post:

Den ZP von Glen Dimplex habe ich am 20.5. im Globus Lahnstein für
139 € incl. einer 5 ltr. Dose Kulmbacher erstanden - aktuell bewirbt ihn
Saturn für 149 €.
Wie hier schon richtig bemerkt, werkelt im Inneren des Gerätes der Party
Star Deluxe von Fass-Frisch.
Mit diesem Kernstück und dem Rest der Anlage bin ich vollauf zufrieden, im
Gegensatz zum Bier-Maxx, den ich mir zuvor über den Versandhandel
zukommen ließ und ihn nach eingehender Prüfung wegen nicht
überzeugender Handhabung und Verarbeitung ungenutzt zurück schickte.

Im Zapfprofi kamen bisher die Marken Paulaner Hefe, Kulmbacher Edelherb,
Mönchshof Kellerbier und Früh Kölsch zum Einsatz.
Mit etwas Erfahrung bei der CO2- Dosierung gelang es mir relativ schnell,
meinen Gästen stets ein frisches Bier mit langem Stand servieren zu können,
auch noch am nächsten Tag - länger hielt ein Fass bisher noch nicht .

Mein Fazit:
All jenen, die auf Temp- und Füllstandsanzeige keinen gesteigerten Wert
legen, ein Bier mit moderaten 6-8°C genießen und für höherwertige
Komponenten etwas mehr Geld ausgeben möchten, kann ich den Zapfprofi
uneingeschränkt empfehlen.

Das Wichtigste aber: Der Geschmack aller gezapften Biere hat die
Testerrunde ausnahmslos überzeugt!

Gruß, Holly
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
pregolavazza
Brauereiarbeiter
Brauereiarbeiter


Anmeldungsdatum: 30.04.2006
Beiträge: 128
Wohnort: Kreis Steinfurt

BeitragVerfasst am: 29.05.2006 22:51    Titel: (keine Überschrift) Antworten mit Zitat

Ich hatte heute das Glück, den Party Star de Luxe von Fass-Frisch hier in Münster für 15,34 neu zu bekommen. Die Verpackung sah schon älter aus-vermutlich nen Restbestand. Eigentlich wollte ich den bei NLG bestellen-aber da konnte ich einfach nicht nein sagen,sorry. Die Auswahl der 5 Liter Fässer ist schon extrem. Hier haben die mindestens 20 Sorten, allein 5 Sorten Kölsch. Auch Budweiser (Budvar) ist zu bekommen.

Am Wochenende wird mal eine Dose angetestet....
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Chemiker
Chefsekretär
Chefsekretär


Anmeldungsdatum: 19.05.2006
Beiträge: 417
Wohnort: Hamburg-Winterhude

BeitragVerfasst am: 29.05.2006 23:29    Titel: (keine Überschrift) Antworten mit Zitat

Holly hat Folgendes geschrieben:
Wie hier schon richtig bemerkt, werkelt im Inneren des Gerätes der Party Star Deluxe von Fass-Frisch.
Mit diesem Kernstück und dem Rest der Anlage bin ich vollauf zufrieden,


Womit wieder mal bewiesen wäre, daß doch nichts über bewährte Technik geht. *gg*

Das zeigen ja auch die durchweg positiven Aussagen über die Fass-Frisch Zapfköpfe.

Man kann sein Frischgezapftes eben auch schon für weit weniger als 30 Euro bekommen, wenn einem der Weg zum Kühlschrank nicht zu weit ist und für Bastler ist so ein Fass-Frisch Teil sicherlich eine gute Ausgangsbasis um mit einem Peltier-Element (15€) zwei ausrangierten CPU-Kühlern und einem ausrangierten PC-Netzteil ihre eigene Kühlung zu bauen.

Das ist nicht unbedingt chic, aber cool.
Super

_________________
Wer meine Beiträge verändert, verfälscht oder löscht, muß mit einer Abmahnung mit strafbewehrter und kostenpflichtiger Unterlassungserklärung rechnen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Longrange
Bier LKW Fahrer
Bier LKW Fahrer


Anmeldungsdatum: 10.01.2006
Beiträge: 249

BeitragVerfasst am: 30.05.2006 11:11    Titel: (keine Überschrift) Antworten mit Zitat

Fass-frisch-Zapfköpfe sind - gerade in der alten (!) Ausführung - schon perfekt.

Bleibt also nur noch das Problem der nicht zapfbaren Ventile (Nr. 2b).

Hier müssen die Brauereien reagieren, damit wir auch frisch an den Inhalt kommen und dieser FRISCH bleibt, auch über Tage.

Derzeit finde ich keine zapfbaren Fässer mehr.

Gruß

Werner
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
NLG
Biersekten-Baron
Biersekten-Baron


Anmeldungsdatum: 18.09.2005
Beiträge: 3340
Wohnort: Dresden

BeitragVerfasst am: 30.05.2006 12:21    Titel: (keine Überschrift) Antworten mit Zitat

@pregolavazza - wieviele von den deluxe haben die noch? kaufste die bitte alle für mich auf? Wink

und welche sorten haben die dort? und wo ist "hier" ? Shocked

_________________
cuius regio eius religio...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Holly
Neuling
Neuling


Anmeldungsdatum: 29.05.2006
Beiträge: 4

BeitragVerfasst am: 30.05.2006 12:30    Titel: (keine Überschrift) Antworten mit Zitat

@longrange-
Im April bat ich Glen Dimplex um nähere Informationen über die verschiedenen Verschlussarten.
Man teilte mir unter anderem mit, dass laut Fass-Hersteller der zum ZP inkompatible Verschluss 2b in Zukunft vom Markt verschwinden wird.

Gruß
Holly
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Longrange
Bier LKW Fahrer
Bier LKW Fahrer


Anmeldungsdatum: 10.01.2006
Beiträge: 249

BeitragVerfasst am: 30.05.2006 12:48    Titel: (keine Überschrift) Antworten mit Zitat

@Holly,

danke für Deine Info!

Wenn das die gemeinsame Zielrichtung aller Brauereien sein sollte,
wäre das ja ein hervorragender Lichtblick.
Damit wären zumindest alle Anstechprobleme gelöst und die
Zubehör-Hersteller könnten sich direkt auf die Qualität bzgl.
der Zapfanlagen selbst konzentrieren.

Denn hier ist ja noch fast alles im Argen.

Danke und
Gruß

Werner
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
pregolavazza
Brauereiarbeiter
Brauereiarbeiter


Anmeldungsdatum: 30.04.2006
Beiträge: 128
Wohnort: Kreis Steinfurt

BeitragVerfasst am: 30.05.2006 13:07    Titel: (keine Überschrift) Antworten mit Zitat

NLG hat Folgendes geschrieben:
@pregolavazza - wieviele von den deluxe haben die noch? kaufste die bitte alle für mich auf? Wink

und welche sorten haben die dort? und wo ist "hier" ? Shocked


Die haben von de luxe jetzt m.W. nur noch eine-keine Panik Wink

Werbung wollte ich nicht machen-hier heisst in Münster/NRW-nähere Infos per PM.

Die haben auf jeden Fall die gängigen Sorten: Becks, Gold, Bit, Krombacher,Warsteiner, Löwen, Paulaner, Diebels, Wernesgrüner,usw. Und dann noch jede Menge Kölsch und Alt (Sion, Früh, ... kenne die nicht alle)

Sowie einige Spezialitäten: Budweiser, Fiege (kommt aus Bochum-kennt das einer?). Auch Mischgetränke (buah) wurden schon gesichtet.

Wenn ich nochmal hinfahre, schaue ich noch genauer hin....
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Chemiker
Chefsekretär
Chefsekretär


Anmeldungsdatum: 19.05.2006
Beiträge: 417
Wohnort: Hamburg-Winterhude

BeitragVerfasst am: 30.05.2006 21:13    Titel: (keine Überschrift) Antworten mit Zitat

Longrange hat Folgendes geschrieben:
Bleibt also nur noch das Problem der nicht zapfbaren Ventile (Nr. 2b).



Ist überhaupt kein Problem:

Hau den Typ 2b mit einem Stecheisen weg und drück einen Typ 1a von einem leeren Faß rein (der läßt sich ganz leicht aus dem leeren Faß pulen)

_________________
Wer meine Beiträge verändert, verfälscht oder löscht, muß mit einer Abmahnung mit strafbewehrter und kostenpflichtiger Unterlassungserklärung rechnen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Longrange
Bier LKW Fahrer
Bier LKW Fahrer


Anmeldungsdatum: 10.01.2006
Beiträge: 249

BeitragVerfasst am: 31.05.2006 06:55    Titel: (keine Überschrift) Antworten mit Zitat

Hallo @Chemiker,

das ist mir schon klar...

Ich möchte allerdings auch mal ein Fass über MEHRERE Tage zapfen.
Und dann geht es NICHT.

Hast Du schon mal ein Bier getrunken, dass auch nur einen Tag lang Kontakt mit Luft hatte?

Dann doch lieber Mineralwasser.

Gruß

Werner
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Chemiker
Chefsekretär
Chefsekretär


Anmeldungsdatum: 19.05.2006
Beiträge: 417
Wohnort: Hamburg-Winterhude

BeitragVerfasst am: 31.05.2006 19:37    Titel: (keine Überschrift) Antworten mit Zitat

Longrange hat Folgendes geschrieben:
Hallo @Chemiker,

Hast Du schon mal ein Bier getrunken, dass auch nur einen Tag lang Kontakt mit Luft hatte?


*würg* Ja, versehentlich.

Aber ganz so schell kommt das Bier im Faß nicht mit so viel Luft in Kontakt. Das CO2 im Faß ist 50% schwerer als Luft und durch das relativ kleine Spundloch dauert es sehr lange, bis sich diese mit dem CO2 mischt.

Das Bier schmeckt schal, weil kein CO2 mehr drin ist, da sich an der Luft nur noch 0,001 gr. CO2 im Bier lösen können. Bei 1 bar CO2 Druck sind es hingegen 6 gr. CO2. Selbst wenn bei dieser Aktion 50% des CO2 verloren gingen, hat man im halbvollen Faß schon wieder eine 95%ige CO2 Atmosphäre.

_________________
Wer meine Beiträge verändert, verfälscht oder löscht, muß mit einer Abmahnung mit strafbewehrter und kostenpflichtiger Unterlassungserklärung rechnen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Longrange
Bier LKW Fahrer
Bier LKW Fahrer


Anmeldungsdatum: 10.01.2006
Beiträge: 249

BeitragVerfasst am: 01.06.2006 09:19    Titel: (keine Überschrift) Antworten mit Zitat

Hallo @Chemiker,

das klingt zunächst mal ganz gut. Man könnte sich beim Wechseln
des nicht zapfbaren Ventils zu einem Universalventil ja beeilen.
Die Wechseldauer dürfte bei einem "durstigen" Privatwirt bei
nicht mehr als 10 Sekunden (!) liegen.

Aber in der Praxis ist es doch schon so, dass das Bier nach diesem Vorgang
ganz schnell schal "schmeckt".
Zumindest ist das meine stetige Erfahrung.

Welchen Druck würde denn eine CO2-Patrone (z.B. mit der Fass-frisch-Zapfgarnitur) überhaupt im Fass aufbauen?
Ich denke, 1 Bar ist auf jeden Fall zuviel?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Espressotrinker
Neuling
Neuling


Anmeldungsdatum: 04.06.2006
Beiträge: 1

BeitragVerfasst am: 04.06.2006 10:30    Titel: Ventil Nachts auf 0 drehen? Antworten mit Zitat

Hi liebe Biergemeinde,

ich bin absoluter Neuling und seit Freitag Abend im Besitz der Draft & Fresh incl. 5 L Bitburger.

Meine Frage: gestern ist ein Rest ca. 1 Liter im Fass verblieben, mache ich nun das Ventil (Druckreglung) über nacht bis zum nächsten Abend auf 0? oder lasse ich es auf der Stellung Mitte 1 immer stehen bis das Faß leer ist.

Für eure Antwort schon mal Danke

_________________
mit nettem Gruß
Steff
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
BSM 4836
Brauereichef
Brauereichef


Anmeldungsdatum: 12.05.2006
Beiträge: 12850
Wohnort: Halle (Saale)

BeitragVerfasst am: 04.06.2006 12:36    Titel: (keine Überschrift) Antworten mit Zitat

Hallo Espressotrinker, versuche doch einmal bei Deinem nächsten Faß eine Einstellung, die ständig unterhalb der empfohlenen 1 liegt. Dann sollte die Patrone auch für ein Faß reichen und es beim Herausziehen des Zapfdegens noch einmal zischen, wenn das restliche CO2 entweicht.
Ansonsten suche doch mal hier im Forum - es gibt noch viele Hinweise und Erfahrungen zur Bedienung des Bier-Maxx bzw. Draft&Fresh.

_________________
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Genießer
Braumeister-Lehrling
Braumeister-Lehrling


Anmeldungsdatum: 23.11.2005
Beiträge: 582

BeitragVerfasst am: 04.06.2006 12:43    Titel: (keine Überschrift) Antworten mit Zitat

Ich halte, wie in einem anderen Thread schon erwähnt, die Fass-Frisch Aufsätze für ausreichend.

Auf folgenden Gründen (die zumindest auf mich zutreffen):

1. Ich öffne ein 5 Litzer Partyfäßchen immer nur in Gesellschaft und dann ist die liebe kleine Blechbüchse nach ca. 4 Stunden leer.

2. Ich allein mir lieber einfach meine 1-2 Flaschen Bier frisch aufmache und mir anschließend keine Gedanken um irgendwelche CO² Patronen machen muß.

3. Ich mir immer 1-2 Fäßer in unseren Getränkekühlschrank lege und somit immer gut gekühlte Fäßer auf Lager habe. Die Stromkosten egalisieren sich, da die Anlagen ja auch ne Menge Strom fressen.

4. Ich meine Perfect Draft Anlage aufgrund der in Punkt 1+2 genannten Argumente, gepaart mit einem zu hohen Geiz meine Freunde mit extrem überteuerten Bier zu verwöhnen, wieder verkauft habe.

5. Es aber jedem frei steht sich eine solche Anlage hinzustellen und zu hoffen dass das Bier in den folgenden 2-4 Tagen nicht abschalt Wink



Habt Spaß und immer frischen Durst, egal wie ihr euer Bier trinkt Wink

_________________
BSM4555=Genießer
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Gast






BeitragVerfasst am: 04.06.2006 13:22    Titel: Re: Ventil Nachts auf 0 drehen? Antworten mit Zitat

Espressotrinker hat Folgendes geschrieben:
Hi liebe Biergemeinde,

ich bin absoluter Neuling und seit Freitag Abend im Besitz der Draft & Fresh incl. 5 L Bitburger.

Meine Frage: gestern ist ein Rest ca. 1 Liter im Fass verblieben, mache ich nun das Ventil (Druckreglung) über nacht bis zum nächsten Abend auf 0? oder lasse ich es auf der Stellung Mitte 1 immer stehen bis das Faß leer ist.

Für eure Antwort schon mal Danke


Immer so stehen lassen wie die Stellung während des Zapfens auch war...
Nach oben
Gast






BeitragVerfasst am: 04.06.2006 13:24    Titel: (keine Überschrift) Antworten mit Zitat

Genießer hat Folgendes geschrieben:
Ich halte, wie in einem anderen Thread schon erwähnt, die Fass-Frisch Aufsätze für ausreichend.

Auf folgenden Gründen (die zumindest auf mich zutreffen):

1
(schnipp)



Missionärstag? Cool
Nach oben
Genießer
Braumeister-Lehrling
Braumeister-Lehrling


Anmeldungsdatum: 23.11.2005
Beiträge: 582

BeitragVerfasst am: 04.06.2006 13:28    Titel: (keine Überschrift) Antworten mit Zitat

timkawa hat Folgendes geschrieben:
Genießer hat Folgendes geschrieben:
Ich halte, wie in einem anderen Thread schon erwähnt, die Fass-Frisch Aufsätze für ausreichend.

Auf folgenden Gründen (die zumindest auf mich zutreffen):

1
(schnipp)



Missionärstag? Cool


Schnapp, der Rest stand aber dort so nicht geschrieben!

Missionarsstellung Cool

_________________
BSM4555=Genießer
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen       http://forum.biersekte.de Foren-Übersicht -> 5-Liter-Partyfass-Zapfanlagen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... , 15, 16, 17  Weiter
Seite 16 von 17

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen




© Erste Deutsche Biersekte & Biersekte e.V. 2001 - 2016 (Software von phpBB-Group)