Das Forum der Ersten Deutschen Biersekte
 SuchenSuchen   FAQFAQ   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   StatisticsStatistics   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   AtlasAtlas   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 


Rückruf des Zapf-Meisters bzw. gemeinsame Rückgabe

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    http://forum.biersekte.de Foren-Übersicht -> Zapfmeister von Westfalia
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  

Habt Ihr Probleme mit dem Zapf-Meister
Ich habe keine Probleme
17%
 17%  [ 3 ]
Ich habe schon einmal umgetauscht
47%
 47%  [ 8 ]
Ich habe schon mehr als einmal umgetauscht
17%
 17%  [ 3 ]
Ich habe ihn gänzlich zurückgegeben
17%
 17%  [ 3 ]
Stimmen insgesamt : 17

Autor Nachricht
BSM 4836
Brauereichef
Brauereichef


Anmeldungsdatum: 12.05.2006
Beiträge: 12850
Wohnort: Halle (Saale)

BeitragVerfasst am: 19.06.2007 07:41    Titel: Rückruf des Zapf-Meisters bzw. gemeinsame Rückgabe Antworten mit Zitat

Hallo Zapf-Meister-Besitzer !
Hallo Westfalia !

Immer wieder bzw. ständig kommt es bei den Geräten zu Defekten des Hauptschalters bzw. der Stromplatine. Der Grund ist ein zu hoher Stromdurchfluß im diesem Bereich durch Verwendung falscher bzw. ungeeigneter Bauteile.

Bisher hat sich Westfalia immer kulant gezeigt und die Geräte umgetauscht. Dafür unser Dank und Lob !

Es ist jedoch keine Änderung der Bauteile zu verzeichnen und die Defekte treten immer wieder auf. Vielen von uns wird der brenzlige Geruch in Erinnerung sein, als der Defekt auftrat. Dadurch ist die Sicherheit der Geräte nicht mehr gegeben und es besteht Brandgefahr. Im Brandfall wird keine Versicherung für den Schaden aufkommen, da der Fehler bekannt ist und von einer groben Fahrlässigkeit ausgegeángen werden muß, wenn das Gerät im Dauerbetrieb ist.

Aus diesem Grund müßte das Gerät eigentlich vom Markt genommen werden und ein Rückruf müßte unter diesen Umständen erfolgen. Es kann nicht sein, daß die Besitzer immer wieder defekte Geräte gegen fehlerhafte Geräte umgetauscht bekommen. Und es kann nicht die Regel sein, daß die Besitzer sich über ein Forum austauschen und dann die Geräte selber modifizieren, um die Gefahrenstelle zu beseitigen.

Ein anderes Unding ist, daß immer noch eine fehlerhafte Bedienungsanleitung den Geräten beiliegt (Aufsetzen des Zapfhahnes), obwohl schon seit Monaten hier im Forum eine korrekte Anleitung existiert. Diese hätte kopiert werden können und beigelegt werden müssen.

Da sich Westfalia bisher nicht zu dem Problem geäußert hat und es nicht so aussieht, daß der Fehler behoben werden kann, müssen wir Besitzer über andere Maßnahmen nachdenken.

Ich fordere daher Westfalia auf, sich zu diesem Problem zu äußern !
Ein anderer Weg wäre ein gemeinsames Reklamieren und Zurückschicken aller Geräte oder das Einschalten der Verbraucherschutzzentrale.


P.S.: Dieses Posting geht heute per Mail auch an Herrn Strecker und an die Geschäftsführung von Westfalia.

P.S.: Neben Westfalia bitte ich auch andere Zapf-Meister-Besitzer sich hier zu äußern ! Schreibt bitte, wie oft Ihr den Zapf-Meister schon umgetauscht habt. Meldet Euch bitte auch, wenn Ihr die Schwachstelle selbst nachgebessert habt, denn bei einem derartigen Problem muß Westfalia selbst dann einstehen.

_________________
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Pharao
Neuling
Neuling


Anmeldungsdatum: 05.06.2007
Beiträge: 7
Wohnort: Wienersdorf

BeitragVerfasst am: 20.06.2007 11:14    Titel: (keine Überschrift) Antworten mit Zitat

ZumThema Versicherungsschutz kann ich nur sagen, daß es sich sicher nicht um grobe Fahrlässigkeit handelt da in der Bedienungsanleitung nicht steht , daß das Gerät nur eine bestimmte Betriebszeit laufen darf. Als Konsument bin ich nicht verpflichtet mich über eventuelle Deffekte des Gerätes im Internet zu informieren . Ob sich die Versicherung dann natürlich bei Westfalia schadlos hält ist natürlich ein anderes Thema.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
DiegoM
Praktikant
Praktikant


Anmeldungsdatum: 29.05.2006
Beiträge: 29
Wohnort: Mittelhessen

BeitragVerfasst am: 21.06.2007 15:51    Titel: (keine Überschrift) Antworten mit Zitat

Ich habe meinen ZM bereits 3 ( in Worten DREI ) mal umgetauscht bekommen. Der Rekord lag bei einer Woche. Mittlerweile läuft er "recht" stabil, aber vermutlich auch nur weil ich einen 3-Stunden-Wechsel von an und aus über eine Zeitschaltuhr dazwischen habe.

Anfang der Woche hat sich eine Mitarbeiterin von Westfalia telefonisch nach dem ZM erkundigt und eine Art Umfrage gemacht. Ob das ein gutes Zeichen ist......abwarten.

Gruss

DiegoM

_________________
BSM 5307
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Huetterer
Brauereichef
Brauereichef


Anmeldungsdatum: 14.08.2005
Beiträge: 12049
Wohnort: Kaiserslautern

BeitragVerfasst am: 21.06.2007 15:57    Titel: (keine Überschrift) Antworten mit Zitat

Ich kann nur eines sagen !!! Wenn der Neue ZM ankommt wird als erstes der Netzschalter ausgebaut und gegen einen anderen getauscht !!!
_________________


Alle merken, wenn ich besoffen bin, aber keiner merkt, wenn ich Durst habe.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
NLG
Biersekten-Baron
Biersekten-Baron


Anmeldungsdatum: 18.09.2005
Beiträge: 3340
Wohnort: Dresden

BeitragVerfasst am: 21.06.2007 16:32    Titel: Re: Rückruf des Zapf-Meisters bzw. gemeinsame Rückgabe Antworten mit Zitat

BSM 4836 hat Folgendes geschrieben:


Im Brandfall wird keine Versicherung für den Schaden aufkommen, da der Fehler bekannt ist und von einer groben Fahrlässigkeit ausgegeángen werden muß, wenn das Gerät im Dauerbetrieb ist.




Stimmt meiner Meinung nach so nicht. Ich denke, die Hausratversicherung muss für den Schaden trotzdem aufkommen. Bei fahrlässigem Handeln des Herstellers, würde sie dann sicherlich in Regress gehen. Aber dass die Versicherung nicht zahlt und der Kunde dann gegen Westfalia klagen muss, kann ich mir nicht vorstellen.

_________________
cuius regio eius religio...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
BSM 4836
Brauereichef
Brauereichef


Anmeldungsdatum: 12.05.2006
Beiträge: 12850
Wohnort: Halle (Saale)

BeitragVerfasst am: 21.06.2007 16:58    Titel: (keine Überschrift) Antworten mit Zitat

Huetterer hat Folgendes geschrieben:
Ich kann nur eines sagen !!! Wenn der Neue ZM ankommt wird als erstes der Netzschalter ausgebaut und gegen einen anderen getauscht !!!

Du bist ja auch vom Fach Wink
Nimmst Du noch Aufträge an ???

_________________
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Firedart
Neuling
Neuling


Anmeldungsdatum: 28.03.2007
Beiträge: 9

BeitragVerfasst am: 26.06.2007 08:18    Titel: (keine Überschrift) Antworten mit Zitat

Bei mir hat sich auch eine Mitarbeiterin von Westfalia nach dem Zapfmeister erkundigt.
Ich habe auch insgesamt 3 mal einen Zapfmeister zurückgeschickt. Der vierte hält noch.

Für die Statistik:
Nr.1 hielt 9 Fässer lang durch.
Nr.2 hat beim zweiten Fass schlapp gemacht.
Nr.3 hat es dann immerhin noch auf knappe 16 Stunden mit Fass 1 gebracht.
Nr.4 ist derzeit beim achten Fass noch voll funktionsfähig.

Seit Nr.4 schalte ich das Gerät auch nur noch über ziehen, bzw. stecken, des Netzsteckers ein und aus.
Sollte jetzt wieder die Schaltergruppe verrecken, womit ich noch im Jahr 2007 rechne, dann bau ich diese Gruppe komplett um.
Entweder mach ich es mir einfach und verwende ein Lastrelais, oder ich bau eine komplett elektronische Lösung, evtl. mittels eines Triacs, auf.
Da ich das Gerät im August auch in einem Wohnmobil benutzen will, werde ich mir für die 12V Geschichte noch was einfallen lassen müssen. Aber auch das kann man problemlos elektronisch lösen.
Sobald ich den Umbau konkret durchgeführt habe, werde ich selbstverständlich Fotos und ein Schaltbild zur Verfügung stellen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
BSM 4836
Brauereichef
Brauereichef


Anmeldungsdatum: 12.05.2006
Beiträge: 12850
Wohnort: Halle (Saale)

BeitragVerfasst am: 07.07.2007 20:46    Titel: (keine Überschrift) Antworten mit Zitat

Westfalia-Beratung hat Folgendes geschrieben:
Liebe Westfalia Kundin,
lieber Westfalia-Kunde,
Freunde des Zapfmeisters,

Im Rahmen der Produktbeobachtungen und Qualitätssicherungsmaßmahmen hat die Fa. Westfalia bei einigen(wenigen) Bierzapfanlagen Probleme mit dem Ein-/Ausschalter festgestellt.

Hierdurch kommt es zum plötzlichen Ausfall des Zapfmeisters.
Die Ursache wurde lokalisiert, umgehend und endgültig behoben.

Allen Besitzern des Zapfmeisters, die solch einen Defekt an Ihrem Gerät feststellen, wird eine zu 100% kostenfreie Reparatur angeboten. Dies gilt ausschliesslich für die Geräte, die sich nicht mehr einschalten lassen. Eingeschlossen sind auch die Geräte, deren zweijährige Garantiezeit bereits abgelaufen ist.

Vorgehensweise:
- Fordern Sie unter 0800-355 0 355 einen kostenfreien Rücksendeschein an

- schicken Sie die defekte Zapfanlage ein

Schnellstmöglich erhalten Sie den reparierten Zapfmeister zurück.

Die Fa. Westfalia entschuldigt sich für die durch dieses Problem entstandenen Unannehmlichkeiten. Das Liefern von Qualitätsprodukten ist immer ein Hauptanliegen von Westfalia und wird dies auch weiterhin bleiben.

Ihr Westfalia-Team


Originalposting: Westfalia bietet kostenlose Reparatur an!

_________________
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Teac
Praktikant
Praktikant


Anmeldungsdatum: 08.01.2007
Beiträge: 22
Wohnort: Helmstedt

BeitragVerfasst am: 27.10.2007 18:22    Titel: (keine Überschrift) Antworten mit Zitat

kuck an !
_________________
Es gibt Leute die dürften gar kein Rechner besitzen!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
BSM84
Brauereichef
Brauereichef


Anmeldungsdatum: 14.04.2005
Beiträge: 4086
Wohnort: Ludwigshafen am Rhein

BeitragVerfasst am: 01.03.2008 03:32    Titel: (keine Überschrift) Antworten mit Zitat

Ich habe das Geld für meine ZM nun zurück bekommen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen       http://forum.biersekte.de Foren-Übersicht -> Zapfmeister von Westfalia Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen




© Erste Deutsche Biersekte & Biersekte e.V. 2001 - 2016 (Software von phpBB-Group)