Das Forum der Ersten Deutschen Biersekte
 SuchenSuchen   FAQFAQ   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   StatisticsStatistics   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   AtlasAtlas   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 


Zapfmeister 2 Totaler Schrott

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    http://forum.biersekte.de Foren-Übersicht -> Zapfanlagen: defekte Fässer/Geräte
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Hakuna
Neuling
Neuling


Anmeldungsdatum: 02.12.2010
Beiträge: 1

BeitragVerfasst am: 02.12.2010 21:23    Titel: Zapfmeister 2 Totaler Schrott Antworten mit Zitat

Guten Abend
Ich bin noch recht neu hier aber ich hatte schon vor dem Kauf der Anlage viel Erwartet aber was dann passierte finde ich echt eine Frechheit.

Nach 3 Tage warten kommt endlich mein Zapfmeister,voller erwartung ich rann an den Karton und schnell Aufgebaut das Teil,doch dann das böse Erwachen.Beim Aufbau muss mann gleich am Anfang die Anlage auf den Kopf stellen und was klebt da drunter ein fetter Klumpen Fensterkit.

naja dachte ich was solls schnell abgemacht das zeug und gut ist,denn ich wuste da noch nicht das die ganze Anlage wackelt ohne das zeug....

Weiter gehts ich gugg mir das Teil mal genauer an und Entdecke lauter kratzer oben auf dem Deckel,und der Aufkleber vorne ist auch schon halb ab das kann doch nicht sein dachte ich aber es ist so.

Für mich ist die ganze Sache eine reine Retoure die mann einfach in ein neuen Karton gesteckt hat und ab dafür zum nächsten aber nicht mit mir.
Ausserdem fehlten die Bierkrüge die ja nun mal dazu gehöhren.

Also alles im allen bin ich von Westfalia böse Entäuscht und und hoffe nun das die sich zu dem Vorfall äusern werden und mich milde stimmen.

Gruss aus Bremen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
BSM8164
Brauereiarbeiter
Brauereiarbeiter


Anmeldungsdatum: 08.01.2010
Beiträge: 105

BeitragVerfasst am: 03.12.2010 17:47    Titel: (keine Überschrift) Antworten mit Zitat

Hallo,
manche Liebe beginnt mit Hindernissen. Very Happy

Das sieht mir so aus, als ob die Maschine vielleicht mal aufgebaut worden ist und dann irgendwie als Neumaschine in den Versandhandel kam.
Deshalb kaufe ich nie bereits geöffnete und wieder verklebte Kartons, da war meist schon einer mit den Pfoten dran.

OK, die Wahl hattest Du ja nicht. Westfalia wird sicher keine Probleme machen. Bei mir haben die ein paar Tage später noch angerufen, ob alles OK ist. Der Service ist schon Spitze, liest man hier immer wieder.

Pass gut auf den Zapfdegen auf. Der kann bei unvorsichtiger Handhabung brechen. Verschlusstyp 3 (Krombacher z. B.) ist schwer anzuzapfen, da solltest Du unbedingt vorher mit einem Schraubendreher o. ä. den Stopfen runterdrucken und den Degen schnell hinterher setzen.
Damit es nicht spritzt, kannst Du vor dem Anzapfen ein Bier aus dem Hahn lassen, oder Du lässt zumindest Fassdruck über das Ventil ab.

Hoffentlich bekommst Du noch Deine neue vor Weihnachten.......

Lass mal ruhig hören, wenns soweit ist.

Prost!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
S`letschte no
Brauereichef
Brauereichef


Anmeldungsdatum: 14.10.2005
Beiträge: 2895
Wohnort: Balingen

BeitragVerfasst am: 05.12.2010 12:22    Titel: (keine Überschrift) Antworten mit Zitat

Ist schon ärgerlich. Westfalia hat dir wohl einen Rückläufer geschickt. Machen alle Versender so. Wenn ein Gerät noch nicht benutzt war, gehts wieder ins Versandlager. Du bekommst garantiert was ganz neues jetzt.



Jetzt juckts mir aber noch in den Fingern.

BSM8164 hat Folgendes geschrieben:


Pass gut auf den Zapfdegen auf. Der kann bei unvorsichtiger Handhabung brechen. Verschlusstyp 3 (Krombacher z. B.) ist schwer anzuzapfen, da solltest Du unbedingt vorher mit einem Schraubendreher o. ä. den Stopfen runterdrucken und den Degen schnell hinterher setzen.
Damit es nicht spritzt, kannst Du vor dem Anzapfen ein Bier aus dem Hahn lassen, oder Du lässt zumindest Fassdruck über das Ventil ab.
!


Würde ich ein Gerät kaufen, wo man davor warnen muss daß es leicht kaputt geht und für dessen Benutzung ich einen Schraubendreher brauche.
Neee. Shocked

Twisted Evil Lang lebe die PD Twisted Evil Very Happy

_________________
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
BSM8164
Brauereiarbeiter
Brauereiarbeiter


Anmeldungsdatum: 08.01.2010
Beiträge: 105

BeitragVerfasst am: 05.12.2010 13:48    Titel: (keine Überschrift) Antworten mit Zitat

Ohne jetzt einen "Krieg" anzetteln zu wollen: Ich habe mit dem Anzapfen von Fässern mit dem ZM2 kein Problem, man muss nur hier und da was beachten, was wohl für alle Anlagen mit Plastikdegen gilt.
Weil das der einzig feststellbare Mangel des ZM2 ist (außer vielleicht noch, dass die Fässer immer irgendwann leer sind), ist es leicht vor diesem Mangel zu warnen und gut is.

Typ 1 und 2 zapfe ich an, ohne einen Tropfen zu verlieren, oder Angst um den Degen zu haben.

Sorry, aber der ZM2 ist der King für mich! Ich kenne beide Welten......

Prost Everyone!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen       http://forum.biersekte.de Foren-Übersicht -> Zapfanlagen: defekte Fässer/Geräte Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen




© Erste Deutsche Biersekte & Biersekte e.V. 2001 - 2016 (Software von phpBB-Group)