Das Forum der Ersten Deutschen Biersekte
 SuchenSuchen   FAQFAQ   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   StatisticsStatistics   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   AtlasAtlas   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 


Weihnachtsbier läuft wie geölt

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    http://forum.biersekte.de Foren-Übersicht -> BS-Treffen, Events & weitere Veranstaltungen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
BSM84
Brauereichef
Brauereichef


Anmeldungsdatum: 14.04.2005
Beiträge: 4084
Wohnort: Ludwigshafen am Rhein

BeitragVerfasst am: 12.12.2005 10:37    Titel: Weihnachtsbier läuft wie geölt Antworten mit Zitat

Weihnachtsbier läuft wie geölt

Flensburg – Dänemarks Weihnachtsbier, das legendäre "Juleöl", ist zurzeit in den deutschen Grenzhandelsläden der Renner. Das leckere Braunbier, aus dänischen Brauhäusern nach Norddeutschland exportiert, wird von seinen Liebhabern gleich karton- oder kistenweise gekauft und wieder mit nach Skandinavien genommen.
Das hat einen guten Grund: Die 0,33-Liter-Flasche kostet bei den Deutschen gerade einmal 80 Cent, in dem von der Getränkesteuer geplagten Dänemark dagegen stolze drei Euro. Das Weihnachtsbier macht in der Winterzeit etwa ein Drittel des Bierumsatzes der Grenzläden aus. Aber wehe dem, der bei Kontrollen mit sehr großen Mengen Bier und Getränken, egal welcher Sorte, im Kofferraum oder Anhänger erwischt wird. Dann sind Getränke- und Mehrwertsteuer nachzuzahlen. Wird dazu gewerbsmäßiger Handel nachgewiesen, drohen auch noch saftige Strafen.
Allein im Landesteil Südjütland, also an der Landgrenze, werden die dänischen Zöllner bis zum Jahresende fast 250000 Liter "illegales" Bier aufgestöbert haben. "202428 Liter waren es schon bis Ende Oktober", bilanziert der für Südjütland zuständige Chef der Steuerbehörde, Carl P. Andersen. Reguläre Kontrollen an der deutsch-dänischen Grenze gibt es seit drei Jahren nicht mehr. Dennoch sind Dänemarks Steuerfahnder wachsam. Tagtäglich sind sie entweder gleich hinter der Grenze und auf Straßen präsent. Nicht nur in der Grenzregion, im ganzen Land sind sie auf der Jagd nach Schmugglern.

"Aber die 250000 Liter dürften leider nur die Spitze eines Eisbergs sein", schätzt der Zollbeamte Orla Jensen, der zusammen mit zwei Kolleginnen und einem Polizisten am früheren Grenzübergang Kupfermühle-Krusaa seine "Kunden" abfängt. "Bei bis zu 300 Litern drücken wir noch ein Auge zu", sagt der 49-Jährige. Gerade wird ein junges Paar mit einem kleinen Lieferwagen auf den Kontrollstreifen gewinkt. Die Ladefläche ist mit Bier und Erfrischungsgetränken voll bepackt. Der junge Mann kann rasch Eigenbedarf nachweisen. Er wird im Januar 30 Jahre alt und möchte den Einkauf für die Geburtstagsrunden in Firma und zu Hause verwenden.

"Zwei bis drei Paletten mit Getränkedosen sehen meist ganz nach gewerblicher Einfuhr aus", sagt Orla Jensen. Das wären dann Mengen, die keineswegs für den Eigenverbrauch bestimmt sein dürften. Nicht selten finden die Beamten in Kleinlastern bis zu 6000 Liter Bier und andere Getränke. Namen und Adressen derer, die solche Mengen schmuggeln, werden örtlichen Verwaltungen gemeldet. Die prüfen, ob mit unversteuerter Importware gewerbsmäßig gehandelt wird.

Verstärkt wird in Dänemark reger Schwarzhandel mit in Deutschland gekauften Getränken betrieben. In vielen Städten sind die Behörden alarmiert. Sie decken tagtäglich private Verkaufsstellen und kleine Läden auf, über deren Theken unverzollte Dosen und Flaschen verkauft werden. "Auch bei großen Veranstaltungen wie Rockfestivals wird eifrig mit Bier aus Deutschland gehandelt", wissen die Steuerbeamten.

Kieler Nachrichten vom 12.12.2005
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen       http://forum.biersekte.de Foren-Übersicht -> BS-Treffen, Events & weitere Veranstaltungen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen




© Erste Deutsche Biersekte & Biersekte e.V. 2001 - 2016 (Software von phpBB-Group)