Das Forum der Ersten Deutschen Biersekte
 SuchenSuchen   FAQFAQ   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   StatisticsStatistics   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   AtlasAtlas   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 


Plus Zapfanlage kaufen: Ja oder ja?
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    http://forum.biersekte.de Foren-Übersicht -> 5-Liter-Partyfass-Zapfanlagen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Râleur
Bier LKW Fahrer
Bier LKW Fahrer


Anmeldungsdatum: 02.02.2006
Beiträge: 217
Wohnort: Le Lavandou/France

BeitragVerfasst am: 06.06.2006 12:00    Titel: Plus Zapfanlage kaufen: Ja oder ja? Antworten mit Zitat

Hallo,

schwierige Entscheidung hinsichtlich einer Plus Zapfanlage!

Mein Nachbar bringt für sich am Wochenende 2 Plus Anlagen aus Deutschland mit. Platzmäßig gäbe es kein Problem, mir ebenfalls 2 Plus Anlagen mitzubringen.

Kaufen.....ja oder ja? Wink oder warten, bis das Westfalia Gerät lieferbar ist.

Gruß,
Râleur
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
BSM 4836
Brauereichef
Brauereichef


Anmeldungsdatum: 12.05.2006
Beiträge: 12850
Wohnort: Halle (Saale)

BeitragVerfasst am: 06.06.2006 12:36    Titel: (keine Überschrift) Antworten mit Zitat

Hi, probier sie doch aus !

Die Hauptsache ist, daß Du sie im Falle des Nichtgefallens oder eines Defektes innerhalb der Rückgabefrist wieder zurück nach Deutschland in den Plus bekommst.

_________________
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Ecki
Brauereiangestellter
Brauereiangestellter


Anmeldungsdatum: 20.05.2006
Beiträge: 151

BeitragVerfasst am: 06.06.2006 12:40    Titel: (keine Überschrift) Antworten mit Zitat

lass die finger von dem dingen
_________________
"Ich habe viel von meinem Geld für Alkohol, Weiber und schnelle Autos ausgegeben. Den Rest habe ich einfach verprasst."
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
tommes
Praktikant
Praktikant


Anmeldungsdatum: 15.11.2005
Beiträge: 18

BeitragVerfasst am: 06.06.2006 13:14    Titel: (keine Überschrift) Antworten mit Zitat

Finger weg von der Plus-Anlage.
Ich hatte zuerst die Plus-Anlage. Dann Probleme mit der CO2-Zufuhr, umgetauscht, bei der neuen Plus-Zapfe wieder Probleme.

Jetzt besitze ich den Zapf Profi. Alles bestens.
Ich bin sehr zufrieden damit.

Gruß
tommes
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Râleur
Bier LKW Fahrer
Bier LKW Fahrer


Anmeldungsdatum: 02.02.2006
Beiträge: 217
Wohnort: Le Lavandou/France

BeitragVerfasst am: 06.06.2006 14:00    Titel: (keine Überschrift) Antworten mit Zitat

tommes hat Folgendes geschrieben:
Finger weg von der Plus-Anlage.
Ich hatte zuerst die Plus-Anlage. Dann Probleme mit der CO2-Zufuhr, umgetauscht, bei der neuen Plus-Zapfe wieder Probleme.

Jetzt besitze ich den Zapf Profi. Alles bestens.
Ich bin sehr zufrieden damit.

Gruß
tommes


Hallo Tommes,

wer führt den Zapf Profi und ist das Gerät sofort lieferbar?

@BSM 4836

Bei einem Defekt etc. hätte ich Pech gehabt. Der Aufwand der Rücksendung nebst int. Überweisung/Erstattung ist zu groß.

@Ecki

Einige sind begeistert, andere wiederum nicht, wobei sicherlich auch Bedienungsfehler eine Rolle gespielt haben könnten. Wink

Gruß,
Râleur
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
tommes
Praktikant
Praktikant


Anmeldungsdatum: 15.11.2005
Beiträge: 18

BeitragVerfasst am: 06.06.2006 15:10    Titel: (keine Überschrift) Antworten mit Zitat

Hallo @Râleur,

der Zapf Profi war letzte Woche im Edeka Center in Offenburg und Lahr im Angebot. Für 149,- €.

Eine Einschränkung:
der Lüfter ist etwas laut. Stört mich aber nicht, da die Anlage im keller steht.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Râleur
Bier LKW Fahrer
Bier LKW Fahrer


Anmeldungsdatum: 02.02.2006
Beiträge: 217
Wohnort: Le Lavandou/France

BeitragVerfasst am: 06.06.2006 15:34    Titel: (keine Überschrift) Antworten mit Zitat

tommes hat Folgendes geschrieben:
Hallo @Râleur,

der Zapf Profi war letzte Woche im Edeka Center in Offenburg und Lahr im Angebot. Für 149,- €.

Eine Einschränkung:
der Lüfter ist etwas laut. Stört mich aber nicht, da die Anlage im keller steht.


Zitat:
Eine Einschränkung:der Lüfter ist etwas laut


Hmm, auf der Terrasse nur bedingt ein Thema, aber auf dem Boot könnte das zum Ärgernis werden. Crying or Very sad
Interessant ist natürlich die 12V Anschlußanschlußmöglichkeit!

By the way, habe eben bei Westfalia angerufen zwecks "Liefertermin Zapfmeister" gemäß Aussage "ab 10.06.2006" auf deren HP.

Laughing Laughing Laughing Ja das ist aber vielleicht eine Ver.......lade.
Gut, die Dame am Telefon hat ihre Anweisungen.... leicht durchschaubar und bei genauem Hinterfragen, wirkt sie doch "leicht" überfordert! Rolling Eyes
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
555nase04
Bier LKW Fahrer
Bier LKW Fahrer


Anmeldungsdatum: 30.05.2006
Beiträge: 231

BeitragVerfasst am: 06.06.2006 16:08    Titel: (keine Überschrift) Antworten mit Zitat

Habe den Zapfprofi für 139€ inkl. Fass bei Marktkauf gekauft. 10 Euro und du hast nen Lüfter den man nicht mehr hört. Einbau ist ganz einfach. Ansonsten ein super Gerät!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Steve
Lagerarbeiter
Lagerarbeiter


Anmeldungsdatum: 01.06.2006
Beiträge: 50
Wohnort: Soest

BeitragVerfasst am: 06.06.2006 17:11    Titel: Re: Plus Zapfanlage kaufen: Ja oder ja? Antworten mit Zitat

Râleur hat Folgendes geschrieben:

Kaufen.....ja oder ja? Wink
Gruß,
Râleur


... bzw. ja oder nein... und da streiten sich ja auch die Gemüter hier im Forum drüber. Bei den einen funktioniert das Gerät - bei anderen gabs teilweise derbe Probleme (z.B.: Gerät kühlt nicht, sondern heizt das Bier auf / CO2-Zufuhr defekt / etc.).

Ich für meinen Teil habe auch die Plus-Anlage und bin damit sehr zufrieden. Es funktioniert alles und ich hoffe, dass das auch weiterhin so bleibt. Lediglich der Schaum könnte besser sein, aber vielleicht gibt sich das noch. Für den bezahlten Preis inkl. Fass und Patronen kann ich das schwarze Schätzchen nur empfehlen. Wink

Da du allerdings nicht "aus der Ecke" kommst und ein Umtausch für dich (wie du schreibst) mit einem höheren Aufwand verbunden wäre, würde ich dir zu einer anderen Anlage raten.
... es sei denn du liebst das Risiko. Wink

Gruß und Prost!
Steve
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Râleur
Bier LKW Fahrer
Bier LKW Fahrer


Anmeldungsdatum: 02.02.2006
Beiträge: 217
Wohnort: Le Lavandou/France

BeitragVerfasst am: 06.06.2006 18:57    Titel: Re: Plus Zapfanlage kaufen: Ja oder ja? Antworten mit Zitat

Steve hat Folgendes geschrieben:
Râleur hat Folgendes geschrieben:

Kaufen.....ja oder ja? Wink
Gruß,
Râleur


... bzw. ja oder nein... und da streiten sich ja auch die Gemüter hier im Forum drüber. Bei den einen funktioniert das Gerät - bei anderen gabs teilweise derbe Probleme (z.B.: Gerät kühlt nicht, sondern heizt das Bier auf / CO2-Zufuhr defekt / etc.).

Ich für meinen Teil habe auch die Plus-Anlage und bin damit sehr zufrieden. Es funktioniert alles und ich hoffe, dass das auch weiterhin so bleibt. Lediglich der Schaum könnte besser sein, aber vielleicht gibt sich das noch. Für den bezahlten Preis inkl. Fass und Patronen kann ich das schwarze Schätzchen nur empfehlen. Wink

Da du allerdings nicht "aus der Ecke" kommst und ein Umtausch für dich (wie du schreibst) mit einem höheren Aufwand verbunden wäre, würde ich dir zu einer anderen Anlage raten.
... es sei denn du liebst das Risiko. Wink

Gruß und Prost!
Steve


Zitat:
....würde ich dir zu einer anderen Anlage raten.


Gehe davon aus, daß Du nicht die PD meinst. Die habe ich zwischenzeitlich auch ausrangiert, nicht nur weil's die Fässchen hier nicht gibt. Hauptgrund ist, keines der InBev Biere ist so richtig nach meinem Geschmack. WC hatte ich auch, ein bischen Fummelei, ansonsten problemlos.
Bleiben -gemäß der Aufstellung von Gigi- nur noch der Profi und der Meister!

Also, wozu rätst Du?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Steve
Lagerarbeiter
Lagerarbeiter


Anmeldungsdatum: 01.06.2006
Beiträge: 50
Wohnort: Soest

BeitragVerfasst am: 06.06.2006 20:08    Titel: Re: Plus Zapfanlage kaufen: Ja oder ja? Antworten mit Zitat

Râleur hat Folgendes geschrieben:

Bleiben -gemäß der Aufstellung von Gigi- nur noch der Profi und der Meister!

Also, wozu rätst Du?


Nun ja, mit meinem Beitrag wollte ich lediglich sagen, dass ich mit der (laut dem Topic) Plus-Zapfanlage zufrieden bin... und unter den Problemen der Rückgabe bei dir musst du wissen, ob du das Risiko engehen willst eine "Montags"-Anlage zu ergattern.

Den Profi und den Meister kenne ich leider nicht, deshalb kann ich dir da keinen Rat geben.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Genießer
Braumeister-Lehrling
Braumeister-Lehrling


Anmeldungsdatum: 23.11.2005
Beiträge: 582

BeitragVerfasst am: 06.06.2006 21:39    Titel: (keine Überschrift) Antworten mit Zitat

Grundsätzlich solltet ihr euren Bierbedarf (realistisch und ohne übertriebenen Ergeiz) objektiv einschätzen und zwar in einem durchschnittlichen Wert über mehre Wochen.

Wenn das Ergebnis lautet:

Ich trinke mehr als 5 Glas Bier am Tag, oder habe jeden Tag Bekannte im Haus damit ich diese Quote einhalten kann !

Dann ist man für eine solche Anlage geeignet und sollte sich eines der Schätzchen zulegen

Wenn das Ergebnis aber lautet:

Ich trinke zwar gerne mal 1 Glas Bier und ab und an sogar 2. Bekannte habe ich selten im Haus und komme eigentlich über einen durchschnittlichen wöchentlichen Bierbedarf von 1-2 Litern nicht hinaus.

Dann sollte man sich das Geld sparen, weil die Anlage irgendwann als Staubfänger endet.

Wenn ich aber nicht garantieren kann das ich das Teil wieder umgehend zurückschicken kann, dann würde ich von dem Plus Ding sicher die Hände lassen, da die Defektquote (laut Berichten im Forum) doch bedenklich hoch zu sein scheint.

Guten Durst allerseits

_________________
BSM4555=Genießer


Zuletzt bearbeitet von Genießer am 06.06.2006 21:40, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Pfundgehacktes
Neuling
Neuling


Anmeldungsdatum: 25.05.2006
Beiträge: 4
Wohnort: Unna

BeitragVerfasst am: 06.06.2006 21:40    Titel: (keine Überschrift) Antworten mit Zitat

Tach zusammen,

habe die Plus Zapfe am Dienstag in der letzten Woche bekommen. Habe natürlich schon eine Woche vorher ein leckeres Fässchen kalt gestellt. Nachdem ich die Anlage dann inklusive Fass in Betrieb genommen hatte un ein Glas (war echt lecker) Bier getrunken hatte, habe ich Freunde ( Ware 4) angerufen um das Deutschlandspiel zu schauen. Meine Freunde kamen, nur aus der Zapfe lief kein Bier mehr. Alles nachgesehen. CO 2 Patrone leicht rausgedreht, zischte auch, aber irgendwie kam im Fass nix an. Wirklich alles versucht mit dem 50 Cent Stück, einem zerschnittenem Schwamm etc kein Erfolg.
Das Ende vom Lied war das wir das Fass auf den Tisch gestellt haben, und aus dem verbauten Zapfhahn "gezapft" haben.

Habe die Anlage am Folgetag zurück gebracht.
Habe den Zapf Meister bestellt. Mal testen. Laughing

_________________
Das Leben ist zu kurz für alkoholfreies Bier!!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Mietze
Praktikant
Praktikant


Anmeldungsdatum: 06.06.2006
Beiträge: 17
Wohnort: Kiel

BeitragVerfasst am: 06.06.2006 22:09    Titel: Muss jetzt auch meinen Senf abgeben Antworten mit Zitat

Habe mich extra angemeldet weil ich mich echt ärger über die Plus-Anlage.
Habe sie am Freitag gekauft. Erste Herausforderung: Wie bekomme ich die Dose auf. Nun war ja diese geniale Zange dabei, da ich nicht allzuviel Erfahrung mit dem Bit-Bier hatte, dachte ich mir, ich muss den Verschluss abknipsen, ja ich weiss, "typisch Frau". Nachdem mir die Zange gleich beim ersten Versuch auseinandergebrochen war nahm ich mir eine Zange und war auch promt in Bier getränkt... hätte mir jemand vorher gesagt, dass man den Stutzen einfach nur eindrücken muss.... das erste Glas war so "na-ja", relativ schal, die Krone war nach 1 Min weg und der Druck lies auch zu wünschen übrig. Dachte mir aber wie fast alle: Warts mal ab, kann ja nur besser werden. Am Samstag war das Bit mehr als nur schal. Also kaufte ich mir mal ne Dose "Unser Norden" Bier, das schmeckt doch recht gut, ist eigentlich aus den Flens-Brauerei und für 5,50€ war es recht günstig. Auch hier dauerte es ein wenig den Verschluss zu öffnen, da ich ja nun keine Zange mehr hatte. Nachdem dieser nun beseitigt war, schloss ich alles an und was kam heraus: Lahme Plörre ohne Kohlensäure. Heute brachte ich die Anlage zu Plus zurück... ohne Karton, das Fass war fast leer und die Co2 Flaschen habe ich auch vergessen abzugeben, störte die Verkäuferin jedoch gar nicht, sie nahm die, in einer Plastikfolie eingepackte Anlage zurück. Lustigerweise stand im Lager gerade eine weitere Anlage auf der ein Zettel lag: Anlage defekt, kommt kein Druck raus... Also war ich nicht die erste. Ich nahm eine neue Anlage mit in der Hoffnung, dass sie funktioniert. Habe sie gerade angeschlossen und da ich ja in eurem Forum recherchiert habe wusste ich: Co2 Stutzen schön fest andrücken. Das Bier floss genau richtig. ABER: Das Bier floss auch gleichzeitig aus dem Schlauch am Fass raus, der war scheinbar undicht... Bier schmeckte wie immer schal, meine Küche sah wieder mal aus wie ein Saustall, FAZIT: Morgen kommt sie wieder zurück und ich habe auch keine Ahnung, was ich mir für eine Alternative zulegen soll, die PD ist sehr gut nach eurer Meinung, aber die Fässer sind mir einfach ein bisschen zu teuer und die Auswahl ist zu lasch, der WC hört sich gut an, aber wenn das Bier nur einen Tag gut bleiben soll bringt das auch nichts.... ALSO, habt ihr einen guten Tipp, was man nun tun kann???
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Steve
Lagerarbeiter
Lagerarbeiter


Anmeldungsdatum: 01.06.2006
Beiträge: 50
Wohnort: Soest

BeitragVerfasst am: 06.06.2006 22:15    Titel: (keine Überschrift) Antworten mit Zitat

Hallo Mietze!

"Das Bier floss auch gleichzeitig aus dem Schlauch am Fass raus"

Welchen Schlauch am Fass meinst du? Oder meinst du den Degen? Wenn ja... vielleicht hast du den Degen nicht fest genug an die Zapfe angezogen bzw. hast du geschaut, ob in dem Degen ein weißer Dichtungsring angebracht war? Bei ein paar Leuten in diesem Forum war der wohl nur in einem der beiden Degen angebracht und der sollte schon drin sein, wenn man den Degen an die Zapfe dreht.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Mietze
Praktikant
Praktikant


Anmeldungsdatum: 06.06.2006
Beiträge: 17
Wohnort: Kiel

BeitragVerfasst am: 06.06.2006 22:20    Titel: (keine Überschrift) Antworten mit Zitat

Genau jenes welches, habe auch genau gesehen, dass das undicht ist, da läuft dass Bier raus und die Dose ist dann voll damit.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Steve
Lagerarbeiter
Lagerarbeiter


Anmeldungsdatum: 01.06.2006
Beiträge: 50
Wohnort: Soest

BeitragVerfasst am: 06.06.2006 22:36    Titel: (keine Überschrift) Antworten mit Zitat

Defekt! Da sollte kein Bier austreten. Das ist der Übergang vom Kunststoffzugang zum Plastikrohr. Wenn das da nicht Dicht ist, dann läuft innen alles voll mit Bier, ist klar.

Vielleicht kannst du das auch irgendwie abdichten? Ansonsten zurück damit und noch einen dritten Versuch? Wink

Langsam bin ich froh, dass meine erste Anlage super funzt und hält. *g*
Zum Trost: Hatte bisher immer Pech bei "Glücksspielen" Wink
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Mietze
Praktikant
Praktikant


Anmeldungsdatum: 06.06.2006
Beiträge: 17
Wohnort: Kiel

BeitragVerfasst am: 06.06.2006 22:39    Titel: (keine Überschrift) Antworten mit Zitat

Also ich habe erstmal Kleber drangemacht... ja auch das sollte man eigentlich nicht machen, aber es ist so, dass nicht der übergang vom Schlauch zum Hartplastik offen ist, sondern das Plastik selber.... Ich werde jetzt nochmal nen Versuch starten... melde mich gleich nochmal
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Mietze
Praktikant
Praktikant


Anmeldungsdatum: 06.06.2006
Beiträge: 17
Wohnort: Kiel

BeitragVerfasst am: 06.06.2006 22:41    Titel: (keine Überschrift) Antworten mit Zitat

Nö, nix, hab gerade mal "ins Röhrchen gepustet" ist immer noch undicht... sch...-Teil grrrr
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
NLG
Biersekten-Baron
Biersekten-Baron


Anmeldungsdatum: 18.09.2005
Beiträge: 3340
Wohnort: Dresden

BeitragVerfasst am: 06.06.2006 22:44    Titel: (keine Überschrift) Antworten mit Zitat

ich sag nur - BeerKing 2000 oder die deluxe-Variante und nen Platz im Kühlschrank. und im Oktober staunen wir dann entweder über die tollen Nacharbeiten in Sachen 5-L-Anlagen oder aber wir bleiben weiter der PD treu und nutzen für die Großereignisse fass-frisch Wink
_________________
cuius regio eius religio...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen       http://forum.biersekte.de Foren-Übersicht -> 5-Liter-Partyfass-Zapfanlagen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen




© Erste Deutsche Biersekte & Biersekte e.V. 2001 - 2016 (Software von phpBB-Group)