Das Forum der Ersten Deutschen Biersekte
 SuchenSuchen   FAQFAQ   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   StatisticsStatistics   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   AtlasAtlas   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 


Betriebsdruck

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    http://forum.biersekte.de Foren-Übersicht -> Profi-Schankanlagen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
auberle
Neuling
Neuling


Anmeldungsdatum: 07.02.2013
Beiträge: 8

BeitragVerfasst am: 06.08.2013 20:10    Titel: Betriebsdruck Antworten mit Zitat

Hallo,
mit welchem Druck wird Pils bzw. Hefeweizen ausgeschenkt?

Gruß
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
asveny
Praktikant
Praktikant


Anmeldungsdatum: 19.07.2013
Beiträge: 38
Wohnort: Köln

BeitragVerfasst am: 07.08.2013 11:46    Titel: (keine Überschrift) Antworten mit Zitat

Pils hat gesättigt 5 g/l und Hefeweizen 7 g/l. Wirklich zutreffende Werte kann man aber auch bei der Brauerei erfragen, da sie wohl von Biersorte zu Biersorte abweichen können.

Den nötigen Sättigungsdruck kannst aus der Faßtemperatur und der Leitungslänge sowie Höhenunterschied und zusätzlich Durchmesser der Zapfleitung herleiten.

Eine Tabelle hilft: Klick hier

Zu dem aus Tabelle ermittelten Wert hinzurechnen:

Pro Meter Höhenunterschied vom Faßboden + 0,1 Bar.

Leitungslänge berücksichtigen:
Bei 7 mm-Schlauch + 0,1 Bar bei 2 m Länge oder + 0,05 Bar/1m
10 mm-Schlauch + 0,1 Bar je 6 m Länge des Bierschlauches.

Ich geb noch 0,1-0,2 Bar zur Sicherheit drauf für Nachkühler und Zapfhahnwiderstand. Keine Idee, ob das wirklich nötig ist. Klappt jedenfalls bei mir ganz gut so.

Übrigens kann man das alles über Oma guurgel selbst ermitteln. Einfach nur mit den Suchworten spielen und sich fleißig einlesen, wenn man niemanden zum persönlichen Befragen hat.

Wie unschwer zu erkennen, ist der Zapfdruck bei Hefeweizen erheblich höher und mehr als 3 Bar darf wohl kaum auf dem KEG liegen, also Faß in tiefen Tempbereichen halten, wenn nicht eh eine Faßkühlung erfolgt.

Viel Spaß beim erfolgreichen Zapfen!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen       http://forum.biersekte.de Foren-Übersicht -> Profi-Schankanlagen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen




© Erste Deutsche Biersekte & Biersekte e.V. 2001 - 2016 (Software von phpBB-Group)