Das Forum der Ersten Deutschen Biersekte
 SuchenSuchen   FAQFAQ   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   StatisticsStatistics   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   AtlasAtlas   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 


Neuer Verschluss ??

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    http://forum.biersekte.de Foren-Übersicht -> 5-Liter-Partyfass-Zapfanlagen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
oldkaeptn
Lagerarbeiter
Lagerarbeiter


Anmeldungsdatum: 28.05.2008
Beiträge: 43
Wohnort: Schmelz

BeitragVerfasst am: 21.05.2017 13:02    Titel: Neuer Verschluss ?? Antworten mit Zitat

Hallo in die Runde,

ich konnte gestern dem Angebot nicht wiederstehen und habe Bitburger gekauft.
Erst daheim habe ich bemerkt das dort ein Verschluss dran ist denn ich noch nicht gesehen habe.

Hat jemand Erfahrung damit ?

Hat sich da etwa jemand Gedanken zu externen Zapfanlagen gemacht ?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
loray
Praktikant
Praktikant


Anmeldungsdatum: 05.09.2016
Beiträge: 16

BeitragVerfasst am: 17.10.2017 13:14    Titel: (keine Überschrift) Antworten mit Zitat

ja genau. Heute König Pilsener bekommen, die hatten immer den Drehverschluss mit Gummidichtung, die man abhebeln konnte...

was seh ich - genau der gleiche Verschluss ist da jetzt drauf.
Jemand Erfahrung damit?

Da steht, dass man den Degen reinschlagen kann... das bezweifle ich aber, weil so wie ich das sehe ist das ein Kunststoffring, das kann doch unmöglich dicht machen, oder?

Gibt es eine Möglichkeit den komischen roten Kunststoffring VERNÜNFTIG zu entfernen? der bricht bei mir immer in tausend Stücke.

_________________
Hopfen und Malz, rinn in den Hals
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Nickz
Neuling
Neuling


Anmeldungsdatum: 01.10.2017
Beiträge: 9

BeitragVerfasst am: 20.10.2017 16:45    Titel: (keine Überschrift) Antworten mit Zitat

Am besten mal in der Brauerei anrufen.
Die wissen am ehesten Bescheid.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
loray
Praktikant
Praktikant


Anmeldungsdatum: 05.09.2016
Beiträge: 16

BeitragVerfasst am: 23.10.2017 13:01    Titel: (keine Überschrift) Antworten mit Zitat

so, vor paar Tagen das König Pilsener mit Zapfdegen angestochen - läuft alles reibungslos. Ansetzen, anstechen und fertig ist der Spaß.
_________________
Hopfen und Malz, rinn in den Hals
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
pletti
Neuling
Neuling


Anmeldungsdatum: 08.04.2018
Beiträge: 1
Wohnort: Wuppertal

BeitragVerfasst am: 11.04.2018 21:29    Titel: Neuer Verschluss, = Kein Problem Antworten mit Zitat

Hallo In die Runde, ich bin neu hier habe aber schon viele Jahre verschiedene Zapfanlgen von Phillips bin seit ca. 5 Jahren Zapfmeister Fan.
Am vergangenen Wochenende hat mich auch dieser neue Verschluss (Bitburger) eingeholt. Also wie immer Entlüftet stopen ab und Degen Rein und nach q0 min. war co2 leer. Schade Party> neue Patrone Zischen kein Bier aus der Zapfanlage Sad amnächsten Morgen alles zerlegt, eine Undichtigkeit am Degen Oben festgestellt. Rolling Eyes Dann gegooglet und hier auf das Forum gestoßen, dann beim Weiter googlen auf Bootom Up Beer die Bedienungsanleitung gelesen und siehe da Wenn neue Entlüftung dann NICHT entlüften sondern Direkt durch das Rote Plastik Oben duchstechen. Funktioniert schon das 3. Fass ohne Druckverlust und die Anleitung zeigt vieleVerschlüsse und wie man sie anschließt also wer Probleme mit Verschlüssen hat sollte in diese Anleitung schauen und sein Fass wie Beschrieben anschließen, dann klappt's auch mit dem Zapfen Smile

_________________
Biemeister Zafpanlage
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
AHHAJ
Neuling
Neuling


Anmeldungsdatum: 11.09.2017
Beiträge: 6

BeitragVerfasst am: 16.10.2018 11:40    Titel: (keine Überschrift) Antworten mit Zitat

Hallo zusammen,

ich finde eure Erfahrungen spannend, denn ich habe diesen Sommer fast nur negative Erfahrungen mit den neuen Stopfen der Bitburger Fässchen gemacht. Extrem häufig habe ich den Degen eingeschoben und mir ist fast immer dauerhaft die CO2 entwichen. Teilweise konnte ich zuschauen, wie eine 500gr Flasche CO2 dahinging. Und der Fehlerpunkt liegt definitv am Übergang Stopfen zu Zapfgarnitur, es war/ist nicht dicht.

Ich habe tatsächlich Bitburger kontaktiert (auch um auszuschliessen, dass ich zu blöd bin:D) und sie haben das Vorgehen bestätigt: Degen einschieben ohne Entlüftung. Hat bei mir letzte Woche wieder nicht geklappt, war schreckliche Plörre ohne CO2. Es scheint (zumindestens bei mir), dass das Reinschieben des Degens Glückssache ist.

Ich hoffe, jemand hat "den" ultimativen Tipp, denn sonst werde ich schweren Herzens zum - nicht mehr so leckeren - Bier meiner Heimatstadt wechseln: Beck's. Einfach weil der Stopfen endlich mal dicht sitzt.

VG
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen       http://forum.biersekte.de Foren-Übersicht -> 5-Liter-Partyfass-Zapfanlagen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen




© Erste Deutsche Biersekte & Biersekte e.V. 2001 - 2016 (Software von phpBB-Group)