Das Forum der Ersten Deutschen Biersekte
 SuchenSuchen   FAQFAQ   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   StatisticsStatistics   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   AtlasAtlas   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 


Unschlüssig, Zapf-Meister oder Biermaxx?
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    http://forum.biersekte.de Foren-Übersicht -> Zapfmeister von Westfalia
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
opeter
Brauerei-Manager
Brauerei-Manager


Anmeldungsdatum: 11.04.2006
Beiträge: 764
Wohnort: Schloß Holte-Stukenbrock

BeitragVerfasst am: 15.04.2007 18:08    Titel: (keine Überschrift) Antworten mit Zitat

MistkerL' hat Folgendes geschrieben:
Soviel wollte ich dann doch nicht ausgeben Wink. Soll ne kleine Anlage sein, welche ich im Sommer ein paar mal mit Freunden nutzen möchte. Und der Zapfmeister ist mir zu teuer, dafür nutze ich sie dann zu selten. Also doch lieber den Zapfprofi!??

Zapfprofi, da kann ich nichts zu sagen, evtl. andere ?

_________________
BSM 5169 Smile
Sorry, auf die 5000 konnte ich nicht mitbieten
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
MistkerL'
Neuling
Neuling


Anmeldungsdatum: 15.04.2007
Beiträge: 10

BeitragVerfasst am: 15.04.2007 18:30    Titel: (keine Überschrift) Antworten mit Zitat

ka, der toom bei uns um die ecke hat noch ein paar Biermaxx geräte da. Aber ohne umbau sind die kacke oder?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Firedart
Neuling
Neuling


Anmeldungsdatum: 28.03.2007
Beiträge: 9

BeitragVerfasst am: 17.04.2007 18:03    Titel: (keine Überschrift) Antworten mit Zitat

Meine persönliche Meinung dazu ist.

Der Biermaxx in der Grundkonfiguration ist ein großer Mist. Ohne den Umbau für große Kohlensäureflaschen wird man sehr schnell arm. Die Zapfarmatur läßt nicht wirklich ein Zapfgefühl aufkommen. Ich habe mich von meinem Biermaxx inzwischen getrennt.

Der Zapfmeister hat in der Grundkonfiguartion eine recht gute Zapfarmatur und den riesen Vorteil eines Anschlußes für die Wassermaxx Kohlensäureflaschen. Das spart richtig Geld auf dauer. Bei 10 Fässern kann das schon mal locker 6 oder 7 Euro Unterschied zum Biermaxx bedeuten.
Der Nachteil ist die Gefahr von Eisbier bei Turbokühlung und einem möglichen Ausfall der Schaltereinheit. Aber auch hierfür gibt es Umbauvorschläge.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Huetterer
Brauereichef
Brauereichef


Anmeldungsdatum: 14.08.2005
Beiträge: 12049
Wohnort: Kaiserslautern

BeitragVerfasst am: 17.04.2007 18:09    Titel: (keine Überschrift) Antworten mit Zitat

Ich rate dir ganz klar zum Zapfmeister !
Ich habe beide Anlagen und der Biermaxx macht erst nach Komplettumbau Spaß !

_________________


Alle merken, wenn ich besoffen bin, aber keiner merkt, wenn ich Durst habe.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen       http://forum.biersekte.de Foren-Übersicht -> Zapfmeister von Westfalia Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
Seite 2 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen




© Erste Deutsche Biersekte & Biersekte e.V. 2001 - 2016 (Software von phpBB-Group)