Das Forum der Ersten Deutschen Biersekte
 SuchenSuchen   FAQFAQ   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   StatisticsStatistics   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   AtlasAtlas   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 


ein Schritt zu einer leiseren und klangvolleren Pumpe

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    http://forum.biersekte.de Foren-Übersicht -> Zapfanlagen: defekte Fässer/Geräte
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
ichoderso
Brauereiarbeiter
Brauereiarbeiter


Anmeldungsdatum: 18.12.2005
Beiträge: 124
Wohnort: Thüringen

BeitragVerfasst am: 22.02.2006 14:43    Titel: ein Schritt zu einer leiseren und klangvolleren Pumpe Antworten mit Zitat

@NLG/ Moderator
hab jetzt mal nen neuen Thread aufgemacht, da mein ursprünglicher im Archiv ist, und ich nicht weiß, ob da noch jemand liest....
Aber auch mit der Position des neuen Threads tat ich mich schwer, da ich nicht wußte wohin, ist ja was mit Technik, aber mit "defekte Fässer/Geräte hats ja auch nix zu tun.
Vielleicht könnte man die erste PD- Untergruppe so in PD- "allgemeines und drumherum" umbenennen, und die "defekte Fässer....." in:" PD-Technik und Details", Unterzeile: Infos und Modifikationen, Probleme und Lösungen"
oder halt so ähnlich, lasst euch was einfallen, aber ich denke, dann wärs eindeutiger, auch wenn man was sucht....
Was haltet ihr davon??

Aber Infos zum eigentlichen Thema kommen heut Abend, muss noch Fotos machen! Also bis dann...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
ichoderso
Brauereiarbeiter
Brauereiarbeiter


Anmeldungsdatum: 18.12.2005
Beiträge: 124
Wohnort: Thüringen

BeitragVerfasst am: 22.02.2006 16:42    Titel: (keine Überschrift) Antworten mit Zitat

so nun mal los:

Eines noch vorweg: erwartet bitte keine Wunder!!
Wie ich in einem andern Beitrag schon schrieb, bei der Pumpe handelt es sich um einen kleinen Kompressor, ähnlich wie die kleinen Baumarktteile für ca 10,- Euro zum Autoreifen aufpumpen o.ä., und die machen nunmal krach und klingen nicht besonders angenehm.
Da gibt es auch keine "elektronische Wunderschaltung", die dazu führt, diese Geräte leiser zu machen.
Wenn man also von einer exotischen Lösung, wie externer Kompressor oder Druckluftflasche etc. absehen will, bleibt der einzige Ansatz in der Geräusch-Dämmung und Isolierung, und genau das hab ich getan.
Sicher tut`s, wie einige schon vermutet hatten, auch ne große Decke, über die PD geschmissen, aber keine Angst, es geht auch komplizierter Laughing
Die benötigten Materialien hat man eigentlich im Haushalt zur verfügung, ansonsten kosten sie sicher unter 5,- Euro, desweiteren ca. 1 Stunde Arbeitszeit, wenn man es ordentlich machen will!

Arbeitsmaterialien:
Bierglas, Schraubenzieher, Schere, Klebeband, Isolierband, Dämmwolle/Filz

Arbeitsgänge:
Zuerst unbedingt ein Bierglas voll Bier lassen (Alkoholiker auch 2), denn während der Arbeit ist die PD nicht "zapfbereit", und wir wollen ja nicht verdursten Wink

Stecker ziehen, hinteres Gehäuseteil, wie in Anleitung beschrieben, abschrauben (4 Schrauben, vorher natürlich Fass rausnehmen...)

rechts oben ist die Pumpe, diese wird ordentlich mit Dämmwolle umwickelt, so gut es geht, wer keine spezielle Dämmwolle hat (Conrad Elektronik, Baumarkt...) ich hab einen alten Scheuerlappen genommen, funktioniert auch gut, in Streifen geschnitten und drumwickeln, dabei aufpassen, dass keine Kabel abgerissen werden, braucht halt etwas Fingerspitzengefühl
3 Dinge beachten:
-Kühlöffnungen des Motors (unten) frei lassen
-Abstand zum Netzteil halten (Hitze)
-die Position der Pumpe nicht verändern, so dass sie nirgends am Gehäuse anschlagen kann, also weiterhin flexibel an den 3 Gumminippeln aufgehängt ist
Damit diese Isolierung hält, hab ich alles noch mit ordentlichem Klebeband umwickelt, und fixiert

Um den nun immer noch von der Pumpe abgegebenen Schall nicht nach außen zu lassen, muss das Gehäuse gedämmt werden.
Dazu hab ich mit selbstklebenden Isolier/Dämmband (gibts im Baumarkt, damit werden zB. Heizungs und Wasserrohre ummantelt) überall von innen an das hintere Gehäuseteil geklebt, wo möglich,
Lüftungsschlitze natürlich unbedingt frei lassen!!!

Nun kann man die PD eigentlich wieder zusammenschrauben, dabei aufpassen, dass der Kompressor nicht irgendwo anschlägt.
Ich hab dabei festgestellt, dass es sich positiv auswirkt, wenn man die Schrauben nicht fest anzieht, sondern ca. eine Umdrehung "vor fest", dann können sich die Schallwellen nicht zwischen den beiden Teilen ausbreiten, was ebenfalls zu einer Geräuschreduzierung führt, da die beiden Plastik Gehäuseteile natürlich hervorragende Resonanzkörper sind. Wers ganz genau machen will, kann sich hier sicher aus geeigneten Materialien (Türgummie....) ne Art Dichtung bauen und zwischen den beiden Gehäuseteilen anbringen.

Als letztes hab ich die hintere Seite des "Kühlraumes, also hinter dem Fass ebenfalls ordentlich isoliert (Foto), das bringt nicht nur erhebliche Geräuschreduzierung, da ja hinter diesem Teil die Pumpe ist, sondern ganz nebenbei auch noch ne Thermische Isolierung Idea
Da ist übrigens Platz für ca. 5mm Isolierung, also hier nicht übertreiben, sonst sitzt das Fass anschließend nicht korrekt.

Wie ich schon sagte, unhörbar ist die Pumpe nun immer noch nicht, aber doch etwas leiser, und vor allem "wohlklingender", es ist nun mehr ein dumpfes Brummen, und nicht so ein hohles, plastisches blechernes Geschäpper, so eher halt ein "blubbernder V8" und kein "Mofa ohne Auspuff"

Also wer Lust hat, für mich hat sich`s gelohnt! viel Spaß! Very Happy

Idea Falls jemanden meine andern "Umbauten" interessieren, siehe hier: http://forum.biersekte.de/ptopic,8868,.html#8868
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
ichoderso
Brauereiarbeiter
Brauereiarbeiter


Anmeldungsdatum: 18.12.2005
Beiträge: 124
Wohnort: Thüringen

BeitragVerfasst am: 22.02.2006 16:49    Titel: (keine Überschrift) Antworten mit Zitat

Sorry, Fotos waren zu groß....
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
ichoderso
Brauereiarbeiter
Brauereiarbeiter


Anmeldungsdatum: 18.12.2005
Beiträge: 124
Wohnort: Thüringen

BeitragVerfasst am: 22.02.2006 17:04    Titel: (keine Überschrift) Antworten mit Zitat

und für alle, die jetzt wieder wegen Garantie rumjammern:
Wenn man die Schrauben nicht mit dem Hammer rausschlägt, ist das Öffnen der PD nicht nachvollziehbar (nicht versiegelt oder so)
Und meine beschriebenen Maßnahmen sind alle reversibel, event. Rückstände vom Klebeband lassen sich mit Reinigungsbenzin entfernen.
Einziges Risiko: man sollte unmittelbar vor der Aktion nur ein Glas Bier trinken, und kein ganzes Fass, das könnte sonst zu Komplikationen führen Wink
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
WernerKampmann
Praktikant
Praktikant


Anmeldungsdatum: 20.12.2005
Beiträge: 33
Wohnort: Dinslaken

BeitragVerfasst am: 22.02.2006 17:57    Titel: (keine Überschrift) Antworten mit Zitat

1000 Dank an ichoderso!!!

Werde mich mal an die Arbeit machen, sobald ich das letztes Pils aus dem aktuellen Fass gelutscht habe...also vermutlich morgen oder so Crying or Very sad
Klingt alles ziemlich simple, also auch für Tim Taylors wie mich kein Problem...

Danke dir... Laughing


Prost

_________________
"Mann ey, manchmal glaub' ich wirklich nich', dat du mein Sohn bis'...Möcht' mal wissen mit welchen Alkoholiker deine Mutter damals rumgehurt hat...Sieh zu, dat du Schlucke findest!!!"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
WernerKampmann
Praktikant
Praktikant


Anmeldungsdatum: 20.12.2005
Beiträge: 33
Wohnort: Dinslaken

BeitragVerfasst am: 22.02.2006 18:03    Titel: (keine Überschrift) Antworten mit Zitat

Ach übrigens:

Ich finde du hast dir das Fass Grolsch redlich verdient!!! Laughing Laughing Laughing Laughing

_________________
"Mann ey, manchmal glaub' ich wirklich nich', dat du mein Sohn bis'...Möcht' mal wissen mit welchen Alkoholiker deine Mutter damals rumgehurt hat...Sieh zu, dat du Schlucke findest!!!"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Gigi
Abteilungsleiter
Abteilungsleiter


Anmeldungsdatum: 13.01.2006
Beiträge: 290
Wohnort: Wilhelmshaven

BeitragVerfasst am: 22.02.2006 19:13    Titel: (keine Überschrift) Antworten mit Zitat

kannst du nochmal fotos reinmachen wie du die Pumpe ummantelt hast schon mal vielen dank dafür
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
MasterLucky
Chefsekretär
Chefsekretär


Anmeldungsdatum: 31.12.2005
Beiträge: 433
Wohnort: Köln

BeitragVerfasst am: 22.02.2006 20:23    Titel: (keine Überschrift) Antworten mit Zitat

Werds am WE mal Probieren.



Bin mal gespannt Laughing



Am besten alle Erfahrungsberichte hier Posten.

_________________
Gruß Achim

Das Geheimnis des Agitators ist, sich so dumm zu machen, wie seine Zuhörer sind, damit sie glauben, sie seien so gescheit wie er.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden MSN Messenger
ichoderso
Brauereiarbeiter
Brauereiarbeiter


Anmeldungsdatum: 18.12.2005
Beiträge: 124
Wohnort: Thüringen

BeitragVerfasst am: 23.02.2006 09:51    Titel: (keine Überschrift) Antworten mit Zitat

Gigi hat Folgendes geschrieben:
kannst du nochmal fotos reinmachen wie du die Pumpe ummantelt hast schon mal vielen dank dafür


Naja, mit den Fotos von der "Innenansicht" muss noch etwas warten, hab den Umbau schon vor ein paar Wochen vorgenommen und damals keine Fotos gemacht, müsste das Teil also erst wieder aufschrauben, werd ich dann wohl mit dem nächsten Umbau verbinden, will die PD noch mit einem 12Volt Anschluss ausrüsten.
viele Grüße,
Jens
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Dr.Dorian
Lagerarbeiter
Lagerarbeiter


Anmeldungsdatum: 10.02.2006
Beiträge: 69
Wohnort: Bottrop

BeitragVerfasst am: 23.02.2006 12:31    Titel: (keine Überschrift) Antworten mit Zitat

ok ok fass an dich...

klingt sehr simple und wenn mein fässken leer is werd ich et machen...

und das 12 volt interessiert mich sehr Very Happy

die festival saison beginnt bald und da is sowas vom vorteil Razz
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
mikeydeluxe
Abteilungsleiter
Abteilungsleiter


Anmeldungsdatum: 03.01.2006
Beiträge: 332
Wohnort: Pforzheim (BADEN-Württemberg)

BeitragVerfasst am: 23.02.2006 14:25    Titel: (keine Überschrift) Antworten mit Zitat

thx, viel spaß mitm fass Cool
_________________
"Ich bin in ungeklärtem Abwasser geschwommen... Ich liebe es!"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
tachyon
Lagerarbeiter
Lagerarbeiter


Anmeldungsdatum: 16.01.2006
Beiträge: 69

BeitragVerfasst am: 24.02.2006 18:24    Titel: (keine Überschrift) Antworten mit Zitat

so, hab gerade meine PD gemoddet und bin sehr zufrieden mit dem Ergebnis!
Aber wie du schon geschrieben hast: Wunder darf man nicht erwarten!

Die Pumpe hört sich aber wesentlich gesunder und kraftvoller an, und ist natürlich auch leiser geworden.

Also vielen Dank für die Info und lass dir das Gratis Fass schmecken!

Vielen Dank auch an NLG für seine Spende an ichoderso.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Gigi
Abteilungsleiter
Abteilungsleiter


Anmeldungsdatum: 13.01.2006
Beiträge: 290
Wohnort: Wilhelmshaven

BeitragVerfasst am: 24.02.2006 19:13    Titel: (keine Überschrift) Antworten mit Zitat

bin über fotos dankbar also macht mal paar fotos von euer PD wenn ihr die pumpe ummantelt habt
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Gigi
Abteilungsleiter
Abteilungsleiter


Anmeldungsdatum: 13.01.2006
Beiträge: 290
Wohnort: Wilhelmshaven

BeitragVerfasst am: 13.03.2006 14:12    Titel: (keine Überschrift) Antworten mit Zitat

ich schieb das thema nochmal hoch will endlich fotos sehen Very Happy
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Dr.Dorian
Lagerarbeiter
Lagerarbeiter


Anmeldungsdatum: 10.02.2006
Beiträge: 69
Wohnort: Bottrop

BeitragVerfasst am: 23.05.2006 11:58    Titel: (keine Überschrift) Antworten mit Zitat

Gigi hat Folgendes geschrieben:
ich schieb das thema nochmal hoch will endlich fotos sehen Very Happy


Da war doch ma was Razz

_________________
bottieboard.de <- BACK IN BLUE °°VISIT US°°
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
bezzi
Neuling
Neuling


Anmeldungsdatum: 03.10.2005
Beiträge: 7

BeitragVerfasst am: 25.07.2006 10:18    Titel: (keine Überschrift) Antworten mit Zitat

Diese Isolierung Marke Eigenbau isoliert ja nicht nur Schall, sondern auch die Wärme. Alle, die in Physik aufgepasst haben oder hin und wirder mal ein Fahrradreifen aufpumpen wissen, dass bei der Komprimierung von Luft Wärme entsteht. Diese Wärme kann dank bester (Schall-) Isolierung dann nicht mehr in die Umgebungsluft abgegeben werden. Erwischt man dann mal ein defektes Fass und die Pumpe rödelt unbemerkt beim Vorkühlen eine ganze Nacht durch, würde ich mich nicht wundern, wenn sie am nächten morgen den Hitzetod gestorben ist.

...aber alles nur rein theorethisch.... Idea

Gruß

bezzi
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
TimTek
Brauereiangestellter
Brauereiangestellter


Anmeldungsdatum: 05.03.2006
Beiträge: 174

BeitragVerfasst am: 25.07.2006 11:35    Titel: (keine Überschrift) Antworten mit Zitat

bezzi hat Folgendes geschrieben:
....wenn sie am nächten morgen den Hitzetod gestorben ist.

...aber alles nur rein theorethisch.... Idea


....oder die Küche, die Wohnung...man selbst Very Happy

Nach dt. Rechtssprechung hätte man mit dem fachlich versierten Tippgeber hier, der zum Umbau mit Anleitung angestiftet hat, einen Schuldigen der für das geschriebene haftbar wäre.

...rein theoretisch Wink Laughing


Zuletzt bearbeitet von TimTek am 25.07.2006 21:48, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Lola
Chefsekretär
Chefsekretär


Anmeldungsdatum: 12.12.2005
Beiträge: 386
Wohnort: Frankfurt

BeitragVerfasst am: 25.07.2006 11:41    Titel: (keine Überschrift) Antworten mit Zitat

Er war auch lange nicht mehr im Forum

vielleicht hat er auch seinen PC mit ein paar Decken gegen den
Lärm verdämmt...... Very Happy Very Happy

Lola

_________________
Fehlende Buchstaben sind mit meinem letzten Bier zusammen in die Tastaur gelaufen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
TimTek
Brauereiangestellter
Brauereiangestellter


Anmeldungsdatum: 05.03.2006
Beiträge: 174

BeitragVerfasst am: 25.07.2006 22:00    Titel: (keine Überschrift) Antworten mit Zitat

Mal im Ernst ichoderso, ich finde die Tipps zwar ebenfalls höchst interessant nur denke ich mit Schrecken dran, wenn hier ein 16-66Jähriger Nichtfachmann (soll es tatsächlich geben) diese Tipps einfach mal austestet und Ihm Mangels Erfahrung der Herzkasper ereilt oder die Hütte abfackelt.

Das mit der Haftung ist übrigens nicht ganz so aus der Luft gegriffen. Wenn ich als Fachkraft im Bereich Elektrotechnik "hier" schriftlich Bastelanleitungen gebe, wird mich jeder Richter verdonnern, sollte jemand dadurch Schaden erleiden der auf grobe Fahrlässigkeit in meinen Beschreibungen zurückzuführen ist. Cool
Es sollte von Dir neben dem lebenswichtigen Hinweis auf die 2 Gläser Bier, evtl. auch noch ein Zusatz unter den ganzem Salm, das sich nur entsprechend ausgebildete Personen daran zu schaffen machen sollten.


Ich ganz persönlich finde Deinen Ansatz hier schon gut und werde das evtl. auch irgendwann (wie auch den "Kühlregler") mal in Angriff nehmen.

Very Happy
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen       http://forum.biersekte.de Foren-Übersicht -> Zapfanlagen: defekte Fässer/Geräte Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen




© Erste Deutsche Biersekte & Biersekte e.V. 2001 - 2016 (Software von phpBB-Group)