Das Forum der Ersten Deutschen Biersekte
 SuchenSuchen   FAQFAQ   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   StatisticsStatistics   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   AtlasAtlas   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 


KROMBACHER 5 Liter-Frische-Fass

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    http://forum.biersekte.de Foren-Übersicht -> Bier Sorten einzelner Bierzapfanlagen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Pustekuchen
Brauereichef
Brauereichef


Anmeldungsdatum: 14.05.2008
Beiträge: 2492
Wohnort: Herscheid-City

BeitragVerfasst am: 24.08.2009 21:52    Titel: KROMBACHER 5 Liter-Frische-Fass Antworten mit Zitat

Hallo Freunde gut gekühlten Gerstensaftes,

wer von euch hat schon Erfahrungen mit den 5-Liter-Frische-Fass von Krombacher gemacht? Es geht mir hier nicht um den Geschmack des Produktes, eher ums Handling und die Praktikabelität dieses Systems.

Ich selbst habe gestern abend mein erstes solches Fass (Weizenbier in diesem Fall) angezapft und erfreue mich seither eines guten Schluckes mit ordentlichem Schaum und einer angenehmen Kohlensäuresättigung. Gut vorgekühlt habe ich es gestern abend "in Betrieb" genommen und nach Verzehr einiger Gläser wieder in den Kühlschrank gestellt. Heute abend nun bin ich weiterhin begeistert, denn es hat sich in punkto Zapfbarkeit und Gasbindung nichts zum Nachteil geändert. Sicher werde ich die anderen Sorten dieses Systems auch in der nahen Zukunft testen.

_________________
süffige Grüße, BSM 7078
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
slia
Brauereichef
Brauereichef


Anmeldungsdatum: 08.11.2007
Beiträge: 1168
Wohnort: Schleswig

BeitragVerfasst am: 24.08.2009 22:28    Titel: (keine Überschrift) Antworten mit Zitat

Nun mach ich mir aber wirklich Sorgen um unseren lieben Pustekuchen Crying or Very sad

Krombacher weist ausdrücklich darauf hin, daß Weizen an einem Tag leer zu sein hat!!!
Wenn Du morgen noch aufwachst, beruhigte mich ein Lebenszeichen. Razz

_________________
MFG SLIA
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Pustekuchen
Brauereichef
Brauereichef


Anmeldungsdatum: 14.05.2008
Beiträge: 2492
Wohnort: Herscheid-City

BeitragVerfasst am: 25.08.2009 13:55    Titel: (keine Überschrift) Antworten mit Zitat

Hallo Slia,

wie du siehst, ich habe es überlebt... und gehe sogar noch weiter, indem ich heute abend nochmal einen Anlauf nehme um herauszufinden, wie lange das Weizen wirklich hält. Natürlich habe ich das Ding stets gut kühl gehalten.
Wenn man übrigens genau liest, ist es kein "Muss" das angebrochene Gebinde innerhalb eines Tages zu leeren, denn auf dem Behältnis steht geschrieben
Zitat:
"..sollte innerhalb eines Tages..."
. Ausserdem ist rein rechnerisch von vorgestern abend bis gestern Abend auch erst ein Tag vergangen.... Cool
_________________
süffige Grüße, BSM 7078
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
slia
Brauereichef
Brauereichef


Anmeldungsdatum: 08.11.2007
Beiträge: 1168
Wohnort: Schleswig

BeitragVerfasst am: 25.08.2009 14:41    Titel: (keine Überschrift) Antworten mit Zitat

Prost Pustekuchen,

schön, daß Du noch da bist

Ich erzähl Dir von meinem Warsteiner im Biermaxx.

Spannung: 220 V
Laufzeit: 112 Stunden
derzeitige Leistung bei 6,6 Grad Celsius: 13, 2 Watt
bisherige Energieaufnahme: 4,09 kWh
bisherige Stromkosten: 63 cent
Temperaturdifferenz: 22 zu 6,6 = 15,4 Grad

Fazit:
der Biermaxx bleibt in Übung
die Hausfrau meckert nicht über den vollen Kühlschrank
ich kann jederzeit ungestört zapfen

Und vergiß nicht, auch Dein Kromacher im Kühlschrank verursacht Kosten!

_________________
MFG SLIA
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Pustekuchen
Brauereichef
Brauereichef


Anmeldungsdatum: 14.05.2008
Beiträge: 2492
Wohnort: Herscheid-City

BeitragVerfasst am: 26.08.2009 18:01    Titel: (keine Überschrift) Antworten mit Zitat

Hey Slia,

da hast du recht, ein laufender Kühlschrank verursacht Kosten. Da ich aber einen Einpersonenhaushalt führe, kann ich es mir leisten, das Bier meiner Wahl dort drin auf die von mir bevorzugte Trinktemperatur zu kühlen, denn es gibt hier keine meckernde Hausfrau, die für ihren Magerkoghurt sonst keinen Platz fände.....

_________________
süffige Grüße, BSM 7078
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen       http://forum.biersekte.de Foren-Übersicht -> Bier Sorten einzelner Bierzapfanlagen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen




© Erste Deutsche Biersekte & Biersekte e.V. 2001 - 2016 (Software von phpBB-Group)