Das Forum der Ersten Deutschen Biersekte
 SuchenSuchen   FAQFAQ   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   StatisticsStatistics   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   AtlasAtlas   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 


Jetzt auf VOX 18:15 Bierzapfanlagentest
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    http://forum.biersekte.de Foren-Übersicht -> 5-Liter-Partyfass-Zapfanlagen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
opeter
Brauerei-Manager
Brauerei-Manager


Anmeldungsdatum: 11.04.2006
Beiträge: 764
Wohnort: Schloß Holte-Stukenbrock

BeitragVerfasst am: 04.06.2006 21:50    Titel: (keine Überschrift) Antworten mit Zitat

Aber mal Sachlich:

Der Bericht scheint mir nur eines zu bestätigen:

Wer Dumm ist, ist Dumm!

Frauen, Fussballspieler Smile

ACHTUNG: Spass

Jetzt wieder Ernst, dieser Bericht gehört in die Top 10 der:
Wie verschaukele (verarsch...) ich den/die Zuschauer(in)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Hansi0815
Lagerarbeiter
Lagerarbeiter


Anmeldungsdatum: 27.05.2006
Beiträge: 72
Wohnort: 42*

BeitragVerfasst am: 04.06.2006 22:03    Titel: (keine Überschrift) Antworten mit Zitat

Mal ehrlich, was hast du erwartet ... was bist du gewohnt ... wo gibt es besseres Input

Ich kenne keine Alternative dazu. Und das ist nicht nur beim Testberichten so, sondern
bei fast allen, wo man mal ebend 5 Minten Sendeplatz füllen will/muß.
Kritik an den Sender kann man sich eh ersparen. Wenn da nicht gleich
tausende deren Hotline lahm legen, lachen die nur.

Sieh es mal aus den Augen derer, die sich noch nicht mit dem Thema
beschäftigt haben, und nur mit dem Gedanken gespielt haben, sich sowas
zuzulegen. Die wissen nun genau, was sie am Dienstag kaufen müssen.
Ob es was taugt ... egal ... darum geht es doch gar nicht.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
opeter
Brauerei-Manager
Brauerei-Manager


Anmeldungsdatum: 11.04.2006
Beiträge: 764
Wohnort: Schloß Holte-Stukenbrock

BeitragVerfasst am: 04.06.2006 22:08    Titel: (keine Überschrift) Antworten mit Zitat

Also meine (gedachte) Vermutung.

Mein Pappi hat nichts zugezahlt, hat alles Phi... übernommen

Produktplacement ?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
TimTek
Brauereiangestellter
Brauereiangestellter


Anmeldungsdatum: 05.03.2006
Beiträge: 174

BeitragVerfasst am: 04.06.2006 23:09    Titel: (keine Überschrift) Antworten mit Zitat

Bierminister hat Folgendes geschrieben:
kurze zwischenfrage: hört sich bei euch die pd-pumpe beim zapfen so an wie im bericht?


Ja....beruhigend, sie lebt noch Laughing
Mein Kompressor in der Garage schlägt da übrigens ganz andere Töne an, verstehe nicht wie man sich über ein so dezentes Brummen aufregen kann, immerhin werden da bis zu 2bar erzeugt.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
quintilius
Lagerarbeiter
Lagerarbeiter


Anmeldungsdatum: 12.05.2006
Beiträge: 40
Wohnort: Osnabrücker Nordland

BeitragVerfasst am: 04.06.2006 23:25    Titel: (keine Überschrift) Antworten mit Zitat

TimTek hat Folgendes geschrieben:

Genau hier liegen ja die Schwachpunkte der anderen Anlagen:
- Blechfass, Luftkontakt, Zapfdegen muss selbst eingeführt werden und könnte dreckig sein, CO² Druck ist variabel und es braucht eine gewisse Zeit. Der ZM hat mir trotz des abgebrochenen Hebels, konstruktiv neben der PD noch am besten gefallen.


Naja, Blechfass stimmt nur bedingt. Die Fässer sind meines Wissens von innen beschichtet, Blechgeschmack im Bier ist also vermutlich Einbildung.
Luftkontakt ist auch nur bei bestimmten Fässern gegeben, der Großteil geht ohne Luftkontakt.
Geschmacklich konnte ich noch keine PD testen, die waren mir bisher zu teuer. Der Vergleich des CO2-Gehaltes würde mich mal interessieren, hat da jemand genauere Infos?
Was für Bier ist eigentlich in den 5l-Fässern? In der PD läuft nix anderes als Flaschenbier durch IIRC.

@Hansi0815: Ich gehöre übrigens zu denen, bei denen die D&F funktioniert!
Quintilius
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Hansi0815
Lagerarbeiter
Lagerarbeiter


Anmeldungsdatum: 27.05.2006
Beiträge: 72
Wohnort: 42*

BeitragVerfasst am: 04.06.2006 23:56    Titel: (keine Überschrift) Antworten mit Zitat

TimTek hat Folgendes geschrieben:

@Hansi0815: Ich gehöre übrigens zu denen, bei denen die D&F funktioniert!
Quintilius


Bisher kenne ich das leider nur von dem Werbespot auf Rolling Eyes DSF,
wo die Dinger für 149€s + Versand an die Leute gepriesen werden.
Der VOX Test hat auch gezeigt, das es "nicht" funktioniert.

So lange ich es nicht bei mir funktionierend stehen habe, werde ich auch
nicht wirklich dran glauben. Bin schon gespannt wann und was ich demnächst
zurück geschickt bekomme.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Genießer
Braumeister-Lehrling
Braumeister-Lehrling


Anmeldungsdatum: 23.11.2005
Beiträge: 582

BeitragVerfasst am: 05.06.2006 00:24    Titel: (keine Überschrift) Antworten mit Zitat

Leute,

das was ihr da im TV gesehen habt war plumper TV Werbequatsch und ist keinesfalls weiterhin zu thematisieren.

Da hat ein Redakteur noch Platz für etwas Blödsinn gehabt und den Raum genutzt. Ende.

Aber das Fazit ist doch korrekt:

Die PD gewinnt, aufgrund ihrer bautechnischen Überlegenheit. Das Bier aus der PD schmeckt immer gleichbleibend gut, bei horenden Bierpreisen. Erlaubt ist was bezahlt wird.

Die 5 Liter Anlagen verlieren weil Sie einfach nur unüberlegter Müll sind, die eine weniger als die andere, aber es ist und bleibt einfach nur eine Notlösung für die Härtesten. Ja, wir Biersekten Leute sind die Härtesten Wink

In 1-2 Jahren ist der ganze Hype um solche Anlagen ,mit ihren extrem überhöhten Preisen, vorbei und die Leute bleiben schlußendlich wieder beim Flaschenbier hängen.

Aber toll wird es hier werden, wenn wir uns später erzählen was für einen Blödsinn wir alles veranstaltet haben um selber zuhause Bier zu zapfmeimeln.

Frohe Pfingsten allerseits

_________________
BSM4555=Genießer
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
BSM4259
Brauerei-Manager
Brauerei-Manager


Anmeldungsdatum: 23.12.2005
Beiträge: 642
Wohnort: Mittelrhein

BeitragVerfasst am: 05.06.2006 01:11    Titel: (keine Überschrift) Antworten mit Zitat

Genießer hat Folgendes geschrieben:
Leute,

In 1-2 Jahren ist der ganze Hype um solche Anlagen ,mit ihren extrem überhöhten Preisen, vorbei und die Leute bleiben schlußendlich wieder beim Flaschenbier hängen.

Aber toll wird es hier werden, wenn wir uns später erzählen was für einen Blödsinn wir alles veranstaltet haben um selber zuhause Bier zu zapfmeimeln.


Das glaubst DU. Ich hab die PD jetzt seit Weihnachten und bin abgesehen von den bekannten Schwächen wie fehlende Temperaturregelung oder mangelnde Sortenvielfalt immer noch so begeistert das ich seitdem keinen einzigen Kasten Bier mehr gekauft habe. Deine Theorie das Bier aus der Flasche gleich schmeckt wie aus der PD / andere Zapfe kann ich nicht wirklich nachvolziehen. Jeder, dem ich ein gezapftes anbiete zieht es Flaschenbier vor. Wenn es Phillips / bzw. die anderen Anbieter schaffen die offensichtlichen Schwächen (s.o.) abzuschaffen werden die Zapfanlagen und ihre Software einen bleibenden Stellenwert im deutschen Biermarkt behalten.

_________________
Bier ist Leben
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
BSM84
Brauereichef
Brauereichef


Anmeldungsdatum: 14.04.2005
Beiträge: 4085
Wohnort: Ludwigshafen am Rhein

BeitragVerfasst am: 05.06.2006 01:39    Titel: (keine Überschrift) Antworten mit Zitat

Dem letzten stimme ich zu.
Ich habe schon viel Bier in meinem Leben getrunken (aus Glasflachen, aus Platikflaschen, aus Dosen usw...).

Aber selbst gezapft schmeckts einfach am besten !
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
neuling
Neuling
Neuling


Anmeldungsdatum: 28.05.2006
Beiträge: 13

BeitragVerfasst am: 05.06.2006 08:27    Titel: genießer scheint mir recht zu haben Antworten mit Zitat

er schreibt ja nicht das die flasche besser als ein bier vom PD schmeckt sondern das es ein teures vergnügen ist so zu zapfen...
ich kenne bisher nur bier vom partyfass mit dem eingebauten hahn zumindest den letzten liter kann nur per fass auf dem kopf geleert werden vom geschmack und schaumbildung ist mein flaschenbier von Rapp klar besser....
herzliche grüsse aus franken
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Karsten
Lagerarbeiter
Lagerarbeiter


Anmeldungsdatum: 05.05.2006
Beiträge: 53
Wohnort: Schleswig

BeitragVerfasst am: 05.06.2006 09:08    Titel: (keine Überschrift) Antworten mit Zitat

Bierminister hat Folgendes geschrieben:
kurze zwischenfrage: hört sich bei euch die pd-pumpe beim zapfen so an wie im bericht?

ja genauso. Ich dachte es wäre meine PD.
Na dann Prost
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
TimTek
Brauereiangestellter
Brauereiangestellter


Anmeldungsdatum: 05.03.2006
Beiträge: 174

BeitragVerfasst am: 05.06.2006 09:15    Titel: (keine Überschrift) Antworten mit Zitat

Ich war vor Einführung der PD ganz klar Flaschentrinker. Das Bier in den meisten Gaststätten schmeckt mir immer etwas zu schal oder leicht metallisch, selten war ich hier zu 100% zufrieden.

Das Bier aus 30l (oder 50?) Grossfässer, welches wir uns inkl. Zapfanlage für größere Firmenfeiern organisieren, schmeckt gut aber irgendwie auch relativ sensibel und nicht geschmackskonstant.

Zum Thema Dosenbier aus 5l. Fässchen, kann ich wenig aus aktueller Zeit sagen, vor einigen Jahren empfand ich den Geschmack jedoch nicht besser als durchschnittlich.

Nun haben wir über 70l aus der PD gezapft, vom Preis mal abgesehen, stellt der Geschmack und die Zuverlässigkeit ein leckeres Pils zu zapfen, das Nonplusultra dar. Am Anfang hatte ich das Gefühl es fehlt etwas Kohlensäure, dies ist jedoch nur bei Beck grün und Gold der Fall. Hasseröder und Diebels Alt kommen super abgestimmt aus der Tüte Laughing
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Genießer
Braumeister-Lehrling
Braumeister-Lehrling


Anmeldungsdatum: 23.11.2005
Beiträge: 582

BeitragVerfasst am: 05.06.2006 09:27    Titel: (keine Überschrift) Antworten mit Zitat

BSM4259 hat Folgendes geschrieben:
Deine Theorie das Bier aus der Flasche gleich schmeckt wie aus der PD / andere Zapfe kann ich nicht wirklich nachvolziehen. Jeder, dem ich ein gezapftes anbiete zieht es Flaschenbier vor.


Das ist ein sugerierter besserer Geschmack!!

Mach mit deinen Freunden mal eine echte Blindverkostung.

Setz die Jungs auf den Balkon und nimm Dir soviele gleiche Gläser das jeder von deinen Freunden 2 Gläser bekommt (wichtg dabei ist, das jeder Probant 2 exakt gleiche Gläser bekommt!!)

Dann zapft Du für jeden ein Glas mit PD Becks Grün (bei festgelegten 3 Grad), gleichzeitig füllst Du jedem ein Glas mit Becks Grün aus der Flasche (ebenfalls bei 3 Grad trinktemperatur, das ist super wichtig) und stellst jedem seine beiden Gläser hin. Beide Gläser sollten Schaumtechnisch gleich aussehen. Das läßt sich, mit etwas Willen machen.

Nun viel Spaß, nach dem Prinzip der Wahrscheinlichkeit und des ursächlichen gleichen Geschmacks, werden Dir ca. 50 Prozent deiner Freunde sagen dass das Flaschenbier das aus der PD ist und umgekehrt. Deine Freunde sollen nicht sagen welches Sie für das Bier aus der PD halten, sondern es versteckt auf einen Zettel schreiben. Am besten markierst Du die Gläser vorher mit einem gelben Punkt und einem roten oder so. Keiner deiner Freunde darf den anderen mit Worten oder Andeutungen beeinflussen.

Diese Art von Test wurde schon zig mal in der Brauerei gemacht und das Ergebnis ist immer das Gleiche. Damit dieser Test allerdings aussagekräftig ist solltest Du schon mind. 6 Freunde einladen. Bei 2 Leuten kann es natürlich passieren das beide grad das richtige TIPPEN.

Bei der PD ist kein Unterschied feststellbar, da bei beiden Arten kein extra CO² hinzukommt.

Bei Flaschenbier und einer CO² Zapfanlage wird sich der Geschmack unterscheiden. Zum einen weil die Blechdose vielleicht etwas Blechgeschmack weitergibt, was alle Brauereien natürlich bestreiten, zum anderen aber durch die CO² zufuhr.

Von einem gezapften Bier in der Gastronomie (mit Druckminderer und all dem anderen Profizubehör) müssen wir nicht reden, das schmeckt selbstredend anders als Bier aus der Flasche.

Aber die PD, oder die 5 Liter Dosen Anlagen sind halt Lichtjahre von Kneipenniveau entfernt.

Trotzdem, ist es doch für jeden toll wenn er sein Bier auf diese Art und Weise genießt.
Habt einfach Spaß mit euren Anlagen, aber man sollte immer den Blick für die Wirklichkeit wahren und nicht nur das positive sehen, sondern sich auch kritisch mit dem auseinander setzen was vielleicht wirklich nicht so toll an dieser Sache ist.

P.S. Ich hatte meine PD von Oktober bis letzte Woche und habe Sie grundsätzlich nur aus 2 Gründen verkauft:

1. Bierpreis total schwachsinnig teuer (6 Liter Becks für den Preis von 10 Liter Becks aus der Flasche)

2. Ist meine Stammarke nicht bei den Bieren des belgischen Brauereiriesen InBev zu finden und nur um zu zapfen bin ich nicht länger bereit auf mein Lieblingsbier zu verzichten.


Ansonsten ist die Kiste wirklich ein geiles Spielzeug, welches ich phasenweise sehr genossen habe.

Wink

_________________
BSM4555=Genießer
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
neuling
Neuling
Neuling


Anmeldungsdatum: 28.05.2006
Beiträge: 13

BeitragVerfasst am: 05.06.2006 09:57    Titel: Die schönsten Dinge im Leben sind die überflüssigen Antworten mit Zitat

Genießer du bist sehr realistisch und sowas braucht ein forum allerdings schätze ich hier auch andere meinungen....
neige dazu mir den luxus der PD zu können mache es aber noch davon abhängig ob ich auch dafür bier bekomme...
gerne würde ich noch den unterschied von 3600 bezw.3600/20 wissen

mfg
neuling
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Gast






BeitragVerfasst am: 05.06.2006 10:04    Titel: Re: Die schönsten Dinge im Leben sind die überflüssigen Antworten mit Zitat

neuling hat Folgendes geschrieben:
Genießer du bist sehr realistisch und sowas braucht ein forum allerdings schätze ich hier auch andere meinungen....
neige dazu mir den luxus der PD zu können mache es aber noch davon abhängig ob ich auch dafür bier bekomme...
gerne würde ich noch den unterschied von 3600 bezw.3600/20 wissen

mfg
neuling


http://forum.biersekte.de/forum,15,-Perfect+Draft.html
Nach oben
Genießer
Braumeister-Lehrling
Braumeister-Lehrling


Anmeldungsdatum: 23.11.2005
Beiträge: 582

BeitragVerfasst am: 05.06.2006 10:15    Titel: (keine Überschrift) Antworten mit Zitat

@Neuling:

Ich kann Dir die PD ausdrücklich empfehlen. Es ist ein riesengroßer Spaß damit sein eigenes Bier zu zapfen.

Für mich stellte sich, allerdings nach 7-8 Monaten ein gewisser Zapfmüdigkeits und Preishinterfrageeffekt ein und deshab habe ich das Schätzchen wieder verkauft.

Auf den kauf einer 5 Litzeranlage verzichte ich aus mehrfach genannten Gründen, aber ich gönne mir den brauchbaren Spaß und fege mir mit nem Kumpel, beim Füßball gern eine 5 Liter Blechbüchse rein. Zack den Beer King 2000 obendrauf gesetzt und unser Lieblingsbier zischt mit CO² Zusatz durch den Hahn direkt in unsere trockenen Kehlen.

Via Fußball WM 2006


P.S.

Der Unterschied zwischen beiden Varianten liegt Hauptsächlich in einer Veränderung in der Dichtung des Zapfaufsatzes zum Faß.

_________________
BSM4555=Genießer
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
neuling
Neuling
Neuling


Anmeldungsdatum: 28.05.2006
Beiträge: 13

BeitragVerfasst am: 05.06.2006 10:23    Titel: (keine Überschrift) Antworten mit Zitat

danke für deine antwort denke ich habe deine beiträge richtig verstanden so eine fassfrisch garnitur zusätzlich eine gute idee muß mich da nur noch mit den unterschiedlichen anschlüssen der dosen schlau machen...

gruß neuling
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Laddi
Bier LKW Fahrer
Bier LKW Fahrer


Anmeldungsdatum: 19.09.2005
Beiträge: 203
Wohnort: Köln

BeitragVerfasst am: 05.06.2006 17:29    Titel: (keine Überschrift) Antworten mit Zitat

Hallo zusammen,

also ich möchte meinen Senf auch noch zu dem VOX-Filmchen geben:

Entgegen anderer Meinung hier fand ich den Bericht gar nicht so schlecht. Es kam doch das wesentliche rüber. Beim Zapf-Meister bricht der Hahn ab. Es kommt sehr viel Schaum. Bei Biermaxx/Plus kommt viel Schaum und danach kommt nur ein pisliger Strahl. Beim WC überschwemmt man erstmal die Küche, wenn man es denn geschnallt hat. Und beim PD funktioniert alles, leider gibts kein Kölsch.

Klar, das mit den Mädels war was merkwürdig, aber auch ich vergesse manchmal, dass man dei der Plus-Zapfe einen Henkel hat. Insgesamt sind die auf viele Probleme gestossen, die hier im Forum auch gepostet wurden. Und dass sie wenig Kritik an der PD übten, wundert mich nicht, wir waren ja am Anfang auch alle begeistert, nur leider holt es einen ein, wenn man wenig Auswahl hat.

Also für einen VOX-Bericht fand ich es ok, wir müssen mal die Kirche im Dorf lassen...

Gruß
Laddi
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Genießer
Braumeister-Lehrling
Braumeister-Lehrling


Anmeldungsdatum: 23.11.2005
Beiträge: 582

BeitragVerfasst am: 05.06.2006 19:33    Titel: (keine Überschrift) Antworten mit Zitat

@Laddi:

Deinen Bericht unterschreibe ich fast zu 100% !!

_________________
BSM4555=Genießer
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen       http://forum.biersekte.de Foren-Übersicht -> 5-Liter-Partyfass-Zapfanlagen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3
Seite 3 von 3

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen




© Erste Deutsche Biersekte & Biersekte e.V. 2001 - 2016 (Software von phpBB-Group)