Das Forum der Ersten Deutschen Biersekte
 SuchenSuchen   FAQFAQ   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   StatisticsStatistics   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   AtlasAtlas   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 


"Super Service" beim Zapfanlagendoktor

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    http://forum.biersekte.de Foren-Übersicht -> Profi-Schankanlagen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Kosh
Praktikant
Praktikant


Anmeldungsdatum: 16.10.2005
Beiträge: 15

BeitragVerfasst am: 26.06.2014 15:23    Titel: "Super Service" beim Zapfanlagendoktor Antworten mit Zitat

Moin,

da will man sich einen Fasskühlschrank bauen, sucht Teile oder Bausätze und stößt auf den Zapfanlagendoktor.
Nun als quasi Neueinsteiger der seinen Wonderbar Cool mal auf CO2 umgebaut hat, fragt man nett nach ob man den Bausatz auch ohne CO2 und Druckminderer und dafür mit Kompensatorzapfhahn haben kann und mit einem zusätzlichen Korb KEG und was der Preis dafür wäre.

Antwort: Suchen Sie die Teile bei uns im Shop doch bitte selbst zusammen.

Na Gut, Stirn gerumpft und gemacht wenn´s nicht passt gibt's halt die Rücksendung.

Dann eine Mail wir haben ein Teil nicht mehr sollen, wir diesen Posten stornieren?
Mail zurück haben Sie Ersatz und passt das alles zusammen, ich möchte nicht unnötig etwas zurückschicken und uns beiden so Kosten und Mühen sparen.
Dann ein Anruf in Abwesenheit, heute rufe ich zurück und hab jemanden der nix davon weiß, vielleicht der Kollege, ja der weiß dann was und sagt das werden wir wohl stornieren. Haben die dann auch mal einfach so gemacht.

Super Service und Beratung! Diesen Doktor kann man echt "empfehlen"!

So ich kann und habe meine KEG Anschlüsse, Kompensatorhahn, Schläuche und Verschraubungen, etc. auch woanders sogar noch etwas billiger. Wer seine Kunden nicht beraten und beliefern will lebt entweder im Reichtum oder in einer anderen Welt.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
slia
Brauereichef
Brauereichef


Anmeldungsdatum: 08.11.2007
Beiträge: 1160
Wohnort: Schleswig

BeitragVerfasst am: 26.06.2014 17:03    Titel: (keine Überschrift) Antworten mit Zitat

Leider hört man in letzter Zeit öfter Klagen über den Zapfdoktor und sein Geschäftsgebaren. Da mögen sicherlich für den betroffenen Kunden Frust und Unverständnis entstehen. Ich gebe als ehemaliger Dienstleister nur mal zu verstehen:

Kaufsumme 100€
Einnahme 50 €
Kosten incl. Steuern 30 €
Gewinn 20 €

Wer kann dafür eine ausführliche und individuelle, problemorientierte Beratung liefern, die mit Telefonaten, Mail, Rücknahmen und Ärger verbunden sein kann?
Niemand, bedenkt mal, was eine Handwerkerstunde heutzutage kostet.

Warum wohl liefert Apple sein Geräte ohne jegliche Veränderungsmöglichkeiten aus? Um Kosten und Ärger durch individuelle Umbaumaßnahmen zu vermeiden.

Der Service hat seine Grenzen. Der Dienstleister muss für sich entscheiden, wie weit er Leistungen erbringen kann und wann er möglicherweise seinen Kunden verprellt und ich nie wieder sehen wird.
Ein schmaler Grad.

Wir helfen gern aus Spaß an der gemeinsamen Sache.

p.s. habe keinerlei Verbindung zum Doc, die Berechnung mag nicht so im Detail stimmen, aber im Groben ist es einfach so

_________________
MFG SLIA - TRÄGER DES VERDIENSTKREUZES
- - - - - - - - - - - - - - - - -- - - - -- - - -- - - - -
"Mein Leib nimmt immer zu, mein Geist aber ab!"
Golo Mann an seine beste Freundin
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Kosh
Praktikant
Praktikant


Anmeldungsdatum: 16.10.2005
Beiträge: 15

BeitragVerfasst am: 26.06.2014 19:07    Titel: (keine Überschrift) Antworten mit Zitat

Moin,

nun ich hab ja nur gewagt zu fragen ob das mit den Anschlüssen so passt. Nicht wo bohre ich ich am besten die Anschlüsse bei meinem Husky Kühlschrank durch. Und wenn ein Kunde nett fragt geht das Set individuell und sagt mach mir einen Preis, ja warum nicht. Das sind 2 min Arbeit und der Kunde freut sich.
Und nur mal so nebenbei ich war beim Doc über 200 € beim Mitbewerber jetzt knapp über 140 € und ich glaube auch der Mitbewerber muss was über haben!
also hat der Doc mindestens 100€ Marge GEHABT!

Klartext: Wenn ich meine Kunden so behandeln würde wären morgen 5 Leute auf der Straße und müssten sich einen neuen Job suchen! Das was die machen geht gar nicht!

Das Unterstützungsangebot werde ich gerne annehmen wenn es dazu kommt. Allerdings sehe ich die Sache relativ locker.

Husky High Cube im Gartenhaus 10 cm darüber eine Arbeitsplatte. CO2 in 2 kg Flasche daneben, Zapfsäule auf die Platte. 7mm Leitungen und die Bohrungen direkt neben den Türschanieren des Huskys. So wie er warm wird sind dort keine Leitungen verbaut. Ich werde vorsichtig aufbohren und sehen ob Leitungen in der Isolierung sind. Wenn ja gehe ich mit den Anschlüssen für Bier durch die Tür und schwenke auf eine 0,5 kg Flasche im Fussraum um.
Hat jemand schonmal einen Husky High Cube umgebaut? Wäre für Erfahrungsberichte natürlich dankbar. Wenn nicht werde ich hier natürlich gerne Posten wie es gelaufen ist.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
slia
Brauereichef
Brauereichef


Anmeldungsdatum: 08.11.2007
Beiträge: 1160
Wohnort: Schleswig

BeitragVerfasst am: 26.06.2014 20:10    Titel: (keine Überschrift) Antworten mit Zitat

kenne den Husky Cube leider nicht, kann mir auch wenig darunter vorstellen.

Einen freistehenden Kühlschrank habe ich vor Jahren mal umgebaut. Die Sache war insofern einfach, als dass die Kühlrippen als offenes Eisfach ohne Tür geformt waren. Somit ließ sich das Eisfach (Kühlrippen) einfach abschrauben, gerade biegen und an der Rückwand neu verschrauben.
Das Problem mit eingebauten und verdeckten Kühlrippen hatte ich somit nicht.
Halt uns auf dem Laufenden

Prost!

_________________
MFG SLIA - TRÄGER DES VERDIENSTKREUZES
- - - - - - - - - - - - - - - - -- - - - -- - - -- - - - -
"Mein Leib nimmt immer zu, mein Geist aber ab!"
Golo Mann an seine beste Freundin
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Kosh
Praktikant
Praktikant


Anmeldungsdatum: 16.10.2005
Beiträge: 15

BeitragVerfasst am: 30.06.2014 10:59    Titel: (keine Überschrift) Antworten mit Zitat

Moin,

so mal ein Bild zur Info. Verstärkte Bodenplatte ist drinnen, CO2 und das Bier steht parat.
Hoffe Zapfsäule und -Hahn, sowie Schläuche und KEG-Anschlüsse kommen die Woche, hab keine Lust zum Viertelfinale 5 Litereimer zu kaufen!


Nachtrag:

So fertig funzt super, mal sehen ob das 30er den Sonntag übersteht. Ist schon komisch können Nachbar Fassbier wittern?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen       http://forum.biersekte.de Foren-Übersicht -> Profi-Schankanlagen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen




© Erste Deutsche Biersekte & Biersekte e.V. 2001 - 2016 (Software von phpBB-Group)