Das Forum der Ersten Deutschen Biersekte
 SuchenSuchen   FAQFAQ   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   StatisticsStatistics   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   AtlasAtlas   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 


DSL und Umzug, Erfahrungen

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    http://forum.biersekte.de Foren-Übersicht -> Computer & Technik & Games
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
djtoby
Chefsekretär
Chefsekretär


Anmeldungsdatum: 29.09.2005
Beiträge: 388

BeitragVerfasst am: 09.02.2010 16:29    Titel: DSL und Umzug, Erfahrungen Antworten mit Zitat

Hallo zusammen,

da ich noch keinen funktionsfähigen Internetzugang am neuen Wohnort habe, hier nur kurz die Eckdaten (von meiner Arbeitsstelle aus):

Firma1&1,
Erste Kontaktaufnahme mit dem Anbieter Ende Oktober '09 ("DSL-Umzug", was ist zu beachten (in den FAQs)),
Alle Umzugsdaten direkt nach Neujahr (KW1) per Email, Eingangsbestätigung,
Anfrage telefonisch in KW3, Fax meinerseits einen Tag später (die Emails sind eine "Sackgasse" laut Aussage des Servicemitarbeiters, trotz Eingangsbestätigung),
Mein Umzug Mitte Januar '10, zeitgleich Bestätigung meiner Daten auf mein Handy,
Post von der o.g. Fa. mit der Bestätigung meiner Daten an meiner neuen Postadresse,
Schaltungstermin bestätigt für Mitte Februar (KW7)...Technikertermin benötigt einem Tag Urlaub, da ich anwesend sein muß (zw. 8-16Uhr), bei einer schon funktionsfähigen Hardwareverbindung (überprüft in Fritz-Box "DSL-Informationen").
Kosten für diesen "Service" 60 Euro (!!).

Außer der "tollen" neuen Werbung mit dem Herrn D'Avis haben die Leute dort echt nix Verstanden.
Ich bin momentan ein bisschen sauer und wollte Eure Meinungen und Erfahrungen dazu wissen (also DSL-Anbieter und Thema Umzug).

Wenn ich mehr Zeit habe und evtl. doch noch mal wieder ins Internet von Daheim aus komme, gibts mehr Details!

Gruß

Toby

P.S.: Ist alleine die Telekom eine Alternative? Das gleiche Spiel machen andere Leute auch dort mit...(Ärger mit div. Callcentern, T-Punktläden, etc.)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Pustekuchen
Brauereichef
Brauereichef


Anmeldungsdatum: 14.05.2008
Beiträge: 2492
Wohnort: Herscheid-City

BeitragVerfasst am: 09.02.2010 18:14    Titel: (keine Überschrift) Antworten mit Zitat

Hey djtoby,

bin jüngst auch erst umgezogen und habe mein DSL derweil von 1000 auf 6000 hochsetzen lassen. Mein Anbieter war und ist nach wie vor die Telekom, daher gabs zwar ein paar Probleme, da sie die Hochschaltung schon versehentlich einige Tage zu früh vorgenommen hatten, die Technik aber am alten Standort garnicht soweit ausgelegt ist... aber das ließ sich mit einem Anruf schnell korrigieren und alles ging danach problemlos. Von 1&1 habe ich aufgrund negativer Berichte anderer Leute hier am Ort gleich die Finger gelassen....

_________________
süffige Grüße, BSM 7078
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
S`letschte no
Brauereichef
Brauereichef


Anmeldungsdatum: 14.10.2005
Beiträge: 2897
Wohnort: Balingen

BeitragVerfasst am: 09.02.2010 18:43    Titel: (keine Überschrift) Antworten mit Zitat

So ein Maleur für dich Toby.

Ich hab was 1+1 angeht so ziemlich das Gegenteil erfahren letztes Jahr.

Wir hatten zu Hause Telekom und alle paar Wochen hat was nicht funktioniert. Im Laden hatten wir 1+1. Dort hat ihn keiner genutzt Also Telekom zu Hause gekündigt mit 3 Monate Vorlauf. Ca 4 Wochen vor dem Termin bei 1+1 angerufen (Werbeflyer Hotline) wegen der Umlegung auf den Heimanschluss und 2 Tage später war eine neue Box (weil Alte ohne WLan) im Haus.

Am Umschalttag hat die 1+1 Nummer Morgens bereits funktioniert. Mittags dann nicht mehr. Laut 1+1 war die Telekomfreischaltung rückgängig gemacht worden. Anruf bei Telekom und siehe da unser Vetrag hatte noch Laufzeit. Das war denen aber bisher noch nicht aufgefallen. Ich hatte aber eine Kündigungsbestätigung. Davon wollten die erst mal nix mehr wissen.

Mein Anwalt hat die Telekom dann freundlich auf die Kündigungsbestätigung hingewiesen und prompt war der Vertrag gelöscht.
Aber, nach der Abschaltung bis zur Aufschaltung durch 1+1 hat es ja gedauert. Diese Zeit habe ich mit einem Internetstick überbrückt welcher von meinem Anwalt der Telekom berechnet wurde.

Seither bin ich mit 1+1 sehr zufrieden.

_________________
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Lola
Chefsekretär
Chefsekretär


Anmeldungsdatum: 12.12.2005
Beiträge: 386
Wohnort: Frankfurt

BeitragVerfasst am: 09.02.2010 18:57    Titel: (keine Überschrift) Antworten mit Zitat

#Pustekuchen

Ich kann dem nur zustimmen.

Da mir in diesem Winter die Satelliten-Schüssel mehrmals eingeschneit war, habe ich meinen t-online Zugang auf 32000 hochschalten lassen, um auf TV-Empfang über Netz auszuweichen.
Dies geschah binnen 48 Stunden. Leider war der neue Router nicht in diesem Zeitraum lieferbar. Ein freundlicher Mitarbeiter des T-Punktes stellte mir daraufhin seinen persönlichen Backup-Router für diesen Zeitraum unentgeltlich zur Verfügung.

Mit 1&1 habe ich keine persönliche Erfahrung, dafür aber mit ARCOR.
Ich kann mir nicht vorstellen, dass es einen noch dilettantischeren Anbieter als diese Firma gibt.

Reumütig bin ich damals zu meinem alten Vertragspartner aus BTX Zeiten (300/75 Baud) Telekom zurückgekehrt.

Gruss
Lola

_________________
Fehlende Buchstaben sind mit meinem letzten Bier zusammen in die Tastaur gelaufen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
djtoby
Chefsekretär
Chefsekretär


Anmeldungsdatum: 29.09.2005
Beiträge: 388

BeitragVerfasst am: 10.02.2010 11:03    Titel: (keine Überschrift) Antworten mit Zitat

Hallo zusammen,

danke schon mal für Eure Beiträge! Ich habe versucht die Email vom neuen 1&1 Support zu beantworten....
...die ist scheinbar im Nirvana gelandet bzw. wie mir ein IT-Fachmann berichtete auf einer sogenannten "Blacklist".
Dort landen alle Emails, die schon einmal bearbeitet wurden. Ein Programm filtert, ähnlich eines Spamfilters anhand der Betreffzeile und des Absenders alle Emails heraus, die einem bestimmten Muster entsprechen. Also ein zweites Mal in einem bestimmten Zeitraum von Herrn D'Avis geholfen zu bekommen, ist ohne Trick nicht möglich...
Der Trick: Einfach von einer anderen Email Adresse mit neuem "Betreff" schreiben.

In meinem Fall hat mir der Servicemitarbeiter allerdings genausoviel mitgeteilt, wie der erste....
Ich bekomme 30 Euro als Entschädigung für den nichtnutzbaren Zeitraum gutgeschrieben, einen früheren Schalttermin könne man mir, technisch bedingt, leider nicht anbieten...auf meine Frage zum Technikertermin und meiner rechtzeitigen Zusendung der Umzugsdaten wurde nicht eingegangen...
Sehr unflexibel, wie ich finde...
Scheinbar ist in der neuen Abteilung mit 30 Mitarbeitern momentan nicht mehr individueller Service möglich, für einen der ca. 3,5 Mio zahlenden Kunden...

...ich behalte mir vor, den durch den Umzugsauftrag um weitere 24 Monate (!!) verlängerten Vetrag, fristgerecht zu kündigen...

Und das alles trotz meiner Bemühungen seit Oktober...als wenn ich es geahnt hätte...

Gruß

Toby
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
tannyS
Neuling
Neuling


Anmeldungsdatum: 11.03.2013
Beiträge: 7

BeitragVerfasst am: 11.03.2013 15:13    Titel: (keine Überschrift) Antworten mit Zitat

Man darf sich auf keinen Fall darauf verlassen das auf Mails geantwortet wird.
Ich hab jetzt immer zum Telefon gegriffen und dort direkt einen persönlichen Betreuer angesprochen.
Gerade als meine Eltern ständig Probleme mit der Leitung hatten hätte mir sonst bei der T. niemand weitergeholfen...da muss man eben echt mal nerven und auch mal etwas lauter werden (wobei die armen Leute am Telefon letztendlich ja nix dafür können).
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
TrauMaare
Neuling
Neuling


Anmeldungsdatum: 05.11.2014
Beiträge: 7

BeitragVerfasst am: 15.06.2015 20:26    Titel: (keine Überschrift) Antworten mit Zitat

ich hatte auch nur Probleme mit dem Internet!!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
TToma
Neuling
Neuling


Anmeldungsdatum: 16.06.2015
Beiträge: 1

BeitragVerfasst am: 17.06.2015 11:31    Titel: (keine Überschrift) Antworten mit Zitat

sehe ich auch so, mit dem richtigen Anbieter dürfte das nicht passieren Wink
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Sabrina428
Neuling
Neuling


Anmeldungsdatum: 20.03.2015
Beiträge: 5

BeitragVerfasst am: 25.06.2015 12:08    Titel: (keine Überschrift) Antworten mit Zitat

Danke für den tollen Anbieter, sieht gut aus!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Geporge
Neuling
Neuling


Anmeldungsdatum: 23.06.2015
Beiträge: 2

BeitragVerfasst am: 13.07.2015 08:44    Titel: (keine Überschrift) Antworten mit Zitat

am besten ist, man weiß es schon 3 Monate im Voraus Wink
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Withing
Neuling
Neuling


Anmeldungsdatum: 31.08.2013
Beiträge: 10

BeitragVerfasst am: 15.03.2016 11:07    Titel: (keine Überschrift) Antworten mit Zitat

Der Tipp ist gar nicht mal schlecht. Ich suche auch gerade mal wieder nach einem neuen. Mit meinem gab es in letzter Zeit mächtig trabbel. Ich hatte Zeitweise gar kein Internet mehr und da wird man schon ein bisschen Wahnsinnig. Was los war bei meinem Anbieter wollte mir auch keiner sagen. Aber bezahlt habe ich jeden Monat ganz artig. Jetzt gerade versuche ich eine Gutschrift zu bekommen für die Zeit wo ich nicht am Netz war. Will ja nicht zahlen wenn es keine Leistung gab.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Bornschein
Neuling
Neuling


Anmeldungsdatum: 11.03.2016
Beiträge: 2

BeitragVerfasst am: 17.03.2016 11:01    Titel: (keine Überschrift) Antworten mit Zitat

Bei mir ist es viel Schneller gegangen wobei ich die Portierung schon 4Wochen Führer angekündigt habe und für die Zeit wo ich auf Techniker gewartet habe wurde mir die Bandbreitenbegrenzung bei Mobilfunk ausgeschaltet und ich konnte aus Meinen Handy ein Router machen. Ich bin bei Vodafone.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen       http://forum.biersekte.de Foren-Übersicht -> Computer & Technik & Games Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen




© Erste Deutsche Biersekte & Biersekte e.V. 2001 - 2016 (Software von phpBB-Group)