Das Forum der Ersten Deutschen Biersekte
 SuchenSuchen   FAQFAQ   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   StatisticsStatistics   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   AtlasAtlas   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 


ZapfProfi - Erste Erfahrung
Gehe zu Seite 1, 2, 3 ... 18, 19, 20  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    http://forum.biersekte.de Foren-Übersicht -> 5-Liter-Partyfass-Zapfanlagen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Blaubaer
Neuling
Neuling


Anmeldungsdatum: 29.05.2006
Beiträge: 2
Wohnort: Großpösna

BeitragVerfasst am: 29.05.2006 22:55    Titel: ZapfProfi - Erste Erfahrung Antworten mit Zitat

Hallo,
bin neu hier will aber gleich mal meine Erfahrung mit dem Zapfprofi loswerden.
Habe die Anlage bei Globus für 139 Euro, mit einem Fass Kulmbacher gekauft. Das Fass habe ich vorgekühlt, die Anlage aufgebaut ( wer lesen kann ist echt im Vorteil). Es klappte sofort das Bier lief gut, die Blume war gut und es schmeckte, obwohl Kulmacher nicht unbedingt mein bevorzugtes Bier ist.
Zur Haltbarkeit im angestochenen Fass kann noch keine Aussage machen.Werde ich wohl auch später wohl nicht können. Werde mir Morgen noch eins zapfen, wird dann leer sein.
War noch auf der Seite des Herstellers- Sind wirklich nur so wenig Biersorten für die Anlage geeignet? Bevorzuge Bitburger oder Warsteiner waren dort nicht angegeben.
Ich will die Anlage, mit einem entsprechenden Vorrat, mit in Urlaub nach Schottland nehmen. Da sie mit 12 V betrieben werden kann ist sie für einen Bootsurlaub ideal. Wir sind 4 Biertrinker auf dem Hausboot. Ich werde von unseren Erfahrungen berichten.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
555nase04
Bier LKW Fahrer
Bier LKW Fahrer


Anmeldungsdatum: 30.05.2006
Beiträge: 231

BeitragVerfasst am: 30.05.2006 12:47    Titel: (keine Überschrift) Antworten mit Zitat

Hallo zusammen, ich lese schon einige Zeit hier mit, aber aus gegeben Anlass habe ich mich nun auch angemeldet. Wollte mir eigentlich die Draft&Fresh von Plus zulegen, bin aber durch das Forum zkeptisch geworden. Nun habe ich mir heute den Zapfprofi der Kulmbacher Brauerei zugelegt. Bezahlt habe ich 139€ inkl. einem Fass Kulmbacher Edelherb. Das Gerät macht einen gut verarbeiteten Eindruck und das Material gefällt mir gut. Habe ihn gleich nach dem Auspacken mit dem Kulmbacher angeschlossen und wollte die 6-8 Stunden Kühlzeit abwarten. Konnte der Versuchung nicht widerstehen und habe nach zwei Stunden gleich den ersten Versuch gestartet. Das erste Glas war nur Schaum und ging in den Ausguss. Glas zwei und drei waren besser, aber auch noch viel Schaum. Am Ende von Glas drei wurde der Bierstrahl dünner. Also die CO2 Patrone rein und schon ging es weiter. Das vierte Glas war dann richtig gut. Wenig Schaum und genug Kohlensäure. Leider ist die Temperatur noch nicht optimal, aber das kann sie ja nach 2 Stunden noch nicht. Jetzt warte ich bis heute Abend und werde mir zum Fußball nochmal "testen". Also der erste Eindruck ist positiv, das Gerät scheint wirklich durchdacht zu sein. Werde jetzt nochmal los und Fässer kaufen. Bei uns gibt es Warsteiner für 6,66 Euro. Bis denno.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Hardi2006
Praktikant
Praktikant


Anmeldungsdatum: 30.05.2006
Beiträge: 22
Wohnort: Wilhelmshaven

BeitragVerfasst am: 30.05.2006 14:04    Titel: Re: ZapfProfi - Erste Erfahrung Antworten mit Zitat

Hallo @ALL!!

Auch ich melde mich jetzt als Neuling erstmals nach langem Lesen zu Wort.

Habe gleich eine Frage an meine Vorredner bzw. alle Zapf Profi-Besitzer:
Ist der Lüfter bei euch auch so laut, bzw. verringert seine Drehzahl nicht, wenn das Fass ausreichend gekühlt ist?

Ich habe gestern nach dem Kauf der Anlage ein vorgekühltes Fass angeschlossen und heute Mittag lief der Lüfter immer noch auf Hochtouren (wobei das gezapfte Bier sehr kalt ist).
Bei der Draft&Fresh (die ich mittlerweile wieder zurückgegeben habe) war der Lüfter nach einigen Std. fast nicht mehr zu hören.

Greetz, Hardi


Blaubaer hat Folgendes geschrieben:

War noch auf der Seite des Herstellers- Sind wirklich nur so wenig Biersorten für die Anlage geeignet? Bevorzuge Bitburger oder Warsteiner waren dort nicht angegeben.


Sowohl Warsteiner als auch Bitburger lassen sich problemlos anschließen. Hab selber momentan ein Warsteiner-Fässchen an der Anlage hängen...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
555nase04
Bier LKW Fahrer
Bier LKW Fahrer


Anmeldungsdatum: 30.05.2006
Beiträge: 231

BeitragVerfasst am: 30.05.2006 14:23    Titel: (keine Überschrift) Antworten mit Zitat

Bei mir ist er auch recht laut. Kühlt aber erst seit vier Stunden.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Hardi2006
Praktikant
Praktikant


Anmeldungsdatum: 30.05.2006
Beiträge: 22
Wohnort: Wilhelmshaven

BeitragVerfasst am: 30.05.2006 15:44    Titel: (keine Überschrift) Antworten mit Zitat

So, habe gerade die Hotline vom "Zapf Profi" angerufen und man sagte mir, dass der Lüfter immer mit der gleichen Drehzahl läuft.

Die Zapftechnik der Anlage ist wirklich genial, weshalb ich nicht verstehe, dass man einen derart lauten Lüfter verbaut Mad
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
555nase04
Bier LKW Fahrer
Bier LKW Fahrer


Anmeldungsdatum: 30.05.2006
Beiträge: 231

BeitragVerfasst am: 30.05.2006 16:40    Titel: (keine Überschrift) Antworten mit Zitat

Na das gibt nen fettes Minus. Kann man das nicht über die Stromzufuhr regeln? Vieleicht mit sonem universalen Netzteil. Vom Anschluß her dürfte das doch passen. Ansonsten hänge ich mir ne digitale Zeitschaltuhr dran, die dann zeitweise abschaltet. Der muss doch nicht durchkühlen. Ich sag mal eine Stunde an eine aus oder so.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
555nase04
Bier LKW Fahrer
Bier LKW Fahrer


Anmeldungsdatum: 30.05.2006
Beiträge: 231

BeitragVerfasst am: 30.05.2006 16:52    Titel: (keine Überschrift) Antworten mit Zitat

Habe gerade gesehen, dass es beim Hersteller den Lüfter einzeln zu kaufen gibt und dort von einfachen austauschen gesprochen wird. Da kommt mir die Idee einen gleich großen, aber dafür leiseren Lüfter einzubauen. Habe im PC eine ähnlich großen Lüfter, der vieleicht halb so laut ist wie der des Zapfprofis.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Hardi2006
Praktikant
Praktikant


Anmeldungsdatum: 30.05.2006
Beiträge: 22
Wohnort: Wilhelmshaven

BeitragVerfasst am: 30.05.2006 17:26    Titel: (keine Überschrift) Antworten mit Zitat

Genau die gleiche Idee hatte ich auch. Also, flux alle Schrauben an der Unterseite rausgedreht, Kühlelement von Innen abgeschraubt und versucht das Gehäuse abzuziehen. Pustekuchen!
Unter dem Etikett ist noch eine Schraube ohne die man das Gehäuse nicht abbekommt.
Da ich nicht weiß, ob die Garantie flöten geht, habe ich das Etikett nicht angerührt.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
555nase04
Bier LKW Fahrer
Bier LKW Fahrer


Anmeldungsdatum: 30.05.2006
Beiträge: 231

BeitragVerfasst am: 30.05.2006 17:59    Titel: (keine Überschrift) Antworten mit Zitat

Schade. Ich werde mir das morgen mal anschauen. Bin aber sehr von der Zapftechnik begeistert. Kräftiger konstanter Strahl und gutes Verhältnis von Bier und Schaum. Ich hoffe, dass sich für die Geräuschkulisse ne lösung findet, da ich ansonsten nach den ersten Tests sehr zufrieden bin.Vieleicht kann man auch so etwas wie ein Trafo zum Regeln der Drehzahl anschließen. Ähnlich einer Modellbahnanlage. Kenne mich leider mit Elektrik nicht gut aus.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Hardi2006
Praktikant
Praktikant


Anmeldungsdatum: 30.05.2006
Beiträge: 22
Wohnort: Wilhelmshaven

BeitragVerfasst am: 30.05.2006 18:09    Titel: (keine Überschrift) Antworten mit Zitat

555nase04 hat Folgendes geschrieben:
Kenne mich leider mit Elektrik nicht gut aus.


Gleichfalls Wink
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
555nase04
Bier LKW Fahrer
Bier LKW Fahrer


Anmeldungsdatum: 30.05.2006
Beiträge: 231

BeitragVerfasst am: 30.05.2006 18:10    Titel: (keine Überschrift) Antworten mit Zitat

Vieleicht findet sich ja ein Zapfprofieigner mit Elektrokentnissen hier ein.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Holly
Neuling
Neuling


Anmeldungsdatum: 29.05.2006
Beiträge: 4

BeitragVerfasst am: 30.05.2006 23:46    Titel: (keine Überschrift) Antworten mit Zitat

Bin Eigner eines ZP's und habe einen Elektro-Techniker als Cousin!
Dann werde ich mich mit ihm mal auf das ein oder andere Getränk aus der Zapfe zusammen setzen und das Thema Lüfterregulierung ausgiebig diskutieren. Ich kann aber leider keinen zeitnahen Lösungsbeitrag garantieren!

Übrigens stört mich das permante Lüftergeräuch meines Zapfprofis trotz offenem Koch/Ess/Wohnbereiches (mein Gerät steht auf der Küchenzeile) nicht sonderlich, obwohl ich als "Landbewohner" auf störende Außengeräusche ziemlich allergisch reagiere.

Gruß
Holly
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Chemiker
Chefsekretär
Chefsekretär


Anmeldungsdatum: 19.05.2006
Beiträge: 417
Wohnort: Hamburg-Winterhude

BeitragVerfasst am: 30.05.2006 23:53    Titel: (keine Überschrift) Antworten mit Zitat

Nehmt den, der sollte passen:

https://www.ssl-id.de/compito.de/shop/index.htm?d_L9066_Papst_Lufter_8412_NGMLV_80mm___temperaturgeregelt1917.htm

_________________
Wer meine Beiträge verändert, verfälscht oder löscht, muß mit einer Abmahnung mit strafbewehrter und kostenpflichtiger Unterlassungserklärung rechnen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
555nase04
Bier LKW Fahrer
Bier LKW Fahrer


Anmeldungsdatum: 30.05.2006
Beiträge: 231

BeitragVerfasst am: 31.05.2006 06:21    Titel: (keine Überschrift) Antworten mit Zitat

Der Lüfter sieht passend aus. Bleibt die Frage des Anschlusses. Der Originale scheint nur zwei Kabel zu haben. Mit der automatischen Temperaturregelung klingt ja super, aber woher weiß der Lüfter wann es kalt genug ist?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
tommes
Praktikant
Praktikant


Anmeldungsdatum: 15.11.2005
Beiträge: 18

BeitragVerfasst am: 31.05.2006 11:24    Titel: (keine Überschrift) Antworten mit Zitat

Hallo,

kann ich beim Zapf Profi auch alle 5l-Fässer zapfen wie beim Plus-Gerät?
Oder welche Ventile/Anschlüsse passen nicht?

Grüße
Thomas
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
555nase04
Bier LKW Fahrer
Bier LKW Fahrer


Anmeldungsdatum: 30.05.2006
Beiträge: 231

BeitragVerfasst am: 31.05.2006 12:39    Titel: (keine Überschrift) Antworten mit Zitat

Laut Anleitung gehen alle, außer der Typ Fass wo der Mittelsteg fehlt.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
555nase04
Bier LKW Fahrer
Bier LKW Fahrer


Anmeldungsdatum: 30.05.2006
Beiträge: 231

BeitragVerfasst am: 31.05.2006 12:45    Titel: (keine Überschrift) Antworten mit Zitat

Entsprechend der Bezeichnungen im Forum wäre das dann 2b, welcher nicht geht. Typ 1b und 2a habe ich selbst probiert und funktioniert wunderbar.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Gigi
Abteilungsleiter
Abteilungsleiter


Anmeldungsdatum: 13.01.2006
Beiträge: 290
Wohnort: Wilhelmshaven

BeitragVerfasst am: 31.05.2006 13:21    Titel: (keine Überschrift) Antworten mit Zitat

wie sieht es mit dem degen(das ding was ins fass kommt) aus ist das aus metall oder billieges kunststoff wie von Draft fresh gerät?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Blaubaer
Neuling
Neuling


Anmeldungsdatum: 29.05.2006
Beiträge: 2
Wohnort: Großpösna

BeitragVerfasst am: 31.05.2006 13:36    Titel: (keine Überschrift) Antworten mit Zitat

Gigi hat Folgendes geschrieben:
wie sieht es mit dem degen(das ding was ins fass kommt) aus ist das aus metall oder billieges kunststoff wie von Draft fresh gerät?

Der Degen ist aus Kunststoff
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Gigi
Abteilungsleiter
Abteilungsleiter


Anmeldungsdatum: 13.01.2006
Beiträge: 290
Wohnort: Wilhelmshaven

BeitragVerfasst am: 31.05.2006 13:39    Titel: (keine Überschrift) Antworten mit Zitat

hm schade bei mir bricht plastik immer so schnell Laughing

Wie sieht es mit den gewinden aus?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen       http://forum.biersekte.de Foren-Übersicht -> 5-Liter-Partyfass-Zapfanlagen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2, 3 ... 18, 19, 20  Weiter
Seite 1 von 20

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen




© Erste Deutsche Biersekte & Biersekte e.V. 2001 - 2016 (Software von phpBB-Group)