Das Forum der Ersten Deutschen Biersekte
 SuchenSuchen   FAQFAQ   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   StatisticsStatistics   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   AtlasAtlas   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 


Fass an der Seite undicht

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    http://forum.biersekte.de Foren-Übersicht -> Zapfanlagen: defekte Fässer/Geräte
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
matze_s
Neuling
Neuling


Anmeldungsdatum: 08.01.2006
Beiträge: 2

BeitragVerfasst am: 08.01.2006 19:55    Titel: Fass an der Seite undicht Antworten mit Zitat

Hallo,

habe ein Problem mit meiner PD. Crying or Very sad

Habe mir gesten 2 Fässer Becks Pils gekauft, beide sind an der Seite undicht. Direkt unter dem Tragegriff, mittig über dem Becks Wappen ist bei beiden Fässern eine undichte Stelle. Wenn ich das Fass in die Anlage stelle und der Druck aufgebaut wird tritt dort zischend Luft aus, wenn man die Stelle mit Seifenwasser befeuchtet treten Blasen aus.

Bei den bisherigen Fässern hatte ich höchsten mal leichte Dichtungs Probleme an der Anschlussstelle der Zapfeinheit.

Hat jenand von Euch schon solche Probleme gehabt?


Gruss

Mathias
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
High Tower
Brauereichef
Brauereichef


Anmeldungsdatum: 22.09.2005
Beiträge: 1095
Wohnort: Hessen

BeitragVerfasst am: 08.01.2006 20:05    Titel: (keine Überschrift) Antworten mit Zitat

Da gehören die Fässer sicher zu den wenigen Prozent, welche defekt sind.
Am besten nehmen und beim Händler umtauschen.

_________________
Grüße aus Hessen
Christian
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
S`letschte no
Brauereichef
Brauereichef


Anmeldungsdatum: 14.10.2005
Beiträge: 2895
Wohnort: Balingen

BeitragVerfasst am: 08.01.2006 20:38    Titel: (keine Überschrift) Antworten mit Zitat

Nix is pefect.
Bei den Masen von Fässern kann es gar nicht anders sein als daß mal ein Ausreisser dabei ist.
So gibt es ja auch immer mal wieder Flaschenbier das nicht richtig zugekorkt ist.

_________________
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Erwin Lindemann
Brauereiangestellter
Brauereiangestellter


Anmeldungsdatum: 24.12.2005
Beiträge: 157
Wohnort: Ruhrpott

BeitragVerfasst am: 08.01.2006 20:45    Titel: (keine Überschrift) Antworten mit Zitat

Ich würde auch einen Transportschaden der Fässer tippen.

Im Fass befinden sich sogenannte Bruchscheiben, die Überdruck im kritschem Fall unter den Kunststoffgriffen/Kunststoffring entweichen lassen kann.

Im o.g. Fall könnte ich mir vorstellen, das ein harter Stoß o.ä. zu einer leichten Undichtigkeit der im Bereich der Bruchscheiben geführt hat.

Leider merkt man das erst, wenn das Faß in die PD eingesetzt wird.

_________________
Gruß Erwin
----------------------------

Die Leber wächst mit ihren Aufgaben !

Dieser Beitrag wurde exclusiv für die Biersekte.de gepostet.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
matze_s
Neuling
Neuling


Anmeldungsdatum: 08.01.2006
Beiträge: 2

BeitragVerfasst am: 08.01.2006 20:54    Titel: (keine Überschrift) Antworten mit Zitat

Na dann werde ich morgen mal versuchen die Fässer zu tauschen. Hoffe inzwischen gab es Nachschub, waren die letzten 2. Wink
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Schmitze
Lagerarbeiter
Lagerarbeiter


Anmeldungsdatum: 12.10.2005
Beiträge: 44
Wohnort: Mönchengladbach

BeitragVerfasst am: 13.04.2006 21:14    Titel: (keine Überschrift) Antworten mit Zitat

Ich habe Heute das gleiche Problem, bei Diebels-Alt. Nur Mist das Morgen Feiertag ist, so muß ich mit dem Umtausch bis Samstag warten. Hoffentlich ist dann noch ein Fass da......
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Schmitze
Lagerarbeiter
Lagerarbeiter


Anmeldungsdatum: 12.10.2005
Beiträge: 44
Wohnort: Mönchengladbach

BeitragVerfasst am: 13.04.2006 21:14    Titel: (keine Überschrift) Antworten mit Zitat

Hattest Du Probleme beim Umtauschen?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Zonser
Brauereichef
Brauereichef


Anmeldungsdatum: 05.02.2006
Beiträge: 1010
Wohnort: Zons am Rhein

BeitragVerfasst am: 16.04.2006 19:30    Titel: (keine Überschrift) Antworten mit Zitat

Umtausch ist in der Regel kein Problem, da die Schwächen der Fässer bekannt sind.


Gruß, Zonser


www.altstadtwache-zons.de

_________________
Nie deutscher Meister, wir warn noch nie deutscher Meister...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
beagle9677
Neuling
Neuling


Anmeldungsdatum: 16.01.2006
Beiträge: 2

BeitragVerfasst am: 17.04.2006 22:25    Titel: (keine Überschrift) Antworten mit Zitat

Hallo,

hatte heute dasselbe Problem.

Fass (Becks grün) an der Schweissnaht undicht. Tippe auch auf Transportschaden siehe - hier
Idee: Kennzeichnung defekter Fässer?!

Gruß
Heiko
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen       http://forum.biersekte.de Foren-Übersicht -> Zapfanlagen: defekte Fässer/Geräte Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen




© Erste Deutsche Biersekte & Biersekte e.V. 2001 - 2016 (Software von phpBB-Group)